2. Bundesliga: Vorschau 36. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Neue Seite 1

Spieltag 36

ETC Crimmitschau - Blue Devils Weiden

Im ersten Aufeinandertreffen gab es einen 4:3 Heimsieg der Crimmitschauer.

In Weiden setzten sich die Spieler aus Sachsen mit 5:3 durch.

Spiele 2                   

2 S         

0 N

Straubing Tigers - Eisbären Regensburg

Die Straubing Tigers haben gegen den Nachbarn aus Regensburg etwas

aufzuholen, denn von sechs Versuchen im heimischen Stadion gingen vier 

daneben, nur zwei Begegnungen konnte man gewinnen. Nach dem Gesetz der Serie

sind die Tigers aber wieder dran - 1 Sieg, 2 Niederlagen, 1 Sieg, 2 Niederlagen,

... In Regensburg konnten die Straubinger die Bilanz drehen und vier der sechs

Partien gewinnen. Das letzte Spiel in Regensburg fand vor ausverkauftem Haus

statt - 4.952 Zuschauer. In den 12 Spielen wurden 44 zu 40 Treffer erzielt. 

Spiele 12               

6 S         

6 N

Landshut Cannibals - EV Duisburg

Die Cannibals spielten bisher dreimal gegen die Füchse aus Duisburg vor

heimischem Publikum und holten sich die drei Spiele, in zwei der Partien

erlaubten sie den Gästen keinen Treffer und im dritten Spiel nur einen. In

Duisburg schafften sie noch einen Erfolg, mussten aber die letzten

beiden Begegnungen den Füchsen überlassen. Es wurden 23 zu 9 Tore

erzielt.

Spiele 6                 

4 S         

2 N

Schwenninger Wild Wings - SC Bietigheim

Das erste Heimspiel der Wild Wings gegen den Nachbarn aus Bietigheim ging

mit 3:5 verloren. In den Fremde setzte es dann noch eine 0:3 Niederlage.

Spiele 2                 

0 S         

2 N

Heilbronner Falken - EHC Wolfsburg

Klar mit fünf Siegen aus fünf Spielen liegen die Falken aus Heilbronn

gegen den ERC Wolfsburg in Führung. Dem Gast wurden nie mehr als zwei

Gegentreffer gestattet, ein Spiel gewann man zu Null und kein Spiel ging in die

Overtime. In Wolfsburg  musste man

sich mit einem Sieg begnügen, vier Siege gingen an das Team aus der

Volkswagenstadt. Das Torverhältnis steht bei 22 zu 23 Toren.

Spiele 10               

6 S         

4 N

Rote Teufel Bad Nauheim - Tölzer Löwen

Die beiden alten Bundesligarivalen spielten in Bad Nauheim schon 12 Mal

gegeneinander. 8 zu 4 lautet die Bilanz aus diesen Begegnungen, drei 

Teufel-Siege gab es zuletzt in Folge. In Bad Tölz holten die Roten Teufel sechs

Siege und mussten sich siebenmal geschlagen geben. Hier konnten sie die beiden

letzten Spiele gewinnen. Insgesamt wurden 86 zu 81 Tore erzielt.

Spiele 25               

14 S       

11 N