2. Bundesliga: Vorschau 11. Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am Freitagabend kommt es zum 11. Spieltag in der 2. Bundesliga. Das Toppspiel steigt in Landshut, wenn der Tabellenführer den Tabellenvierten Bad Nauheim empfängt. Hier eine statistische Vorschau auf alle Partien:

Neue Seite 1

ESV Kaufbeuren -

Schwenninger Wild Wings

Bisher keine Bundesligaspiele

EV Duisburg - EHC Wolfsburg

Viermal waren die Duisburger Füchse Gastgeber des EHC Wolfsburg, zweimal

konnten sie gewinnen und zweimal mussten sie die Punkte den Gästen überlassen,

wobei alle Spiele zwar torreich aber knapp ausgingen. In Wolfsburg hatten die Füchse

nichts zu bestellen, 4 Spiele und 4 Niederlagen stehen hier in den Statistiken.

Die Spieler erzielten insgesamt 20 zu 28 Tore.

Spiele 8                 

2 S         

6 N

Tölzer Löwen - Heilbronner Falken

Schon 12 Vergleiche gab es zwischen den Löwen und den Falken, 8 Siege

feierten die Bad Tölzer und 4 Niederlagen mussten sie einstecken. Beide Spiele

der letzten Saison gingen an die Gäste. In Heilbronn hatten die Tölzer 13 mal

anzutreten. Hier schafften sie 6 zu 7 Siege. Das Torverhältnis steht nach 25

Begegnungen bei 98 zu 80 Toren.

Spiele 25               

14 S       

11 N

Landshut Cannibals - Rote Teufel Bad Nauheim

Die beiden Vergleiche der Saison 2002/03 konnten die Cannibals für sich

entscheiden, im ersten Spiel aber erst nach Verlängerung. In Bad Nauheim gab es

für die Landshuter zwei Niederlagen mit insgesamt 9 zu 9 erzielten Toren.

Spiele 4                 

2 S         

2 N

Blue Devils Weiden - EV Regensburg

Bisher keine Bundesligaspiele.

SC Riessersee - Straubing Tigers

Knapp mit 4 zu 3 Erfolgen aus 7 Begegnungen führen die Garmischer gegen das

Team aus Straubing. Auch in Straubing waren die Spieler des SCR 4 mal

erfolgreich und mussten drei Niederlagen einstecken. Die Torbilanz nach 14

Partien: 45 zu 42.

Spiele 14               

8 S         

6 N

ETC Crimmitschau - SC Bietigheim

Der ETCC hat gegen das Team aus Bietigheim einiges aufzuholen. Von den

bisherigen vier Heimspielen konnten die Crimmitschauer keines gewinnen. In

Bietigheim schafften sie es einmal, ins Penaltyschießen zu kommen, aber auch

hier gab es in vier Spielen vier Niederlagen mit einem Gesamttorverhältnis von

17 zu 33.

Spiele 8                 

0 S         

8 N