2. Bundesliga: Vorschau 37. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Neue Seite 1

Rückschau

Die Heilbronner Falken haben mit dem dritten Treffer gegen die Schwenninger Wild

Wings bei der 3:6-Heimniederlage ihren 1.100 Treffer in der Bundesliga erzielt,

Heaphy erzielte den Treffer bei 53.51 zum 3:5 Zwischenstand.

Den 250. Punkt in 4 Jahren Bundesliga haben die Spieler des EHC Wolfsburg

errungen. Sie holen sich die nötigen Punkte beim 3:2-Heimsieg nach Penalty

gegen die Roten Teufel aus Bad Nauheim.

In ihren 150. Bundesligaspiel bezwangen die Eisbären Regensburg ihren Gegner

aus Crimmitschau mit 4:2. 66 Siege bei 84 Niederlagen mit 446 zu 508 Toren

stehen zu Buche.

Die Landshut Cannibals konnten in ihrem 96. Spiel ihren 300. Treffer in der

Bundesliga erzielen, Torschütze war Welz in der 26. Spielminute.

Vorschau

Mit zwei Siegen - zu Hause

gegen Heilbronn und in Schwenningen - können die Tölzer Löwen ihren 150.

Bundesligasieg einfahren. Für die bisherigen 148 Siege benötigten sie 299

Spiele. Somit bestreiten sie im Heimspiel gegen Heilbronn ihr 300. Match in der

Bundesliga.

Vor dem 300. Punkt in der Ewigen-Tabelle stehen die Straubing Tigers. Sie haben

in 204 Spielen 296 Punkte gesammelt und benötigten dafür 97 Siege.

Spieltag 37

Kaufbeuren Joker - Schwenninger Wild Wings

Die Joker aus Kaufbeuren waren gegen den alten Rivalen aus DEL-Zeiten im

ersten Bundesligaspiel mit 10:5 erfolgreich. In Schwenningen gab es für die

Kaufbeurer eine knappe 2:3 Niederlage.

Spiele 2                 

1 S         

1 N

EV Duisburg - EHC Wolfsburg

Von den fünf Heimspielen gewannen die Füchse aus Duisburg gegen das Team

aus Wolfsburg zwei Begegnungen, in den anderen drei Spielen gingen sie immer als

Verlierer vom Eis. In den ersten beiden Begegnungen reichten dem Sieger

Wolfsburg jeweils zwei Treffer zum Sieg, die beiden Heimsiege gingen immer nur

mit einem Tor Vorsprung an die Füchse. Mehr als einen Punkt für eine

Niederlage nach Penalty war in Wolfsburg für die Duisburger nicht drin, fünfmal

gingen sie als Verlierer vom Eis des Wolfsburger Stadions. Das Torverhältnis

steht nach 10 Partie bei 23 zu 34 Toren.

Spiele 10               

2 S         

8 N

Tölzer Löwen - Heilbronner Falken

Die Tölzer Löwen waren schon 13 Mal Gastgeber der Heilbronner Falken. Bei

vier Heimniederlagen haben sie neun Siege feiern können. In acht  Spielen

konnten die Falken jeweils nie mehr als zwei Tore erzielen - was auch dann immer

eine Niederlage bedeutete. Auswärts schafften die Löwen nach 14 Begegnungen

eine ausgeglichene Bilanz - 7 zu 7 steht es hier. Die Torausbeute liegt bei 108

zu 85 Toren.

Spiele 27               

16 S       

11 N

Landshut Cannibals - Rote Teufel Bad Nauheim

Drei Spiel, zwei Siege und eine Niederlage stehen für die Landshut

Cannibals gegen die Toten Teufel aus Bad Nauheim in der Statistik, wobei der Gästesieg

erst nach Penalty gefeiert werden konnte, in den anderen beiden Spielen

gestattete der EVL den Roten Teufeln jeweils nur einen Gegentreffer. In Landshut

gab es für die Teufel nur einen Sieg zu feiern, zwei Partien gingen verloren.

Es wurden 12 zu 13 Tore erzielt.

Spiele 6                 

3 S         

3 N

Blue Devils Weiden - Eisbären Regensburg

Die beiden Mannschaften trennten sich im ersten Spiel 3:4 nach Penalty. In

Regensburg gab es eine 2:6 Niederlage für den Aufsteiger aus Weiden. 

Spiele 2                 

0 S         

2 N

ETC Crimmitschau - SC Bietigheim

Von den bisherigen fünf Heimspielen konnten die Spieler des ETC

Crimmitschau nur eines gewinnen, viermal gingen sie mit einer Niederlage vom

heimischen Eis. Den Sieg holten sie im ersten Spiel der kaufenden Saison am

14.10.2003 mit 5:3. In Bietigheim gab es für die Crimmitschauer überhaupt

nichts zu holen, denn hier verließen sie  in

allen fünf Spielen das Eis als Verlierer. Es wurden insgesamt 24 zu 41 Treffer

erzielt.

Spiele 10               

1 S         

9 N

Eispiraten Crimmitschau ärgern die Löwen Frankfurt
Bayreuth Tigers bleiben in der DEL2 – Ravensburg Towerstars im Halbfinale

​Die Bayreuth Tigers hatten es offenbar eilig, für Planungssicherheit zu sorgen. Mit Erfolg: Per Sweep in der ersten Play-down-Runde der DEL2 sicherte sich das Team ...

Bärenstarke Towerstars dürfen vom Titel träumen
Sweep! Ravensburg schiebt den EC Bad Nauheim beiseite

​Ravensburg steht im DEL2-Halbfinale! Die Towerstars siegten am Sonntagabend mit 4:3 nach Verlängerung beim EC Bad Nauheim und sind nach einem 4:0-Sweep eine Runde w...

Shawn Weller: „Eine harte Niederlage“
Dresdner Eislöwen holen sich das Break in Bietigheim

​Es war ruppig, es war umkämpft – und letztlich war es der für die Dresdner Eislöwen womöglich nötige Auswärtssieg zum Weiterkommen in die nächste Runde am Freitaga...

DEL2 - Play Downs
Bayreuth Tigers und Tölzer Löwen siegen nach Verlängerung

Während die Tigers nur noch einen Sieg benötigen, haben sich die Tölzer Löwen mit ihrem ersten Sieg gegen Freiburg in der Serie zurückgemeldet....

DEL2 kompakt - Play Offs
Frankfurt und Ravensburg gehen klar in Führung

Frankfurt und Ravensburg machen auf eigenem Eis die 3:0-Serienführung perfekt, während Weißwasser und Dresden jeweils auswärts 2:1 in Führung gingen....

Leistungsträger bleibt zwei weitere Jahre
Dominic Walsh verlängert bei den Eispiraten Crimmtschau

​Nach Patrick Klöpper, Patrick Pohl und Vincent Schlenker hat auch Dominic Walsh seinen Vertrag bei den Eispiraten Crimmitschau verlängert. Der 29-jährige Stürmer, d...

Wichtige Spieler in der Verteidigung
Maschmeyer und Götz verlängern bei den Heilbronner Falken

​Die Heilbronner Falken können zwei weitere Vertragsverlängerungen für die kommende Saison 2019/20 vermelden. Die beiden Verteidiger Brock Maschmeyer und Marcus Götz...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!