2. Bundesliga: Vorschau Spieltag 32. und 3..

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Bundesliga News 30.12.05 

Spieltag 32  


Grizzly Adams Wolfsburg – Landshut Cannibals 

Zwischen den beiden Ex-DEL-Mannschaften steht es nach 5 Begegnungen in

Wolfsburg 4:1 für die Grizzly Adams. Die Cannibals konnten nur im

letzten Vergleich die Punkt mitnehmen. 2 der 4 Siege feierten die

Wolfsburger mit einem Shut-out. In Landshut gab es dann aber ein Böses

erwachen, nur ein Sieg aber 4 Niederlagen mussten die Wolfsburger hier

einstecken. Bei 2 der 4 Niederlagen konnten sie keinen eigenen Treffer

erzielen. Das Torverhältnis liegt bei 22:25 Toren.

Spiele 10 – 5 S – 5 N

 

Schwenninger Wild Wings – Wölfe Freiburg 
In diesem

Spiel haben die Wild Wings die Möglichkeit, ihre negative Bilanz

auszugleichen. Nach 3 Partien liegen sie mit 1:2 Erfolgen zurück. Die

Spiel sahen immer weit mehr als 4.800 Zuschauer. In jedem Spiel wurden

immer mindestens 6 Tore erzielt. In Freiburg konnten die Schwenninger

ihre Bilanz aber ausgleichen und 2:1 Siege feiern. Auch hier wurden in

jedem Spiel mindestens 6 Tore erzielt. Schwenningen kam auf insgesamt

25 Treffer, die Freiburger konnten 23 Gegentore erzielen.

Spiele 6 – 3 S – 3 N

 

Kaufbeurer Joker – Eisbären Regensburg 
Sieben Duelle

haben die Joker bisher gegen Regensburg ausgetragen, 4 davon wurden

gewonnen und 3 gingen verloren. Kaufbeuren musste dabei eine Niederlage

nach Verlängerung hinnehmen, konnte aber einen Sieg nach

Penaltyschiessen verbuchen. Auswärts gab es dann aber für die Joker

nichts mehr zu holen, 7 Niederlagen stehen hier zu Buche. Kaufbeuren

erzielte in den 14 Partien 37 Tore, die Regensburger kamen auf 57

Treffer.

Spiele 14 – 4 S – 10 N

 

Bietigheim Steelers – Straubing Tigers 
17 Heimspiele

haben die Steelers bisher in der Bundesliga gegen die Straubing Tigers

ausgetragen, 12 Partien konnten sie für sich entscheiden und 5 wurden

verloren. 2 ihrer Siege krönten sie mit einem Shut-out. Von den 3

Verlängerungen haben sie 2 Verloren, die beiden Penaltyentscheidungen

wurden aber gewonnen. In Straubing haben die Bietigheimer 7 weitere

Siege eingefahren, 10 Duelle wurden aber verloren. Bietigheim konnte

119 Tore erzielen, die Straubinger kamen auf 105 Treffer.

Spiele 34 – 19 S – 15 N

 

Fischtown Pinguine Bremerhaven - Lausitzer Füchse 
Die

Nordseestädter haben von den bisher ausgetragenen 9 Heimspielen gegen

Weißwasser 8 Gewonnen und nut eines verloren. Die 8 Siege gab es für

die Fischtowner in Folge, dabei holten sie 2 Erfolge mit einem

Shut-out. Die Niederlage kam nach Verlängerung zustande. Bei den

Spielen in der Fremde gab es 3 weitere Siege und 6 Niederlagen.

Bremerhaven erzielte gegen die Füchse 64 Tore und musste 48 Gegentore

einstecken.

Spiele 18 – 11 S – 7 N

 

Dresdner Eislöwen – Moskitos Essen 
Mit einem Shut-out

holten sich die Eislöwen den ersten Erfolge gegen die Moskitos aus

Essen – 7:0 stand es am Ende. In Essen konnten sie ihre Serie ausbauen

und mit 6:4 gewinnen.

Spiele 2 – 2 S – 0 N

 

EHC München – Tölzer Löwen 
Im ersten Duell

der beiden Nachbarn mussten die Münchner eine knapp 0:2 Niederlagen

hinnehmen. Dafür lief es dann in Bad Tölz besser, hier haben die

Münchner einen 5:2 Auswärtssieg einfahren können.

Spiele 2 – 1 S – 1 N


Bundesliga News 3.1.06 

Spieltag 33 


Lausitzer Füchse – Schwenninger Wild Wings 
Erst 3

Begegnungen haben die beiden Teams aus Weißwasser und Schwenningen in

der Bundesliga in Weißwasser ausgetragen. In allen 3 Begegnungen gingen

die Füchse als Sieger vom Eis. Die 3 Vergleiche in Schwenningen haben

die Lausitzer dann aber alle verloren. Mit 3:9 gab es hier die höchste

„Packung“. In den 6 Begegnungen wurden insgesamt 23:25 Tore erzielt.

Spiele 6 – 3 S – 3 N


 

Landshut Cannibals – Bietigheim Steelers 

Sieben Heimspiele haben die Cannibals bisher gegen den SC Bietigheim

ausgetragen, 5 davon konnten sie gewinnen und 2 haben sie den Gästen

überlassen müssen. Den höchsten Sieg haben sie dabei am 23.2.2003 mit

einem 5:1 Erfolg eingefahren. In Bietigheim mussten sie sich dann aber

mit nur einem Sieg begnügen, die restlichen 6 Partien gingen verloren.

Im torreichsten Spiel verloren die Landshuter mit 5:8 Toren. Die

Cannibals erzielten insgesamt 48 Tore und mussten 60 Gegentreffer

einstecken.

Spiele 14 – 6 S – 8 N

 

Tölzer Löwen – Dresdner Eislöwen 
Im ersten

Bundesliga-Vergleich holten die Tölzer einen 2:0-Shut-out. Beim Spiele

in Dresden mussten die Löwen eine 2:5 Niederlagen hinnehmen.

Spiele 2 – 1 S – 1 N 


Wölfe Freiburg – EHC München 
Im ersten Vergleich

mussten die Freiburger eine 4:5 Niederlage nach Penalty hinnehmen. In

München mussten die Wölfe eine weitere Niederlage verkraften und

unterlagen mit 3:4 Toren.

Spiele 2 – 0 S – 2 N

 

Straubing Tigers – Grizzly Adams Wolfsburg 
Nach 4

Siegen in Folge liegen die Straubinger mit 5:2 Siegen gegen die Grizzly

Adams in Führung. Den höchsten Erfolg gab es für die Tigers mit 2 Siege

zu je 6:1 Tore. Bei den Duellen in Wolfsburg holten die Tigers 3 Siege

und mussten mit 4 Niederlagen im Gepäck die Heimreise antreten. Das

Torverhältnis zwischen den beiden Mannschaften liegt bei 42:40 Toren.

Spiele 14 – 8 S – 6 N

 

Moskitos Essen – Kaufbeurer Joker 
Vor heimischer

Kulisse haben die Moskitos 3 der 4 Begegnungen gegen die Joker aus

Kaufbeuren gewonnen. Bei der Niederlage konnten sie keinen eigenen

Treffer erzielen, liessen aber im nächsten Spiel gleich einen eigenen

Shut-out folgen. In Kaufbeuren trennten sich die beiden Kontrahenten

nach 4 Partien mit 2:2. In den beiden letzten Partien mussten die

Moskitos jeweils 7 Gegentore hinnehmen. Essen erzielte 32 Tore, die

Joker konnten 28 Treffer landen.

Spiele 8 – 5 S – 3 N

 

Eisbären Regensburg – Fischtown Pinguine Bremerhaven 

Da der Vergleich am 16.12.2005 wegen einer Staufahrt der Norddeutschen

ausgefallen ist, steht es nach 6 Partien 3:3. Nach der höchsten

Niederlage am 23.12.2001 mit 1:5 haben die Eisbären im nächsten Spiel

am 27.09.2002 den höchsten Sieg folgen lassen und mit 6:2 Toren

gewonnen. In Bremerhaven konnten die Eisbären nur noch 2 weitere

Erfolge feiern, die andern 5 Partien wurden allesamt verloren.

Regensburg kam zu 41 Toren und Bremerhaven schaffte derer 49.

Spiele 13 – 5 S – 8 N

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Der U-20 Nationalspieler im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen

Niklas Heinzinger von den Tölzer Löwen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hier...

Der Kampf um die DEL2-Meisterschaft beginnt
Ausblick der Eispiraten Crimmitschau zum Playoff-Duell mit Frankfurt

Die Eispiraten haben sich mit ihrem 2:1-Sieg gegen die Kassel Huskies erneut für die Playoffs qualifiziert! ...

Finnischer Stürmer verlängert seinen Vertrag um ein weiteres Jahr
DEL2-Top-Torjäger Sami Blomqvist bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Damit war vielleicht nicht unbedingt zu rechnen. Aber er bleibt doch ein Joker. Sami Blomqvist verlängerte am heutigen Dienstagnachmittag seinen Vertrag beim ESV Ka...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!