2. Bundesliga: Vorschau 38. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Sonntag steht in der 2. Bundesliga der 38. Spieltag auf dem Programm. Hier eine Vorschau aus statistischer Sicht:

Neue Seite 1

Spieltag 38

Rote Teufel Bad Nauheim - Kaufbeurer Joker

Drei Spiele mit drei Heimsiegen für das Heimteam aus Bad Nauheim stehen

gegen die Joker aus Kaufbeuren zu Buche. Die Nauheimer siegten immer mit

mindestens zwei Toren Differenz. In Kaufbeuren schafften die Teufel aber nur

einen Sieg nach Penalty, die beiden restlichen Partien wurden verloren. Dir

Trefferbilanz steht nach den sechs Begegnungen bei 21 zu 15 Toren.

Spiele 6                 

4 S         

2 N

Straubing Tigers - ETC Crimmitschau

Straubing gegen Crimmitschau das waren bisher fünf spannungsgeladene

Partien mit dem besseren Ausgang  für

die Tigers, denn sie holten sich vier  Siege, ein Erfolg ging am 11.12.2002

knapp mit 1:2 an die Gäste. In Crimmitschau zeigt die Statistik auch vier Siege

und eine Niederlage. Die Spieler erzielten in den 10 Partien 29 zu 27 Tore.

Spiele 10               

5 S         

5 N

Schwenninger Wild Wings - Tölzer Löwen

Die erste Partie der beiden Rivalen endete mit einem 5:3 Sieg des

DEL-Absteigers. In Bad Tölz siegten die Schwenninger Wild Wings mit 5:4 nach

Penaltyschießen.

Spiele 2                 

2 S         

0 N

Heilbronner Falken - EV Duisburg

Nach vier Siegen in Folge mussten die Falken aus Heilbronn im letzten Spiel

gegen den EV Duisburg eine 3:6 Heimniederlage einstecken. In den vier 

Spielen erzielte der Gast nie mehr als drei Tore, bei seinem Sieg derer gleich

sechs. In Duisburg gab es für die Falken zwei Siege und drei Niederlagen. Das

Torverhältnis steht nach 10 Spielen bei 34 zu 34 Toren.

Spiele 10               

5 S         

5 N

SC Bietigheim - Blue Devils

Weiden

Mit einem 4:3 Erfolg schickten der SC Bietigheim die Blue Devils aus Weiden

auf die Heimreise. In Weiden gab es aber dann eine bittere 2:3 Niederlage zu

verkraften.

Spiele 2                 

1 S         

1 N

Nachholspiel

Eisbären Regensburg - Landshut Cannibals

Zwischen den Eisbären und den Cannibals ging es immer recht torreich zu, es

wurden in jedem Spiel immer mindestens sechs Treffer erzielt. Die Eisbären

liegen nach drei Spielen mit einem Sieg im Rückstand und können mit einem

Erfolg auf 2 zu 2 ausgleichen. In Landshut gab es aber in den drei Partien drei

Niederlagen. Die Spieler erzielten insgesamt 15 zu 22 Treffer.

Spiele 6                 

1 S         

5 N

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Spiel 3 ein Schlüsselspiel
Bayreuth Tigers wollen den nächsten Schritt

Mit 2-0 nach Siegen führt man in der ersten Playdown-Serie gegen den Deggendorfer SC aber man stellt sich im Lager der Oberfranken auch darauf ein, dass die Niederba...

DEL 2-Play-offs: Löwen Frankfurt holen sich umkämpften Sieg
Bau der Multifunktionsarena am Frankfurter Kaiserlei nimmt Formen an

​Nach dem souveränen 3:1-Sieg am Ratsweg holen sich die Löwen Frankfurt am Sonntagabend den zweiten Sieg. Mit dem 2:0 in Viertelfinalserie haben die Löwen vor dem nä...

Play-offs und Play-downs in der DEL2
Dresdner Eislöwen düpieren die Bietigheim Steelers

​Vier Tore im letzten Drittel! Der Hauptrundenneunte der DEL2 sorgte mit dem 5:2-Sieg im Play-off-Viertelfinale für den Serienausgleich und eine Überraschung. Nach z...

3:1 im ersten Viertelfinalspiel
Löwen Frankfurt siegen zum Stelldichein gegen Eispiraten Crimmitschau

​Im ersten Play-off-Heimspiel am Freitagabend siegen die Frankfurter Löwen über die Crimmitschauer Gäste mit 3:1 (2:0, 0:0, 1:1) nach Toren von Max Faber, Carter Pro...

Play-off-Viertelfinale und Play-downs in der DEL2
ESVK siegt in der 107. Minute – in Bayreuth dauert die Overtime nur 56 Sekunden

​In der DEL2 haben am Freitagabend das Play-off-Viertelfinale und die erste Play-down-Runde um den Klassenerhalt begonnen. So lief es. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!