2. Bundesliga: Die Hockeyweb Play-off Vorschau

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Kassel Huskies  vs 

Eisbären Regensburg

Auf dem Papier eine klare

Sache. Der Top-Favorit gegen den Geradenoch Hereinschleicher. Das Halbfinale

scheint für die Nordhessen bereitet. Bei konzentrierter Spielweise sollte die

Dominanz der Vorrunde bei den Huskies zumindest beibehalten werden. Viele

DEL-erfahrene Akteure zieren den Kader, an spielerischer Klasser herrscht kein

Mangel. Doch Halt ! Regensburg hat ursprünglich auch die voderen Plätze als

Ziel auserkoren. Die Vorrund war freilich völlig verkorkst. Was für die

Eisbären spricht: Der Erfolg im Fernduell gegen Bietigheim um Platz acht könnte

neue Kräfte freisetzen. Und: Der EVR hat die Huskies in der Doppelrunde drei

Mal bezwungen. Dennoch: Am Weiterkommen der Huskies bestehen wenig Zweifel

Hockeyweb-Tip:  4:1

 
EHC Wolfsburg  vs 

Moskitos Essen

Die bisherige Bilanz spricht

wie die Statistik auch für die Niedersachsen. Wolfsburgs starke Offensive mit

zahlreichen torgefährlichen Spielern, ohne erkennbaren Abfall zwischen den

Reihen gegen eine äusserst anfällige Defensive bei den Moskitos. Drei

Begegnungen in der Vorrunde entschieden die Grizzly Adams für sich. Allerdings

haben auch die Mannen vom Westbahnhof eine durchaus passable Durchschlagskraft

im Angriff. Aufpassen müssen die Westdeutschen mit Strafzeiten. Selbst allenfalls

durchschnittlich im Penalty-Killing trifft man auf ein bärenstarkes

Powerplay-Team. Unter dem Strich wird sich Toni Krinner mit seinem ehemaligen

Verein nicht allzu lange beschäftigen müssen.

Hockeyweb-Tip:  4:1


REV Bremerhaven  vs  EHC

München

Mit Sicherheit ein völlig

offenes Duell. Dass die Oberbayern auch bei ungewohnter Seeluft bestehen

können, bewiesen Sie in der Doppelrunde. Dreimal hieß der Sieger EHC München,

der sich auf fremden Eis von Haus aus nicht unwohl fühlt. Die Pinguine haben

mit Alfie Michaud gegenüber dem Duo Wild/Vollmer Vorteile beim Torhüter. Das

System von Igor Pavlov beinhaltet laufintensives, diszipliniertes Spiel und

hohes Tempo. Sollten sich die Seestädter zuletzt nicht geschont haben, müsste

man ihnen schlechte Form attestieren. Doch Play-offs lassen sich nicht durch

Bilanzen von gestern prognostizieren. München verfügt über die

torgefährlicheren Kontingentspieler und hat zuletzt gegen andere Play-off Tems

stets gut abgeschnitten. Hier ist die erste Überraschung im Bereich des

Möglichen.

Hockeyweb-Tip:  3:4


ERC Schwenningen  vs  EV

Landshut

Ein sehr spannendes Duell.

Offensiv starke Wild Wings gegen defensiv sehr solide Cannibals, die zudem

klare Vorteile bei den Special-Teams haben. Dafür präsentierte sich

Schwenningen zuletzt formstärker. Im Tor haben die Doppelstädter mit Hugo Hass

gegenüber dem jungen Stefan Horneber das Plus auf ihrer Seite. Die Routine

spricht insgesamt für die Mannschaft vom Neckarursprung, der Heimvorteil könnte

den Ausschlag geben.

Hockeyweb-Tip:  4:3

(or)

Bereits 17 Spieler aus dem Vorjahr unter Vertrag
Daniel Oppolzer geht in zehnte Saison beim ESV Kaufbeuren

​Der Kader des ESV Kaufbeuren für die DEL2-Saison 2020/21 immer mehr Konturen an. Mit der Vertragsverlängerung von Daniel Oppolzer stehen bereits 17 Spieler aus dem ...

Verteidiger ist „voller Tatendrang“
Felix Thomas verlängert bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Eispiraten Crimmitschau und Felix Thomas haben ihre Zusammenarbeit verlängert. Der 32-jährige Verteidiger unterschrieb nun einen neuen Vertrag bis 2021 und geht...

US-Amerikaner lief 108 Mal für die Düsseldorfer EG auf
Ravensburg Towerstars holen John Henrion aus Schweden

​Die Ravensburg Towerstars vermelden mit John Henrion die Verpflichtung eines attraktiven Stürmers. Der 29-jährige US-Amerikaner spielte zuletzt beim schwedischen Zw...

39-Jähriger bleibt EVL-Nachwuchscoach und wird Co-Trainer von Leif Carlsson
Ales Jirik beendet Karriere und wechselt hinter die Bande des EV Landshut

​Ales Jirik, Stürmer beim EV Landshut, hat nach knapp 20 Jahren seine aktive Karriere als Eishockey-Profi beendet, bleibt den Rot-Weißen aber abseits der Bande erhal...

Kanadier besetzt die erste Importstelle und geht in sein drittes Huskies-Jahr
Corey Trivino verlängert bei den Kassel Huskies

Mit Corey Trivino haben die Kassel Huskies einen weiteren Spieler mit einem Vertrag für die kommende Saison ausgestattet. Der Kanadier besetzt die erste von vier Imp...