2. Bundesliga: Wolfsburg gewinnt Spiel drei

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der EHC Wolfsburg hat am Mittwochabend Spiel drei im Playoff-Finale um den Aufstieg in die Deutsche Eishockey Liga mit 3:1 (1:0/1:1/1:0) gegen den EV Landshut gewonnen. 2.700 Zuschauer im ausverkauften Wolfsburger Eispalast sahen erneut eine spannende Partie, die Christoph Paepke erst kurz vor dem Ende endgültig für die Grizzly Adams entschied.

Bereits nach 1:05 gespielten Minuten erhielt der Landshuter Dominik Hammer nach Ellenbogencheck gegen David Musial eine Spieldauerdisziplinarstrafe. Als bei 3:24 Markus Hundhammer ebenfalls auf die Strafbank musste, nutzte Radek Vit die doppelte Überzahl per Direktschuss zum 1:0 (4.). Zwar hatte das Skoda-Team in der Folgezeit weitere gute Gelegenheiten, doch EVL-Torwart Vogl hielt seine Farben im Spiel.



Je einen Treffer auf beiden Seiten gab es im Mittelabschnitt zu sehen. Zunächst glich Kamil Toupal ebenfalls in Überzahl zum 1:1 aus (33.). Kurz vor der Sirene zur zweiten Pause konnte Vogl einen Vit-Hammer nur abprallen lassen, Todd Simon stand genau richtig und verwertete den Abpraller zum 2:1 (40.).



Auch im Schlussdrittel agierten beide Teams sehr defensiv, wollten Fehler vermeiden. Die beste Gelegenheit zum Ausbau der Wolfsburger Führung hatte Tobias Samendinger, doch sein Schuss landete nur am Pfosten (52.). Mit dem 3:1 nach 58:02 gespielten Minuten besiegelte Playoff-Top-Torjäger Christoph Paepke endgültig den Sieg der Niedersachsen. Das Skoda-Team geht somit 2:1 in der Serie in Führung, Spiel vier findet am Freitag in Landshut statt.



Zu einem tragischen Unfall kam es eine Minute vor Spielende. Nach einem Zusammenprall zwischen Ladislav Karabin und Kamil Toupal verlor der Landshuter Verteidiger seinen Helm und prallte mit dem Hinterkopf aufs Eis. Im Wolfsburger Krankenhaus wurde eine Fraktur im Ohrbereich (Felsenbein) sowie eine schwere Gehirnerschütterung diagnostiziert. Noch in der selben Nacht fuhr der sichtlich geschockte Karabin zu Toupal ins Krankenhaus, um sein Bedauern über den Vorfall auszudrücken. Am nächsten Morgen taten es ihm der Vorstand der Grizzly Adams und ein Großteil der Wolfsburger Spieler gleich.



Der EHC Wolfsburg und vor allem Ladislav Karabin bedauern den Zwischenfall sehr und wünschen Kamil Toupal auf diesem Wege gute Besserung. Ungefähr eine Woche wird Toupal zur Beobachtung im Krankenhaus bleiben, momentan befindet er sich schon auf dem Weg der Besserung. Zusätzlich zur Betreuung durch das Krankenhauspersonal wird sich die Frau von EHC-Verteidiger Roman Veber um Toupal kümmern, um ihm den Aufenthalt im Krankenhaus zu erleichtern.

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...

DEL 2 am Ostermontag - Bayreuth steht als Schlusslicht fest
Löwen Frankfurt schließen zu den Top-Vier auf

Der Kampf um die Play-offs spitzt sich zu. Die Spiele bis zum Tag der Abrechnung werden immer weniger. Wichtige Punkte im Kampf um die heißbegehrten Plätze ergattert...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 Hauptrunde

Sonntag 11.04.2021
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Kassel Huskies Kassel
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Bayreuth Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Tölzer Löwen Bad Tölz
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EV Landshut Landshut
Dienstag 13.04.2021
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Löwen Frankfurt Frankfurt
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
Kassel Huskies Kassel
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2