2. Bundesliga: Steelers hinken nach, Landshut marschiert

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Wirft man derzeit einen Blick auf die aktuelle Tabelle der zweiten Liga, könnte man auch gut und gerne den von den Experten prognostizierten Endeinlauf erkennen. Lediglich Bietigheim würde man anstelle von Weißwasser in den Playoffs vermuten. Allerdings hatten die Steelers jüngst einen kleinen Negativlauf. Warum sie im Heimspiel gegen die Lausitzer eine zwei Tore-Führung und damit die Partie verschenkten, bleibt wohl das Geheimnis der Ellentaler. Sicher, in Regensburg kann man verlieren. Aber gleich mit fünf Toren Unterschied? Da hatten die Oberpfälzer nach der Niederlage in Bad Tölz Einiges gutzumachen. "Geärgert haben sie mich", so Erich Kühnhackl nach der Niederlage im Isarwinkel. Dort scheint sich zu bewahrheiten, dass das Team unter Hans Rothkirch nicht mehr bereit war, die letzten Ressourcen aus sich heurauszukitzeln. Unter Interimscoach Schlickenrieder lieferten sie eine leidenschaftliche Leistung ab - und das immer noch ohne ihren Garanten im Tor. Patrick Couture wird nach seiner Schulterverletzung aber bald wieder zurückkehren, Peter Obresa wird als Nachfolger Rothkirchs gehandelt.



Das Maß aller Dinge bleibt weiterhin der EV Landshut. Als einzige Mannschaft musste der Ligaprimus noch keine Niederlage hinnehmen. Dem Shutout von Sebastian Vogl gegen Weiden, folgte ein knapper Erfolg im Allgäu, dort jedoch mit Nolan McDonald als Rückhalt. Den Anfeindungen aus Straubing hinsichtlich offensichtlicher Bevorzugung durch die Unparteiischen entgegnete LES-Geschäftsführer Bernd Truntschka auf das Schärfste und monierte mangelnden Respekt vor der hervorragenden Arbeit in der Dreihelmenstadt.

Beim EV Duisburg stockt nach bravourösem Start der Motor. Gegen aufopferungsvoll kämpfende Fishtown Penguins musste man nach einer eher durchwachsenen Leistung die zweite Heimniederlage in Folge hinnehmen. Zwei Tage später in Straubing, die ihrerseits immer besser in Fahrt kommen, stimmte zwar der Einsatz, treffen konnte die Füchse aber lediglich in Überzahl und das unterm Strich mindestens einmal zu wenig, hätte es zu Punkten reichen sollen.



Der ESV Kaufbeuren konnte den verletzungsbedingten Ausfall von Buddy Smith nicht kompensieren und musste ein Wochenende ohne Punkte hinnehmen. Smith dürfte auch in den anstehenden Begegnungen gegen Duisburg und Bietigheim schmerzlich vermisst werden.



Den Eispiraten aus Crimmitschau gelang mit dem Derbysieg in der Lausitz eine kleine Befreiung, bei den Moskitos aus Essen war der letzte Tabellenplatz indes nicht eingeplant. Hier könnte Anton Krinner bei anhaltender Erfolglosigkeit schon bald zur Disposition stehen. (orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Torhüter kommt aus München
ESV Kaufbeuren verpflichtet Daniel Fießinger

​Mit dem gebürtigen Allgäuer Daniel Fießinger hat der ESV Kaufbeuren einen talentierten Torhüter vom EHC Red Bull München unter Vertrag genommen. ...

Neuzugang aus Augsburg
Krefeld Pinguine holen Dennis Miller

​Die Krefeld Pinguine nehmen für die kommende Saison Stürmer Dennis Miller unter Vertrag. Der in Tübingen geborene Deutsch-Russe stand in der vergangenen Saison bei ...

29-jähriger Kanadier wird ein Wolf
Mark McNeill besetzt die dritte Kontingentstelle in Selb

​Mit der Verpflichtung des 29-jährigen Kanadiers Mark McNeill verstärken sich die Selber Wölfe in der Offensive. ...

Erfahrener Zweitligastürmer wird dritter Neuzugang
Tyler Gron wechselt zu den Eispiraten Crimmitschau

​Jetzt ist es fix: Die Eispiraten Crimmitschau haben Stürmer Tyler Gron unter Vertrag genommen. Der zweitligaerfahrene Deutsch-Kanadier kommt von den Hannover Scorpi...

Per Bäcklin wird Co-Trainer
Leif Strömberg coacht künftig die Krefeld Pinguine

​Leif Strömberg wird neuer Cheftrainer der Krefeld Pinguine. Per Bäcklin vervollständigt das schwedische Duo hinter der Bande des Zweitligisten. ...

Meister-Torhüter von 2012 unterschreibt einen Zweijahresvertrag
Sebastian Vogl kehrt zum EV Landshut zurück

​Torhüter Sebastian Vogl kehrt nach zehn Jahren in der DEL zu seinen Wurzeln zurück und hat beim EV Landshut einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Der 35-Jährige, ...

Nicolas Pageau verlässt den Verein
Nikolas Linsenmaier verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Nikolas Linsenmaier kann der EHC Freiburg eine weitere Vertragsverlängerung für die DEL2-Saison 2022/23 präsentieren. ...

22 Einsätze für den 22-Jährigen
Maximilian Meier steht weiter im Tor des ESV Kaufbeuren

​Mit Torhüter Maximilian Meier hat der ESV Kaufbeuren ein weiteres wichtiges Puzzlestück seiner Mannschaft für die Spielzeit 2022/23 unter Vertrag genommen....

Neuzugang im Sturm kommt aus Leipzig
Sebastian Hon spielt künftig für den EHC Freiburg

​Mit dem 22-jährigen Sebastian Hon kann der EHC Freiburg einen weiteren Angreifer und Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. ...