2. Bundesliga: Vorschau 30. und 31. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Neue Seite 1

Rückschau:

Die Heilbronner Falken haben

am letzten Wochenende mit dem 3:2 Sieg über die Eisbären aus Regensburg ihren

500. Punkt in der Ewigen-Tabelle erspielt und liegen hinter den Roten Teufeln

aus Bad Nauheim und dem EHC Freiburg auf Platz 3 der Rangliste. 1,57 Punkte

erzielten die Falken im Schnitt pro Spiel.

Vorschau:

Vor dem 1.200. Gegentor stehen

die Roten Teufel aus Bad Nauheim. In 362 Spielen haben sie 1.192 Gegentreffer

einstecken müssen, das sind 3,3 Gegentore pro Spiel.

Im Heimspiel gegen die Heilbronner Falken habt der SC Bietigheim auf jeden Fall

etwas zu feiern, denn dies ist das 250. Bundesligaspiel der Bietigheimer in

fünf Jahren Bundesliga. 139 Siege und 110 Niederlagen mit 425 Punkten gab es in

der Zeit für das Team.

Vor

ihrem 500. Gegentor stehen die Spieler der Eisbären Regensburg. In 144

Begegnungen haben sie 494 Tore bekommen, ein Schnitt von 3,43 pro Spiel.

Spieltag 30:


Kaufbeurer Joker -  SC Bietigheim

Von den drei Versuchen gegen den SC Bietigheim konnten die Joker nur einen für

sich entscheiden, zwei Spiele gingen an die Mannschaft aus Bietigheim. Bei den

Auswärtsspielen gab es für die Joker nicht zu holen, drei Spiele mit drei

Niederlagen sind das Ergebnis, wobei es immer sechs und mehr Gegentore gab.

Insgesamt wurden 21 zu 36 Treffer erzielt.

Spiele 6                 

1 S               

5 N

Tölzer Löwen - Eisbären

Regensburg

Eine makellose Bilanz weisen die Löwen gegen das Team der Eisbären

Regensburg auf. Drei der sechs Begegnungen wurden sogar zu Null gewonnen. In

Regensburg sieht es dafür für die Löwen düster aus, hier schafften sie

keinen Sieg und mussten fünf Niederlagen einstecken. Die Trefferbilanz steht

nach 11 Begegnungen bei  35 zu 31

Toren.

Spiele 11               

6 S               

5 N

Landshut Cannibals - EHC

Wolfsburg

Zwei der drei Heimsiege feierten die Cannibals mit einem zu Null-Sieg. Mehr

als zwei Tore gestatteten die Landshuter dem Wolfsburger in den drei 

Partien nicht. Dafür konnten die Cannibals in Wolfsburg nicht punkten und

fuhren mit drei Niederlagen im Gepäck heim. Die Spieler erzielten in den 6

Partien 15 zu 11 Treffer.

Spiele 6                 

3 S               

3 N

Schwenninger Wild Wings -

Straubing Tigers

Der erste Bundesligavergleich der beiden Mannschaften ging mit 5:4 an die

Schwenninger Wild Wings. In Straubing gab es dann aber böse einen auf die Nase,

9:3 lautet das Ergebnis des Auswärtsspiels.

Spiele 2                 

1 S               

1 N

Heilbronner Falken - Blue

Devils Weiden

Mit einem glatten 6:2-Sieg gelangen den Falken die ersten Punkte über den

Aufsteiger aus der Oberliga. In Weiden konnten die Heilbronner aber erst nach

Penaltyschießen mit 4:3 gewinnen.

Spiele 2                 

2 S               

0 N

Rote Teufel Bad Nauheim -

ETC Crimmitschau

Knapp mit 3 zu 2 Siegen liegen die Roten Teufel gegen das Team des ETC

Crimmitschau in Führung. Nach zwei Niederlagen haben die Roten Teufel die

letzten drei Begegnungen immer klar für sich entscheiden können. In

Crimmitschau lief  es nicht so gut für

die Bad Nauheimer, hier setzte es vier Niederlagen bei einem Sieg, zweimal

verlor man sogar zu Null. Insgesamt wurden 33 zu 30 Treffer in den 10 Matches

erzielt.

Spiele 10               

5 S               

5 N

Spieltag 31:

Kaufbeurer Joker - EV

Duisburg

Von den bisherigen drei Heimpartien haben die Joker nur eine für sich

entscheiden können, zwei Spiele gingen an die Gäste aus dem Rheinland. In

Duisburg schafften die Joker ebenfalls einen Sieg und zwei Niederlagen. Das

Torverhältnis steht nach den sechs Begegnungen bei 18 zu 17 Toren.

Spiele 6                 

2 S               

4 N

Schwenninger Wild Wings -

Rote Teufel Bad Nauheim

Die erste Bundesligapartie der beiden Kontrahenten ging mit 6:3 an den

DEL-Absteiger aus Schwenningen. In Bad Nauheim gab es dafür eine 0:2-

Niederlage für das Team aus dem Schwarzwald.

Spiele 2                 

1 S               

1 N

Eisbären Regensburg - EHC

Wolfsburg

Knapp mit 3 zu 2 Siegen liegen die Eisbären aus Regensburg gegen das Team

aus der VW-Stadt Wolfsburg in Front. Den Eisbären reichten in den letzten drei

Partien jeweils vier Treffer zum Sieg. In Wolfsburg schafften sie aber nur noch

einen Erfolg und mussten sich in den restlichen vier Partien mit einer

Niederlagen abfinden. Die Trefferbilanz steht nach den 10 Begegnungen bei 25 zu

29 Toren.

Spiele 10               

4 S               

6 N

ETC Crimmitschau -

Heilbronner Falken

Nach sechs Heimspielen liegt der ETC Crimmitschau gegen die Falken aus

Heilbronn mit 4 zu 2 Siegen in Führung. Alle Spiele wurden nur mit einem Tor

Vorsprung gewonnen, zwei davon erst nach Penaltyschießen und die gingen an die

Falken. In der Fremde liegen die Crimmitschauer mit 4 zu 3 Siegen im Rückstand.

Es wurden in den 13 Begegnungen 34 zu 33 Treffer erzielt.

Spiele 13               

7 S               

6 N

SC Bietigheim - Tölzer Löwen

Neun Begegnungen fanden bisher in Bietigheim gegen die Tölzer Löwen statt,

sechs Siege feierten dabei die Spieler des SC Bietigheim und drei  Erfolge

gingen in die Stadt der deutschen Trainergilde nach Bad Tölz. Im torreichsten

Spiel sahen die Zuschauer 13 Treffer - 6:7 endete die Partie in der normalen

Spielzeit. Bei den neun Auswärtsspielen

waren die Bietigheimer viermal erfolgreich und 

mussten fünf Niederlagen einstecken. Die Torausbeute liegt nach 18

Spielen bei  76 zu 58 Toren.

Spiele 18               

10 S               

8 N

Straubing Tigers - Landshut

Cannibals

Die beiden Nachbarn spielten in der Bundesliga bisher dreimal in der Gäubodenstadt

gegeneinander, in diesen drei Spielen behielten die Straubinger jeweils die

Oberhand. Bei den drei Auswärtspartien waren die Straubinger einmal erfolgreich

und mussten zwei Niederlagen hinnehmen. Die Spieler erzielten insgesamt 20 zu 16

Treffer.

Spiele 6                 

4 S               

2 N

 


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....