2. Bundesliga: Lage nach dem zweiten Spieltag

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Große Erkenntnisse hat das erste Bundesliga Wochenende verständlicherweise noch nicht gebracht. Nach zwei Spieltagen heißt der Tabellenführer EV Duisburg. Dem 5:2 gegen Crimmitschau ließ die Mannschaft von Dieter Hegen ein ebenso klares 6:2 bei den Tölzer Löwen folgen. Schon jetzt zeigt sich die Klasse von Neuzugang Hugo Boisvert. Sieben Assists verbuchte der Franko-Kanadier, der mit Michael Waginger und Shawn McNeil den zweiten Duisburger Sturm bildet.



Die Freiburger Wölfe schafften nach dem mühsamen Auftakterfolg gegen Weisswasser immerhin einen Penalty-Erfolg bei den hochgehandelten Tigern aus Straubing. Henrik Hölscher konnte den entscheidenden Alleingang verwandeln, nachdem in der regulären Spielzeit lediglich Mares und Dunham getroffen hatten. Schon gegen Landshut hatten die Straubinger trotz Führung das glückliche Ende nicht auf ihrer Seite, fühlten sich dabei von Referee Trainer benachteiligt. Die Landshuter hingegen konnten nach einer eher durchwachsenen Vorbereitung einen prima Start hinlegen und triumphierten auch im Derby in Regensburg. Hierbei war Eric Dylla der entscheidende Penalty-Schütze.



Die Schwenninger Wild Wings scheinen von ihrer enormen Heimstärke nichts eingebüßt zu haben, gaben den favorisierten Bietigheimern mit 3:1 das Nachsehen und rehabilitierten sich damit für die Schlappe beim ESV Kaufbeuren. Wally Schreiber erzielte nur kurz nach seiner Rückkehr aus Übersee seinen ersten Saisontreffer.



Crimmitschau revanchierte sich vor eigenem Publikum mehr als nachhaltig. Der Kanadier Eric Schneider schenkte den Jokern gleich drei Tore ein, sieben waren es am Ende insgesamt. Die Tölzer Löwen konnten ihre Form vom Sieg in Essen und der starken Leistung gegen Ingolstadt nicht konservieren. Relativ kraftlos hatten sie den cleveren Duisburger Füchsen wenig entgegenzusetzen. Immerhin hat Jeffrey Hoad schon wieder drei Treffer auf seinem Habenkonto.



Schwierig dürfte die Saison indes für den REV Bremerhaven werden. Die verjüngte Mannschaft der Fischtown Pinguins war sowohl gegen Regensburg, als auch in Weiden überfordert. Auch die Oberpfälzer müssen sich trotz des Erfolgs noch gewaltig steigern, das 0:9 Debakel in Bietigheim offenbarte sämtliche Schwächen. Ebenso ist der zweite Aufsteiger aus Essen noch nicht recht in der Bundesliga ankekommen. Ein Punkt auf eigenem Eis und eine Niederlage in der Lausitz ist bei Betrachtung des Kaders eigentlich zu wenig. (orab)


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Vorzeitige Vertragsverlängerungen mit Marko Raita und Daniel Jun
Trainerduo bleibt ESV Kaufbeuren zwei weitere Jahre erhalten

​Beim ESV Kaufbeuren geht der Blick nicht nur auf die aktuelle Spielzeit, sondern auch schon Richtung Zukunft. Ein erster ganz wichtiger Baustein ist dabei für die k...

Wichtiger Arbeitssieg für den Aufsteiger
Eisbären Regensburg bezwingen Lausitzer Füchse mit 3:1

​Nach zuletzt drei Heimpleiten in Folge fanden die Regensburger Eisbären im Spiel gegen die Lausitzer Füchse in die Erfolgsspur zurück. 3:1 hieß es am Ende in einer ...

DEL2 am Sonntag: Freiburg entführt Sieg aus Bad Nauheim
EV Landshut kassiert vierte Niederlage in Serie

​Kassel bleibt weiterhin das Maß aller Dinge. Der ESVK ist den Nordhessen nach einem Sieg über Dresden weiterhin auf den Fersen. Im Abstiegskampf feiern die Heilbron...

Sieg nach Verlängerung gegen die Kassel Huskies
Lausitzer Füchse stoppen den Tabellenführer

​Mit acht Siegen aus zehn Spielen kam Tabellenführer Kassel Huskies am Freitag zum DEL2-Spiel gegen die Lausitzer Füchse nach Weißwasser. Auch diese konnten als Tabe...

Chernomaz neuer Trainer – Schan neuer Manager Sport
Neue sportliche Leitung bei den Bayreuth Tigers

​Die Bayreuth Tigers haben ihre sportliche Leitung neu aufgestellt. Rainer Schan ist nun Manager Sport. Als Trainer ist ab sofort Rich Chernomaz im Amt....

3:5-Heimniederlage gegen Selber Wölfe
Eisbären Regensburg bieten bisher schwächste Saisonleistung

​Im dritten Heimspiel in Folge gab es für die Regensburger Eisbären auch die dritte Heimniederlage. Diesmal mussten sich die Regensburger den Selber Wölfen mit 3:5 g...

DEL2 am Freitag: Füchse entscheiden Sachsenderby für sich
Ein Tor reicht Freiburg zum Sieg

​Bad Nauheim besiegt den ESVK, Freiburg gewinnt knapp gegen die Eispiraten aus Crimmitschau. Der EV Landshut muss sich den Krefeld Pinguinen geschlagen geben, währen...

Kanadischer Stürmer kommt von Västerviks IK aus Schweden
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Alexis D‘Aoust

​Die Eispiraten Crimmitschau sind aufgrund der zahlreichen Verletzungen im Team und der sportlichen Situation noch einmal auf dem Spielermarkt aktiv geworden und hab...

Topscorer verlängert
Max Faber bleibt bei den Kassel Huskies

​Der aktuelle Huskies-Topscorer und punktbeste Verteidiger in drei der letzten vier DEL2-Spielzeiten bleibt den Schlittenhunden erhalten: Max Faber wird auch in der ...

DEL2 Hauptrunde

Freitag 09.12.2022
Kassel Huskies Kassel
- : -
EV Landshut Landshut
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Dresdner Eislöwen Dresden
EHC Freiburg Freiburg
- : -
Selber Wölfe Selb
Heilbronner Falken Heilbronn
- : -
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
Bayreuth Tigers Bayreuth
- : -
Lausitzer Füchse Weißwasser
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
- : -
Eisbären Regensburg Regensburg
Sonntag 11.12.2022
Selber Wölfe Selb
- : -
Kassel Huskies Kassel
Dresdner Eislöwen Dresden
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Lausitzer Füchse Weißwasser
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EV Landshut Landshut
- : -
Bayreuth Tigers Bayreuth
ESV Kaufbeuren Kaufbeuren
- : -
Heilbronner Falken Heilbronn
EC Bad Nauheim Bad Nauheim
- : -
Eispiraten Crimmitschau Crimmitschau
Beste Wettquoten für die DEL2
Aktuelle DEL2 Wetten & Wettanbieter