2. Bundesliga: Wolfsburg und Landshut im Finale

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Spannender geht es wirklich nicht. Beide Halbfinalserien der 2. Bundesliga wurden am Donnerstagabend erst im fünften Spiel entschieden. In beiden Partien stand es dann nicht nur in der Serie, sondern auch nach 60 Minuten 2:2-Unentschieden.

Der EHC Wolfsburg führte gegen die Bietigheim Steelers bis 43 Sekunden vor Spielende mit 2:1, ehe Calvin Elfring ausgleichen konnte. Erst in der Verlängerung gelang den Grizzly Adams dann der entscheidende Siegtreffer, so dass die Aufstiegsambitionen der VW-Städter weiter am Leben bleiben.

Noch spannender ging es in Bad Nauheim zu, wo die Roten Teufel zwei Drittel lang wie der sichere Sieger aussahen. Deleurme und Burman schossen eine 2:0-Führung heraus. Die Kannibalen kämpften sich aber zurück und kamen durch Treffer von Gustafson (41.) und Dylla (54.) zum späten Ausgleich. In der Verlängerung tat sich nichts, so dass die Entscheidung im Penaltyschießen fallen musste. Hier hatten die Gäste die besseren Nerven: Welz und Hammer trafen für die Niederbayern, während für Bad Nauheim nur Murray erfolgreich war.