2. Bundesliga: Tabellenende fest in sächsischer Hand

Dirk Rohrbach rückt in den Füchse VorstandDirk Rohrbach rückt in den Füchse Vorstand
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sie verfügen über eine schlagkräftige Mannschaft, sind sportlich konkurrenzfähig und machen ihren Gegnern - aber oft auch sich selbst - das Siegen schwer. Die Rede ist von den Clubs am Tabellenende, von den Schlußlichtern der Liga. Seit dem sechsten Spieltag kämpfen die Eispiraten aus Crimmitschau und die Lausitzer Füchse aus Weisswasser in den Tabellentiefen der 2. Bundesliga. Nur einige wenige Male haben sich die zwei sächsischen Zweitligisten von den beiden letzten Tabellenplätzen entfernen können. Zwischendurch sind Sie z.B. vom ESV Kaufbeuren (am 16. Spieltag Tabellenletzter, heute auf Platz 10) oder vom EV Regensburg oder sogar vom amtierenden Zweitligameister REV Bremerhaven im Tabellenbasement "bedrängt" worden. Oft waren es nur spielentscheidende Zufälligkeiten oder knappe Spielausgänge, aufgrund dessen den Kellerclubs ein Sieg nicht selten in den letzten Spielminuten entglitt. Dennoch kann man die Letzten der Liga die sportliche Konkurrenzfähigkeit zu den Mitligisten nicht absprechen, wenn man sich beispielsweise die ansehnliche Zahl der "engen" Partien ansieht. Deshalb bleiben diesen Clubs im Wesentlichen auch ihre Fans treu. Dennoch ist naturgemäß ein nicht unerheblicher Schwund bei den "gelegentlichen" Stadiongängern in den heimischen Eisstadien der Kellerklubs zu verzeichnen, was bei diesen unweigerlich zu empfindlichen Einnahmeausfällen führt.

Der Tabellenletzte ETC Crimmitschau, der heute im Sahnparkstadion den Tabellendritten EC Bad Nauheim zu Gast hat, verbuchte seinen letzten Heimsieg am 1. November 2002 ( gegen die Lausitzer Füchse). In dieser Saison haben die Eispiraten gegen die Roten Teufel aus Hessen zu Hause noch nicht verloren. Der letzte Heimsieg der Westsachsen über die Wetterauer datiert vom 20. Oktober 2002 (4:3 n. P.), während die Auswärtspartie deutlich mit 5:1 (28. Spieltag) in Bad Nauheim an die Einheimischen ging. Gleichwohl dürfte sich das Sommer-Team eine gute Erfolgschance ausrechnen, denn nur mit viel Glück konnten die Roten Teufel am letzten Freitag im eigenen Stadion den Tabellenzwölften EV Regensburg durch ein Eigentor der Gäste wenige Minuten vor Spielschluß noch mit 2:1 bezwingen.

Weniger glücklich waren die Lausitzer Füchse am Freitag im Weisswasseraner Eisstadion, als sie den REV Bremerhaven mit einem (verschenkten) Punkt ziehen lassen mußten. Erst in der Spielverlängerung schaffte die Sekera-Mannschaft den Zwei-Punkte-Sieg, nachdem sie in der Partie dreimal in Führung lag. Dadurch konnten die Lausitzer endlich wieder die Rote Laterne den sächsischen Rivalen vom ETC Crimmitschau, der am Freitag ja sieglos blieb, weiterreichen. Zuletzt waren die Füchse seit dem 23. Spieltag (29. November 2002) ununterbrochen das Schlußlicht der Liga. Heute Abend müssen die Lausitzer Füchse beim Tabellenfünften EHC Wolfsburg ran, den sie in dieser Spielzeit noch nicht überwinden konnten. Mit 4:3 n. P. siegten die Grizzlys am 20.Oktober 2002 daheim und 3:1 hieß das Endergebnis am 28. Spieltag für die Niedersachsen in Weisswasser. Also keine leichte Aufgabe für die Füchse, die jedoch durch ihren Sieg vom Freitag Rückenwind haben dürften, während den Wolfsburgern noch die unnötige 0:1-Niederlage beim Heilbronner EC in den Klamotten stecken dürfte.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Vor dem Start des 49. und 50. Spieltag in der DEL2
Spannender Kampf um Playoff-Plätze in der DEL2 vor den letzten vier Spieltagen

In der DEL2 bleibt es vier Spieltage vor Ende der Hauptrunde im Kampf um die Playoff-Plätze spannend. Besonders im unteren Bereich der Tabelle geht es eng zu, und di...

EC Bad Nauheim setzt auf neuen Trainer Rich Chernomaz für die Wende in der DEL2
EC Bad Nauheim trennt sich von Trainer Harry Lange nach Niederlagenserie

Im Zuge einer sportlichen Krise trennt sich der EC Bad Nauheim von Trainer Harry Lange und setzt auf Rich Chernomaz als neuen Impulsgeber....

Abschied einer Legende: Simon Danner beendet beeindruckende Karriere beim EHC Freiburg
EHC Freiburg-Kapitän Simon Danner beendet nach zwei Jahrzehnten seine Karriere

Simon Danner, Kapitän des EHC Freiburg, kündigt nach zwei Jahrzehnten im Profieishockey seinen Rücktritt an, blickt auf eine beeindruckende Karriere zurück und dankt...

Ein historisches Spiel in Retro-Trikots: Der VfL Bad Nauheim feiert sein 4000. Match im Geiste der Legenden von 1967/68
Rote Teufel feiern 4000. Spiel mit historischem Trikot: Hommage an die Helden von 1967

Am heutigen Dienstagabend bestreitet der VfL Bad Nauheim sein 4000. Spiel...

Erneut eine tolle Kulisse im Vogtland
Regensburg gewinnt letztes Match des Hockey Outdoor Triples

​Es war Sonntag, es war ein Nachmittag, beide Kontrahenten hatten fast drei Stunden Fahrzeit nach Klingenthal – trotzdem fanden 10.600 Fans den Weg in die Sparkasse ...

Zehn-Tore-Spektakel im Sachsenderby
Hockey Outdoor Triple vor 12400 Zuschauern eröffnet

Zum Auftakt des dreitägigen Hockey Outdoor Triple in der Vogtland Arena in Klingenthal setzten sich die Eispiraten Crimmitschau im DEL2-Duell gegen die Dresdner Eisl...

Kurz vor Ende der Wechselfrist
Bietigheim Steelers holen Morgan Adams-Moisan

​Kurz bevor das Transferfenster gestern geschlossen wurde, haben die Bietigheim Steelers den kanadischen Stürmer Morgan Adams-Moisan verpflichtet. Der 27-jährige Rec...

Zuletzt bei den Cincinnati Cyclones
Brandon Schultz schließt sich den Lausitzer Füchsen an

​Wenige Stunden vor dem Ende der Transferfrist in der DEL2 holten sich die Lausitzer Füchse noch einmal personelle Verstärkung für die Zeit nach der Hauptrunde der a...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 23.02.2024
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EV Landshut Landshut
Kassel Huskies Kassel
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Starbulls Rosenheim Rosenheim
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 25.02.2024
Starbulls Rosenheim Rosenheim
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
EV Landshut Landshut
- : -
Kassel Huskies Kassel
Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Eisbären Regensburg Regensburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
Selber Wölfe Selb
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Kostenloser 3D-Konfigurator
Eishockey Trikot selbst gestalten!

Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter