2. Bundesliga: Daten, Zahlen und Fakten

ESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und OberligaESBG: Alle Statstiken 2. Bundesliga und Oberliga
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auch nach Abschluss der Saison gibt es noch einige interessante Daten, Zahlen

und Fakten rund um die 2. Bundesliga:


Bundesliga News

Der EC Bad Nauheim ist in der Bundesliga von den Wölfen aus Freiburg in der

Statistik mit den meisten absolvierten Spielen abgelöst worden. Die Roten

Teufel haben die Tabelle mit 389 Partien angeführt und wurden nun von den Wölfen

mit 392 absolvierten spielen abgelöst. An 3. Stelle liegen die Löwen aus Bad Tölz

mit 379 Spielen vor den Füchsen aus der Lausitz, die auf 349 Begegnungen

kommen.

Mit 216 Siegen liegen die Freiburger Wölfe auch in der Tabelle der meisten

Siege in Führung, es folgen hier auf dem 2. Latz die Roten Teufel aus Bad

Nauheim mit 203 Erfolgen vor den Steelers aus Bietigheim-Bissingen mit 184

gewonnenen Partien. Der 4. Platz geht an die Tölzer Löwen mit 180 Siegen, es

folgen auf Platz 5 die Heilbronner Falken mit 178 Erfolgen.

Den besten Punkteschnitt erzielte die Düsseldorfer EG, die nach 129

Bundesligapartien auf 1,92 Punkte pro Spiel kam. Es folgt auf dem 2. Platz der

heutige DEL-Club ERC Ingolstadt. Sie haben nach 252 Partien einen Schnitt von

1,85 Punkten pro Partie erreicht. Als 3. Stelle stehen die Moskitos Essen mit

1,78 Punkten aus 160 Begegnungen vor den Grizzly Adams aus Wolfsburg mit 1,77

Punkten aus 162 Spielen. Der GEC Nordhorn liegt mit 1,76 Punkten aus 62 Partien

auf dem 5. Platz.

In der Ewigen-Bundesliga-Tabelle sind die ersten 5 Plätze

wie folgt ergeben:

     

1.       

Wölfe Freiburg 633 P.

2.       

Rote Teufel Bad Nauheim 613 P.

3.       

Steelers Bietigheim 558 p.

4.       

Tölzer Löwen 541 P.

5.       

Heilbronner Falken 530 P.



Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Heimteams behalten in der Finalserie ihre weiße Weste
DEL2-Finale: Kassel Huskies schlagen Eisbären Regensburg in Spiel drei

​Auch im dritten Spiel der Finalserie um die DEL2-Meisterschaft konnte das Heimteam als Sieger die Eisfläche verlassen. Diesmal waren wieder die Kassel Huskies am Zu...

Souveräner 5:1-Erfolg gegen Kassel Huskies
Eisbären Regensburg schlagen in DEL2-Finalserie eindrucksvoll zurück

​Nachdem sich die Eisbären Regensburg im ersten Spiel der Finalserie um die Meisterschaft in der DEL2 gegen die Kassel Huskies noch mit 1:2 nach Verlängerung geschla...

Neuzugang aus Ravensburg
Luigi Calce kommt zum EC Bad Nauheim

​Das nächste Puzzleteil ist eingefügt: Vom letztjährigen Finalgegner aus Ravensburg wechselt Stürmer Luigi Calce zu den Roten Teufeln Bad Nauheim. Der 20-Jährige zäh...

2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen starke Regensburger
DEL2: Kassel Huskies gewinnen erstes Finalspiel

​Mit den Kassel Huskies und den Eisbären Regensburg stehen die besten beiden Teams der DEL2-Hauptrunde im Play-off-Finale und dementsprechend hochklassig sollte die ...

Deutsch-Tscheche kommt aus Kaufbeuren
Dresdner Eislöwen verpflichten Sebastian Gorcik

​Die Dresdner Eislöwen haben den ersten Neuzugang für die Saison 2024/25 verpflichtet. Sebastian Gorcik wechselt vom ESV Kaufbeuren an die Elbe. Bei den Eislöwen hat...

Zweiter Neuzugang
EHC Freiburg verpflichtet Yannik Burghart

​Mit dem 22-jährigen Yannik Burghart kann der EHC Freiburg nach Georgiy Saakyan ein weiteres neues Gesicht im Kader für die kommende Saison präsentieren....

Andreas Becherer besetzt Co-Trainer-Posten
Daniel Jun bleibt Cheftrainer des ESV Kaufbeuren

​Daniel Jun bleibt auch in der kommenden Spielzeit 2024/25 der Chef hinter der Bande des ESV Kaufbeuren. Als Co-Trainer steht ihm dazu auch weiter der letztjährige U...

Alexander Dosch kommt aus Lindau
Erster Neuzugang bei den Lausitzer Füchsen

​Der erste Neuzugang der Lausitzer Füchse für die Saison 2024/25 ist perfekt. Alexander Dosch wird demnächst für den Zweitligisten aus Weißwasser stürmen....