2. Bundesliga: Bartek lässt Steelers keine Chance

Haie kommen zum JubiläumHaie kommen zum Jubiläum
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Am gestrigen Abend war für die Bietigheim Steelers nichts zu holen. Auch

im zweiten Spiel an diesem Wochenende konnten keine drei Punkte eingefahren

werden. In einem ausgeglichenen Spiel machte Torjäger Martin Bartek mit

drei Treffern alles klar und sicherte seinen Moskitos den 4:3

Auswärtssieg im Bietigheimer Ellental.  

Schon früh in der

Partie trafen die Steelers auf sehr offensiv eingestellte Moskitos. Die

Gäste, die auf Mika Puhakka und Dean Beuker verzichten mussten

attackierten die Steelers schon im Aufbauspiel. Somit kam es in der

Defensive der Hausherren zu mehreren Missverständnissen und

Stockfehlern. Auf beiden Seiten blieben zunächst große Möglichkeiten

aus. Auffällig beim System der Gäste, dass meist ein Stürmer an der

gegnerischen blauen Linie auf einen Pass lauerte. Erst nachdem

Alexander Serikow (15.Min.) mit einem Alleingang die 1:0 Führung

markierte häuften sich die Chancen auf beiden Seiten. Doch mit einer

klasse Kombination konnte Patrick Saggau (18.Min.) auf Zuspiel von Lars

Müller ausgleichen. Kapitän Lars Müller legte seinem Sturmpartner

hinter dem Tor mustergültig auf. Mit dem Stand von 1:1 ging es dann in

die Drittelpause. 

Die Schwaben starteten in die zweite

Periode energischer und bauten somit deutlich mehr Druck auf den Kasten

von Förderlizenzgoalie Jochen Reimer auf. Für die Belohnung sorgte der

kämpferisch herausragende Jaakko Hagelberg (28.Min.), der den genialen

Pass von Rod "The Eye" Hinks im Powerplay ins Schwarze schoss. Dann kam

die Zeit des Martin Bartek (31.Min. und 33.Min.), der Star der Moskitos

wendete die Partie in nur 2 Minuten. Dabei ließ man den Top-Torjäger

besonders beim zweiten Treffer ganz alleine zum Schuss kommen. Nur zwei

Minuten vor Ende des Drittel hatte Dan Heilman mit einem Break die

Chance den Ausgleich zu erzielen. Dies blieb ihm jedoch verwehrt und

die Essen Moskitos nahmen die Führung mit in die Pause. 

Diese

Führung sollte jedoch im letzten Drittle nicht lange anhalten. Nach

weniger als zwei Spielminuten war es erneut Jaakko Hagelberg (42.Min.),

der zum 3:3 ausgleichen konnte. Die Reihe um beide Neuzugänge Rod Hinks

und Steve Washburn wurde durch den finnischen Angreifer gut ergänzt.

Doch für die Moskitos stach wieder der Top-Torjäger der 2.Bundesliga

zu. Einen Pass über das halbe Eis nahm der Martin Bartek genial an und

prüfte Steelers-Keeper Patrick Koslow. Beim Nachschuss, den der Slowake

über die Torlinie stochert kann Goalie Koslow nichts mehr ausrichten.

Als Dirk Wrobel sich in der 48.Minute  durch die Abwehr der Essener

tankte und zu fall gebracht wurde, entschied der Unparteiische auf

Penalty. Außenstürmer Martin Schweiger vergab die wohl größte

Möglichkeit im Schlussdrittel.  

Zwei Vertragsverlängerungen
Knobloch und Riedl bleiben Dresdner Eislöwen

​Tom Knobloch und Bruno Riedl werden auch in der DEL2-Saison 2021/2022 das Trikot der Dresdner Eislöwen tragen. Beide haben ihren Vertrag bei den Blau-Weißen um eine...

Neuzugang aus U-20-Team der Düsseldorfer EG
Lennart Otten verstärkt den EHC Freiburg

​Mit dem 20-jährigen Lennart Otten steht der erste Neuzugang des EHC Freiburg für die kommende Saison fest. ...

29 Punkte in abgelaufener Saison
Christoph Körner spielt weiterhin für den EC Bad Nauheim

​Es geht voran: Nach Felix Bick, Stefan Reiter und Huba Sekesi hat nun auch Christoph Körner seinen Vertrag beim EC Bad Nauheim verlängert. Der 23 Jahre alte Stürmer...

Die Hessen legen vor
Kassel Huskies sichern sich Spiel eins gegen die Ravensburg Towerstars

Zum ersten Halbfinalspiel in den DEL2-Play-offs standen sich am Montagabend die Kassel Huskies und die Ravensburg Towerstars gegenüber. Beide Teams standen sich vor ...

Neuer Job als Headcoach
Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt

​Marko Raita verlässt die Löwen Frankfurt. Seit 2018/19 stand Raita als Assistant Coach hinter der Löwen-Bande, nun steht für den Finnen der nächste Karriereschritt ...

Verteidiger hält seinem Heimatverein die Treue
Alexander Brückmann verlängert beim EHC Freiburg

​Mit dem 28-jährigen Alexander Brückmann kann der EHC Freiburg einen weiteren wichtigen Baustein für die DEL2-Saison 2021/22 präsentieren. ...

Janick Schwendener und Kristian Hufsky neu im Team
Torhüter-Trio der Dresdner Eislöwen steht fest

​Das Torhütergespann der Dresdner Eislöwen für die DEL2-Saison 2021/22 steht. Mit Janick Schwendener und Kristian Hufsky wurden zwei neue Spieler verpflichtet. Dazu ...

Vierte Saison bei den Roten Teufeln
Huba Sekesi bleibt beim EC Bad Nauheim

​Der EC Bad Nauheim bastelt weiter an seinem Kader für die Spielzeit 2021/22 in der DEL2. Huba Sekesi hat seinen Vertrag verlängert. Der 27-Jährige geht somit in sei...

Finnisches Stürmerduo kommt vom Mestis-Meister Ketterä
Lausitzer Füchse besetzen erste Kontingentstellen

​Der Kader der Lausitzer Füchse für die Saison 2021/2022 nimmt weiter Form an. Mit Arttu Rämö und Roope Mäkitalo kommen zwei junge Stürmer nach Weißwasser. Die 23 un...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!

DEL2 PlayOffs

Mittwoch 05.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
4 : 1
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
3 : 2
EHC Freiburg Freiburg
Freitag 07.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Sonntag 09.05.2021
Ravensburg Towerstars Ravensburg
- : -
Kassel Huskies Kassel
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
- : -
EHC Freiburg Freiburg
Dienstag 11.05.2021
Kassel Huskies Kassel
- : -
Ravensburg Towerstars Ravensburg
EHC Freiburg Freiburg
- : -
SC Bietigheim Steelers Bietigheim
Aktuelle Online Eishockey DEL2 Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL2 Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL2