2. Bundesliga: Vorschau 42. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Während am Sonntag in der DEL das alljährliche All-Star Spiel stattfindet, stehen in der 2. Bundesliga die sieben Spiele des 42. Spieltags auf dem Programm. Hier die Vorschau auf alle Partien:

Neue Seite 1

Bundesliga News

Spieltag 42

Kaufbeurer Joker – Straubing Tigers

Von den bisherigen 5 Heimspielen der Joker gegen die Straubing Tigers konnte

keines gewonnen werden. 3 Spiele gingen zwar erst nach Penaltyschießen

verloren, aber mehr als diese 3 Punkte konnten die Joker nicht ergattern. Die höchste

Niederlage mussten sie am 13.02.2004 mit 5 zu 8 Toren hinnehmen. Auswärts gab

es dann den ersehnten ersten Sieg mit 4 zu 5 Toren nach Penaltyschießen, die

folgenden 5 Begegnungen wurden dann aber wieder verloren. Kaufbeuren erzielte

gegen Straubing 31 Treffer, Straubing kam auf 59 Tore.

Spiele 11 – 1S – 10N

Landshut Cannibals – Lausitzer Füchse

In der ersten Partie zwischen den Cannibals und den Füchsen aus Weisswasser

siegten die Bayern mit 9 zu 2 recht deutlich. Die beiden folgenden Partien

gingen dann aber verloren. In Weisswasser kamen die Landshuter dann zu 3

Erfolgen und mussten sich nur einmal geschlagen geben. In den 7 Begegnungen

erzielten die Cannibals 26 Treffer, der Gast aus der Lausitz kam auf 18 Tore.

Spiele 7 – 4S – 3N

Wölfe Freiburg – Schwenninger Wild Wings

Vor 5.500 Zuschauern haben die Freiburger Wölfe die erste Partie gegen den

Nachbarn aus Schwenningen für sich entscheiden können. In Schwenningen konnten

die Wölfe die beiden Partien ebenfalls gewinnen, im ersten Spiel sahen 5.100

Zuschauer zu und in der zweiten Partie erzielte Ch. Lipsett mit 3 Toren fast die

Hälfte der Freiburger Treffer. Das Torverhältnis steht nach 3 Begegnungen bei

16 zu 10 Toren.

Spiele 3 - 3S – 0N

Moskitos Essen – Eisbären Regensburg

Die Moskitos Essen konnten nur vor heimischer Kulisse gegen die Eisbären

aus Regensburg stechen. In Regensburg gab es 2 Niederlagen, bei denen die

Moskitos jeweils nur einen Treffer erzielen konnten. Insgesamt wurden in den 3

Partien nur 7 zu 8 Tore erzielt.

Spiel 2 – 1S – 2N

Bietigheim Steelers – Tölzer Löwen

Die Steelers haben bisher 11 Partien im heimischem Stadion gegen die Löwen

aus Bad Tölz ausgetragen. Nach 8 Begegnungen gingen sie als Sieger vom Eis, nur

3 Spiele wurden verloren. In 6 Partien erzielten die Steelers mindestens 6

Treffer, eine Partie gewannen sie ohne Gegentreffer. Das Torreichste Spiel aber

wurde mit 6 zu 7 Tore verloren. Bei den 12 Auswärtsspielen konnten die Steelers

die Bilanz ausgeglichen gestallten, beide Mannschaften holten 6 Siege. In den 23

Begegnungen wurden 101 zu 73 Tore erzielt.

Spiele 23 – 14S – 9N

Füchse Duisburg – Blue Devils Weiden

Drei Begegnungen gab es in Duisburg zwischen den Füchsen und den Blue

Devils und alle 3 Partien wurden durch Duisburg gewonnen. In jeder Begegnungen

erzielten die beiden Mannschaften mindestens 8 Treffer. Das torreichste Spiel

ging mit 8 zu 3 an die Mannschaft von der Wedau. Auch bei den Begegnungen in

Weiden gingen die Duisburger immer als Sieger vom Eis. In den 7 Partien

erzielten die Füchse insgesamt 37 Treffer und mussten nur 13 Gegentore

hinnehmen.

Spiele 7 – 7S – 0N

Pinguine Bremerhaven – Eispiraten Crimmitschau

Sieben Heimspiele haben die Pinguine aus Bremerhaven gegen die Eispiraten

Crimmitschau ausgetragen, 3 Partie konnten sie für sich entscheiden und nach 4

Spielen gingen sie als Verlierer vom Eis. 3 Spiele endeten 2 zu 1 (1x

Bremerhaven und 2x Crimmitschau). Im torreichsten Spiel siegten die Pinguine mit

6 zu 3 Tore. Im Crimmitschau lief es für die Nordseestädter besser, hier

siegten sie in 6 der 8 Begegnungen. In den 15 Partien erzielten die beiden

Mannschaften 35 zu 28 Tore.

Spiele 15 – 9S – 6N

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...

Wichtige Zähler im Kampf um die Play-offs
Ravensburg Towerstars siegen in Kaufbeuren

Während der ESV Kaufbeuren durch den Sieg über die Lausitzer Füchse am vergangenen Freitag schon sicher für die Play-offs in der DEL2 platziert waren, so befanden si...