2. Bundesliga: Vorschau 18. und 19. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Bundesliga News

18. Spieltag

Lausitzer Füchse – Bietigheim Steelers

Die Lausitzer Füchse haben bislang 10 Heimspiele gegen die Bietigheim Steelers

ausgetragen, 5 der Partien haben sie gewonnen und 5 gingen verloren. Nach 4

Siegen in Folge gab es in den letzten 4 Partien nur Niederlagen. 

In Bietigheim konnten die Füchse nur noch 3 Begegnungen gewinnen, 7 mal

gab es eine Niederlage. Das Team der Füchse erzielt 63 Treffer, die Steelers

waren 80 mal erfolgreich.

Spiele 20 – 8 S – 12 N

Landshut Cannibals – Straubing Tigers

Zwischen Landshut und Straubing steht es nach 6 Partien in Landshut 3:3. Mit 4:1

haben die Cannibals den höchsten Sieg eingefahren und mit 5:4 das torreichste

Spiel gewonnen. In Landshut gab es für die Lausitzer dann aber nichts mehr zu

holen, nach 6 Spielen stehen 6 Niederlagen zu Buche. Die Trefferbilanz steht bei

27:39 Toren.

Spiele 12 – 3 S – 9 N

Tölzer Löwen – Grizzly Adams  Wolfsburg

Von den bisherigen 6 Heimspielen haben die Löwen nur 2 gewonnen, Wolfsburg war

4 mal erfolgreich. Die Grizzly Adams holten die letzten 3 Siege in Folge. Beide

Mannschaften konnten je einen Shut-out feiern. 

Auch in Wolfsburg gab es für die Tölzer nur 2 Erfolge und 4

Niederlagen. Insgesamt wurden in den 12 Begegnungen 24:39 Tore erzielt.

Spiele 12 – 4 S – 8 N

Dresdner Eislöwen – Kaufbeurer Joker

Die Eislöwen haben den ersten Vergleich mit den Kaufbeuren Joker mit 2:1 in

Kaufbeuren gewonnen.

Spiele 1 – 1 S – 0 N

Moskitos Essen – Schwenninger Wild Wings

2 Heimspiele und 2 Heimniederlagen gab es für die Moskitos in den Vergleichen

mit den Schwenninger Wild Wings. Beide Niederlagen gab es mit dem Ergebnis von

2:3 Toren, wobei die 2. Niederlage erst nach Penalty zustande kam. In

Schwenningen konnten die Moskitos einen Penalty-Sieg erringen, die 2. Partie

wurde wieder mit 2:3 verloren. Das Torverhältnis steht bei 11:13 Toren.

Spiele 4 – 1 S – 3 N

ERC München – Fischtown Pinguine Bremerhaven

Im ersten Spiel mussten die Münchner in Bremerhaven eine 2:3 Niederlage

einstecken.

Spiel 1 – 0 S – 1 N

Eisbären Regensburg – Wölfe Freiburg

Sieben Heimspiele haben die Eisbären gegen Freiburg ausgetragen und 7 mal

gingen sie auch als Sieger vom Eis. Ein Sieg gelang mit einem Shut-out, den höchsten

Erfolg feierten sie mit einem 8:2. In Freiburg gab es schon 7 Begegnungen, wovon

aber nur 6 in die Statistik kommen, da eine Partie als Sieg für Freiburg

gewertet wurde. Somit kommen die Eisbären auf 4 Siege und 2 Niederlagen. Das

Trefferverhältnis liegt bei 48:30.

Spiele 14 – 11 S – 2 N –1 W


Bundesliga News

19. Spieltag

Fischtown Pinguine Bremerhaven – Landshut Cannibals

Von den bisher ausgetragenen 4 Heimspielen gegen Landshut haben die Fischtown

Pinguine 2 Gewonnen und 2 verloren. Die letzte Niederlage gab es am 16.1.2005

mit 0.1 nach Penalty. 3 der 4 Partien wurden nur mit einem Treffer unterschied

entschieden. In Landshut gab es für die Nordseestädter 3 Niederlagen bei einem

Sieg. Die Trefferbilanz liegt bei 19:26 Toren.

Spiele 8 – 3 S – 5 N

Straubing Tigers – Tölzer Löwen

Wenig Erfolg hatten die Tigers bisher bei den Spielen gegen Bad Tölz. Von den

10 Vergleichen haben sie nur 3 gewonnen und mussten 7 Niederlagen einstecken.

Beide Mannschaften schafften einen Shut-out. Mit 5 Siegen 

in Folge weisen die Löwen die längste Serie auf. Auch In Bad Tölz

liegen die Straubinger mit 3:7 Erfolgen im Hintertreffen. Die Tigers erzielten

gegen Tölz insgesamt 58 Tore, Bad Tölz kam auf 73 Treffer.

Spiele 20 – 6 S – 14 N

Kaufbeurer Joker – EHC München

Die Joker konnten den ersten Vergleich in München mit 3:2nach Penalty gewinnen.

Spiele 1  - 1 S – 1 N

Bietigheim Steelers – Moskitos Essen

Die Bietigheim Steelers haben die beiden ersten Begegnungen gegen die Moskitos

Essen gewonnen. In beiden Spielen haben sie zum Sieg 8 Tore erzielt. Im ersten

Vergleich gelang C. Straube und im 2. Spiel A. Kovalev jeweils 3 Treffer. In

Essen mussten sie die Steelers 2 mal geschlagen geben. Es wurden 18:16 Tore

erzielt.

Spiele 4 – 2 S – 2 N

Wölfe Freiburg – Lausitzer Füchse

Zwischen Freiburg und Weisswasser hat es bisher 13 Vergleiche gegeben. 9 dieser

Matchs wurden von den Wölfen gewonnen, 4 Siege gingen an die Füchse. Freiburg

kann auf eine Serie von 6 Siegen in Folge zurückblicken. In der Lausitz holten

die Freiburger 5 Siege, 8 mal gab es eine Niederlage. Die Wölfe konnten gegen

die Füchse 104 mal „beissen“,  die

Füchse waren mit 88 „Bissen“ erfolgreich.

Spiele 26 – 14 S – 12 N

Grizzly Adams Wolfsburg – Eisbären Regensburg

Nur in einer Partie mussten die Grizzly Adams mehr als 2 Treffer 

einstecken, in den restlichen Spielen waren es je Spiel maximal 2 Tore. 

Die letzte 3 Begegnungen wurden von den VW-Städtern in Folge gewonnen.

In Regensburg erreichten die Wolfsburger 3:3 Siege. Die Torausbeute liegt nach

12 Begegnungen bei 37 zu 28 Toren.

Spiele 12 8 S – 4 N

Schwenninger Wild Wings – Dresdner Eislöwen

Das erste Spiel in Dresden wurde mit 2:3 Toren verloren.

Spiel 1 - 0 S – 1 N

DEL2 nimmt den dreifachen Oberligameister nicht auf
Tilburg Trappers bekommen weiterhin keine Aufstiegsmöglichkeit

​Der dreimalige Oberligameister Tilburg Trappers, Titelträger von 2016 bis 2018, würde gerne aufsteigen. Wie Trainer Bohuslav Subr betont, ist der Club vom reinen sp...

Zuletzt in Halle
Tryout für Adam Poldruhák bei den Bayreuth Tigers

​Neu bei den Bayreuth Tigers: Adam Poldruhák, 22-jähriger Verteidiger aus der Slowakei, nimmt ab sofort am Trainings- und Spielbetrieb der Bayreuth Tigers teil. ...

Förderlizenzspieler kommt von den Fischtown Pinguins
Christoph Körner spielt für die Eispiraten Crimmitschau

​Christoph Körner wird im Zuge der Kooperation zwischen den Eispiraten Crimmitschau und den Fischtown Pinguins ab sofort im Sahnpark auflaufen. Der 21-jährige Flügel...

Beruf und Familie gehen vor
Alexander Janzen verlässt den Deggendorfer SC

​Nach zuletzt zwei sportlichen Erfolgserlebnissen in der DEL2 muss der Deggendorfer SC einen Abgang bekanntgeben. Mit Alexander Janzen verlässt ein langjähriger Leis...

Versteigerung nach den Oktoberspielen
Deggendorfer SC spielt im Oktober in Pink

​Zusammen mit dem Mammazentrum des Klinikums Deggendorf unterstützt der Deggendorfer SC die Pinktober-Kampagne, in der auf das Thema Brustkrebs aufmerksam gemacht we...

ESV Kaufbeuren holt drei Punkte in der Wetterau
Weiterer Dämpfer für den EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim verlor sein Heimspiel gegen den ESV Kaufbeuren vor nur 1488 Zuschauern mit 3:5. In der einzigen DEL2-Partie am Dienstagabend hatte das Team von T...

Deggendorf holt erste Punkte, Bayreuth Tabellenletzter
Lausitzer Füchse und Ravensburg Towerstars sind Teams der Stunde

​Am sechsten Spieltag der DEL2 konnten die Lausitzer Füchse ihre Spitzenposition behaupten. Die Lausitzer siegten gegen die Dresdner Eislöwen mit 1:0. Dicht dahinter...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!