2. Bundesliga: Vorschau 13. und 14. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 4 Minuten

Neue Seite 1

Bundesliga News

Spieltag 13

EV Duisburg - Eisbären Regensburg

In diesem Spiel haben die Füchse aus Duisburg die Chance, ihre Bilanz gegen

die Mannschaft aus Regensburg auszugleichen. Nach 7 Begegnungen liegen sie mit 3

zu 4 Siegen im Hintertreffen. Drei Partien wurden erst nach Penalty entschieden,

wobei die Eisbären die beiden ersten Begegnungen und Duisburg die 6. Partie im

Penaltyschießen gewinnen konnten. In 5 Machtes konnte der Unterlegene nur max.

einen Treffer erzielen. Auswärts liegen die Duisburger ebenfalls mit 3 zu 4

hinten. Die Füchse erzielten in den 14 Partien 40 Tore, mussten aber 43

Gegentreffer einstecken.

Spiele 14 - 6S - 8N

Kaufbeurer Joker - Lausitzer Füchse

In dieser Partie haben die Joker eine Serie von 5 Heimsiegen in 5 Spielen zu

verteidigen. In der Lausitz konnten sie dafür nur einen Sieg einfahren und

mussten mit 3 Niederlagen im Gepäck die Heimreise antreten. Hier wurden 2

Niederlagen aber erst in der Overtime kassiert. Kaufbeuren erzielte insgesamt 28

Tore, der Gegner aus der Lausitz kam auf 20 Tore.

Spiele 9 - 6S - 3N

Landshut Cannibals - Schwenninger Wild Wings

Die Cannibals können eine weiße Weste gegen die Wild Wings vorweisen und

schenkten den Schwenninger jeweils 5 Tore ein. Auch im Schwarzwald konnten sie

diese Serie im ersten Spiel beibehalten, erst in der 2 Partie war es dann

soweit, 3 Tore für die Wild Wings und kein Treffer für die Landshuter. Das

Torverhältnis steht nach 4 Partien bei 15 zu 8 Toren.

Spiele 4 - 3S - 1N

Moskitos Essen - Straubing Tigers

Bisher wurden keine Bundesligaspiele ausgetragen.

Bietigheim Steelers - ETC Crimmitschau

Glatt mit 6 Siegen aus 6 Spielen liegen die Steelers aus Bietigheim gegen

die Crimmitschauer in Führung, nur einmal mussten sie in die Verlängerung und

gewannen dann aber im Penaltyschießen. In 3 Spielen gestatteten sie den Gästen

nur je einen Treffer. Auch bei den Spielen im Sahnpark holten sich die Steelers

4 Siege, 2 mal ging man als Verlierer vom Eis. Mit 47 Treffern zeigten siech die

Bietigheimer recht treffsicher, Crimmitschau kam auf 28 Tore.

Spiele 12 - 10S - 2N

REV Bremerhaven - Tölzer Löwen

Der Bundesligaaufsteiger hat in den ersten Bundesligajahren gegen die Tölzer

Löwen eine positive Bilanz erspielen können und hofft, diese im 9 Heimspiel

auszubauen, denn man führt mit 6 zu 2 Siegen den Vergleich klar an. Zwei

Partien endeten mit einem Shutout für die Nordseestädter. In Bad Tölz

schafften die Bremerhavener 3 Erfolge und mussten sich 5 mal geschlagen geben.

Hier gab es für beide Mannschaften je ein 3 zu 0 zu feiern. Die Mannschaft aus

Bremerhaven erzielte 48 Tore, der Gast aus Bad Tölz kam auf 42 Treffer.

Spiele 16 - 9S - 7N

Wölfe Freiburg - Blue Devils Weiden

Bisher wurden keine Bundesligaspiele ausgetragen.

Spieltag 14

ETC Crimmitschau - EV Duisburg

Nach 6 Heimspielen gegen die Füchse aus Duisburg liegen die Crimmitschauer

mit 2 zu 4 Siegen im Hintertreffen. 3 mal siegte der Gast mit 2 zu 3 Tore, nur 2

Spiele wurden mit mehr als einem Tor unterschied entschieden und beide Siege

gingen an die Crimmitschauer.  In

Duisburg gab es schon 7 Begegnungen, auch hier schafften die Ostdeutschen nur 2

Erfolge, 5 mal gingen sie als Verlierer vom Eis. Die Crimmitschauer erzielten in

den 13 Partien gegen Duisburg 41 Tore und mussten 45 Gegentore einstecken.

Spiele 13 - 4S - 9N

Lausitzer Füchse - Wölfe Freiburg

Knapp mit 6 zu 5 Erfolgen liegen die Füchse gegen die Wölfe in Führung.

Beide Mannschaften konnten je ein Spiel mit Shut Out gewinnen, in 8 Partien

wurden 5 und mehr Treffer erzielt. Somit können siech die Fans wieder auf ein

torreiches Spiel freuen. Im Schwarzwald sieht die Lausitzer Siegbilanz nicht so

gut aus. Die Füchse schafften nur 3 Siege und wurden in den restlichen 9

Partien mit einer Niederlage auf die Heimreise geschickt. Das Torverhältnis

steht nach 23 Begegnungen bei 75 zu 97 Toren.

Spiele 23 - 8S - 14N

Tölzer Löwen - Moskitos Essen

Mit 4 zu 2 siegten die Löwen aus Bad Tölz in der ersten Bundesligapartie

der beiden Kontrahent am 30.10.1998. In Essen teilte man sich die beiden Spiele,

jedes Team war einmal mit 2 zu 1 erfolgreich.

Spiele 3 - 2S - 1N

Blue Devils Weiden - Bietigheim Steelers

Der Underdog aus Weiden konnte in der Aufstiegssaison 

den Favoriten aus Bietigheim vor heimischer Kulisse in beiden Partien

schlagen. In Bietigheim gab es dann aber etwas auf die "Kufen, man verlor

die 3 Auswärtsspiele, das erste knapp und die beiden restlichen dafür recht

deutlich. Die Blue Devils erzielten gegen die Steelers 15 Treffer und mussten

derer 27 Gegentreffer einstecken.

Spiele 7 - 2S - 3N

Straubing Tigers - Landshut Cannibals

Im Nachbarschaftsduell gab es bisher 4 Begegnungen in der Gäubodenstadt,

alle 4 Spiele gingen an die Tigers aus Straubing und den Gästen blieb nur ein

Punkt aus der 3. Partie, als sie die Straubinger ins Penaltyschießen zwangen.

In Landshut lief es für die Straubinger ebenfalls nicht schlecht, denn von 5

Partie konnten sie 2 gewinnen und mussten nur 3 Niederlagen einstecken. Die

Trefferausbeute liegt nach 9 Spielen bei 28 zu 19 Toren.

Spiele 9 - 6S - 3N

Schwenninger Wild Wings - Kaufbeurer Joker

Nach dem DEL-Abstieg konnten die Wild Wings den alten Rivalen aus DEL-Zeiten

2 mal vor heimischer Kulisse besiegen.  Bei

den Spielen in Kaufbeuren gelang den Wild Wings ein Sieg und 2 Niederlagen,

wobei der Sieg erst 18 Sekunden vor Spielende gesichert werden konnte. Insgesamt

erzielten die Spieler 20 zu 23 Treffer.

Spiele 4 - 3S - 2N

Eisbären Regensburg - REV Bremerhaven

Viermal spielten die beiden Mannschaften in Regensburg gegeneinander, jedes

Team konnte 2 Spiele in Folge für sich entscheiden. Bei den Auswärtsspielen

hatten die Eisbären nur in der letzten Partie am 10.9.2004 das bessere Ende,

hier holten sie den einzigen Sieg mit 2 zu 5 Toren, die restlichen 4 Partien

gingen an die Norddeutschen. Es wurden in den 9 Begegnungen 29 zu 38 Tore

erzielt.

Spiele 9 - 3S - 6N

 

 

 

Vorschau auf das kommenden Wochenende der Kassel Huskies
Kassel Huskies: Tag der Vielfalt gegen Dresden – Auswärts in Kaufbeuren

Zwei Duelle gegen direkte Tabellennachbarn stehen für die Kassel Huskies am kommenden Wochenende an. Sieben gegen acht und sieben gegen sechs lauten die Duelle in Ta...

Saisonendspurt für die Bayreuth Tigers
Erst kommt Tabellenführer Frankfurt, dann geht’s zum „Endspiel“ nach Crimmitschau

Die Hauptrunde der DEL2 biegt auf die Zielgerade ein und die Bayreuth Tigers kämpfen weiter intensiv um Pre-Playoff-Platz 10....

Der Schlussmann der Lausitzer Füchse im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Weißwassers Olafr Schmidt

Olafr Schmidt von den Lausitzer Füchsen stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen hie...

Verlängerung des Angreifers in Bietigheim
Benjamin Zientek bleibt ein Steeler

Benjamin Zientek wird auch weiterhin im Ellental auf Torejagd gehen. Der 24-jährige gebürtige Augsburger spielt seit drei Jahren bei den Steelers und hat sich zu ei...

Rosenheimer Goalie bleibt in Bayreuth
Herden komplettiert Torhüter-Duo der Bayreuth Tigers

Die Tigers bauen weiter am Kader für die kommende Saison. Mit Timo Herden gab bereits der zwölfte Akteur seine Zusage für die Saison 2019/20....

Der finnische Angreifer im Interview
DEL2-Puckgeflüster mit Bayreuths Ville Järveläinen

Ville Järveläinen von den Bayreuth Tigers stellt sich beim wöchentlichen Interviewformat DEL2-Puckgeflüster vielen Fragen und beantwortet diese. Das Ganze zu sehen h...

Kanadier fällt mit einer Schultereckgelenksprengung aus
Saisonaus für Corey Trivino von den Kassel Huskies

Bittere Neuigkeiten für die Kassel Huskies. Aus der medizinischen Abteilung kam heute die Nachricht, dass Mittelstürmer Corey Trivino für den Rest der Saison ausfäll...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!