2. BL kompakt: Heilbronn durch Sieg in Bremerhaven Erster

Fabio Carciola war mit drei Toren der Matchwinner für Heilbronn. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)Fabio Carciola war mit drei Toren der Matchwinner für Heilbronn. (Foto: Roland Krivec - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Lausitzer Füchse – Schwenninger Wild Wings 2:1 (2:0, 0:1, 0:0)

Die Füchse legten den Grundstein für den Sieg im ersten Drittel, als Marcus Sommerfeld und Björn Bombis den Sieg herausgeschossen haben. Kurz vor der zweiten Pause verkürzte Jason Pinizzotto zwar, doch mehr war für Schwenningen nicht zu holen. Zuschauer: 1740.

Fischtown Pinguins – Heilbronner Falken 1:4 (0:2, 1:1, 0:1)

In diesem Spiel ging es um die Tabellenführung. Hätten nämlich die Gastgeber gewonnen, wären die Bremerhavener statt der Falken Spitzenreiter. Doch die Pinguine handelten sich eine verdiente Niederlage ein, bei der es nur im Mitteldrittel etwas besser lief. Mann des Abends war eindeutig Fabio Carciola der die zwischenzeitliche 3:0-Führung der Heilbronner mit drei Treffern herausgeschossen hatte. Philipp Gunkel verkürzte zwar, doch Luigi Calce machte den Sack im Schlussdrittel zu. Zuschauer: 2317.

Hannover Indians – SC Riessersee 3:2 (1:0, 2:2, 0:0)

Die Indianer hielten den Kontakt zur Spitze durch einen Erfolg über den Aufsteiger. Fraser Clair und Markus Gleich markierten die 2:0-Führung. Dem 1:2-Anschlusstreffer durch David Appel ließ erneut Clair nur 59 Sekunden später das 3:1 folgen. Zwar verkürzte Florian Vollmer noch einmal auf 2:3, am Ende blieb es aber beim Sieg der Gastgeber. Zuschauer: 3261.

ESV Kaufbeuren – Dresdner Eislöwen 2:1 (0:0, 1:0, 1:1)

Die Eislöwen kämpften zwar, doch Kaufbeuren behauptete den Sieg letztlich. Daniel Menge und Mark Soares markierten die Tore zum 2:0. In Überzahl und mit einem sechsten Feldspieler brachte Florian Iberer Dresden zwar auf 1:2 heran. Zu mehr reichte es aber nicht mehr. Im zweiten Drittel kassierte der Dresdner Patrick Strauch nach einem hohen Stock fünf Minuten und eine Spieldauerstrafe.  Zuschauer: 1861.

Starbulls Rosenheim – Ravensburg Towerstars 6:2 (2:0, 4:1, 0:1)

Die Grün-Weißen kamen zu einem klaren Sieg. Nach dem 1:3-Anschlusstreffer der Ravensburger durch Ben Thomson brachte Rosenheim den Erfolg noch vor der zweiten Pause unter Dach und Fach. Matt Kinch sorgte 17 Sekunden vor der Pause noch für Ergebniskosmetik. Die Starbulls trafen durch Stephan Gottwald, Mike Wilson, Michael Baindl, Andrej Strakhov, Dominik Luft und Dominic Auger.  Im letzten Drittel vergaben die Gastgeber zudem noch einen Penalty durch Corey Quirk. Zuschauer: 1.940.

Bietigheim Steelers – Eispiraten Crimmitschau 6:3 (3:1, 2:2, 1:0)

Die Steelers führten schon mit 5:1, ehe sich die Westsachsen mit zwei Toren vor der Pause noch einmal ins Spiel zurückkämpften. Doch Brent Walton vertrieb alle Zweifel am Erfolg der Bietigheimer durch seinen Powerplaytreffer in der 56. Minute. Zuvor hatten Walton, PJ Fenton, Pascal Schoofs, Barry Noe und Mark Heatley getroffen. Für Crimmitschau waren Stéphane Goulet (2) und Georg Albrecht erfolgreich. Zuschauer: 1.435.

Clubs verständigen sich auf intensive Teststrategie
DEL2-Play-offs starten am 22. April

​Die Planungen für die Play-offs stehen: Die Deutsche Eishockey Liga 2 startet zwei Tage später als vorgesehen sowie mit einer Aufteilung der Viertelfinal-Begegnunge...

Zwei Spieler haben schon verlängert
Petri Kujala bleibt Trainer der Bayreuth Tigers

​Für die Bayreuth Tigers laufen die Vorbereitungen auf die neue Spielzeit bereits auf vollen Touren. Nach den ersten Vertragsverlängerungen mit Ivan Kolozvary und Da...

Personalplanungen schreiten weiter voran - Elf Spieler verlassen den EVL
Lukas Mühlbauer bleibt beim EV Landshut

Der EV Landshut setzt auch weiterhin auf seinen eigenen Nachwuchs! Der gebürtige Landshuter Lukas Mühlbauer hält seinem Heimatverein weiterhin die Treue und hat sein...

Der Kapitän bleibt in der Wertachstadt
Tyler Spurgeon verlängert beim ESV Kaufbeuren

​Nach Trainer Rob Pallin konnte der ESV Kaufbeuren mit der Vertragsverlängerung von Tyler Spurgeon eine weitere wichtige Personalie vorzeitig unter Dach und Fach bri...

Team begibt sich in angeordnete Quarantäne
Bestätigter Corona-Fall bei den Eispiraten Crimmitschau

​Die Mannschaft der Eispiraten Crimmitschau unterzog sich nach einem Verdachtsfall am Donnerstag einem PCR-Test, wobei auch ein positiver Fall bestätigt wurde. Die g...

Kanadier verlängert seinen Vertrag bis 2022 und folgt seinem Landsmann Marcus Power
Topscorer Zach O´Brien geht weiter für den EVL auf Torejagd

Einer der besten Spieler der abgelaufenen DEL2-Hauptrunde trägt auch in der kommenden Saison das Trikot des EV Landshut! Zach O´Brien, der clever fit-Topscorer des E...

Für die Abschlusstabelle findet Quotientenregelung Anwendung
DEL2-Hauptrunde mit sofortiger Wirkung beendet

​Die Gesellschafter der Deutschen Eishockey-Liga 2 haben sich mittels einstimmigen Beschluss darauf verständigt, die aktuelle Hauptrunde mit Wirkung zum 8. April zu ...

Deutsch-Kanadier kommt aus Ravensburg und unterschreibt bis 2023
Olafr Schmidt wechselt zum EV Landshut

Der EV Landshut stellt sich für die DEL2-Saison 2021/22 auf der Torhüterposition neu auf und hat Olafr Schmidt von den Ravensburg Towerstars verpflichtet. Der 25-jäh...

Bürgschaft für DEL wird hinterlegt
Matthias Roos wird neuer Sportdirektor der Dresdner Eislöwen

​Die DEL2-Saison 2020/21 steht für die Dresdner Eislöwen vor dem Abschluss. Klar ist, die Play-offs werden in dieser Spielzeit verpasst. Ein Umbruch im Kader ist die...