2. Bundesliga: Vorschau 15. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neue Seite 1

Vorschau:

Die Roten Teufel aus Bad Nauheim werden am Freitag beim Spiel gegen die

Straubing Tigers ihr 350. Bundesliga-Spiel absolvieren. Dabei haben sie 181

Siege und 168 Niederlagen errungen.                   

Noch drei Gegentore, dann haben die Tölzer Löwen ihren 900. Treffer

einstecken müssen. In bisher 280 Partien haben sie 897 Gegentreffer bekommen,

dies ist ein Schnitt von 3,20 Gegentoren pro Spiel.

Der nächste Treffer des SC Bietigheim ist der 900. Treffer der Porschestädter

in der Bundesliga, erzielen können sie ihn beim Spiel in Garmisch.


Rückblick:

Der SC Bietigheim hat mit den Punkten aus dem Sonntags-Sieg gegen die Tölzer

Löwen die Marke von 400 Punkten in der Ewigen-Tabelle der Bundesliga erreicht.

Sie kommen damit in 238 Spielen auf einen Schnitt von 1,68 Punkten pro Spiel.

Den 600. Bundesligatreffer für die Straubing Tigers erzielte beim Spiel in

Landshut Norm Batherson in der 60. Spielminute.

Beim Freitagsspiel gegen die Schwenninger Wild Wings haben die Landshut

Cannibals ihren 250. Treffer in der Bundesliga erzielt, im gleichen Spiel

mussten sie durch das letzte Tor der Wild Wings den 200. Gegentreffer

einstecken.

15. Spieltag:



EV Duisburg - Eisbären Regensburg

Von den bisherigen fünf Partien zwischen den Füchsen und den Eisbären gingen

vier Siege nach Regensburg und nur ein Erfolg gelang dem Team aus der

Ruhrgebietsstadt. In Regensburg sieht es für die Duisburger besser aus, hier

gelangen den Füchsen drei Siege aus sechs Begegnungen bei 

drei Niederlagen. Die Spieler erzielten in den 11 Spielen 34 zu 36 Tore.

Spiele 11               

4 S         

7 N

Rote Teufel Bad Nauheim - Straubing Tigers

Knapp mit 5 zu 4 Siegen führen die Nauheimer gegen die Straubinger Tigers,

dabei schafften sie in den letzten drei Spielen drei Siege in Folge.

In Straubing waren die Roten Teufel in vier Begegnungen erfolgreich,

mussten aber sieben Niederlagen einstecken. Das Torverhältnis steht nach 20

Partien bei 68 zu 73 Toren.

Spiele 20               

9 S         

11 N

Tölzer Löwen - ETC Crimmitschau

Klar mit vier Siegen nach vier Begegnungen und 20 zu 5 Toren führen die Löwen

gegen das Team aus Crimmitschau, nur ein Spiel musste in die Verlängerung. Auch

in Crimmitschau führt das Team aus Bad Tölz mit 3 zu 2 Erfolgen und kommen auf

34 zu 22 erzielten Toren. Drei der fünf Matches gingen in die Overtime.

Spiele 9                 

7 S         

2 N

Landshut Cannibals - Schwenninger Wild Wings

Bisher keine Bundesligaspiele.

SC Riessersee - SC Bietigheim

In diesem Spiel gilt es für die Garmischer, ihre negative Bilanz gegen den

SC Bietigheim zu  verbessern. Nach

acht Versuchen haben sie unter der Zugspitze nur drei Spiele gewinnen können 

und mussten sich in fünf Spielen geschlagen gegen. In Bietigheim gab es

für den SCR nicht viel zu holen, man schaffte nur drei Erfolge und mussten

sechs Niederlagen einstecken. 56 zu 65 Treffer wurden in 17 Spielen erzielt.

Spiele 17               

6 S         

11 N

EHC Wolfsburg - Blue Devils Weiden

Bisher keine Bundesligaspiele.

Heilbronner Falken - ESV Kaufbeuren

Zwei Spiele mit zwei Falken-Siegen und 15 zu 10 Heimtore sind die ganze

Ausbeute aus den ersten beiden Partien. Dafür gab es für das Team aus

Heilbronn in Kaufbeuren nichts zu holen, nach drei Spielen stehen drei

Niederlagen in den Statistiken. Es wurden 23 zu 23 Tore in fünf Spielen

erzielt.

Spiele 5                 

2 S         

3 N