2. BL: Dreimal Matchball – einmal Hoffnung

Bremerhavens Torschütze zum 1:0, Gerrit Fauer (rechts) jubelt neben seinem Mitspieler Brad Self. (Foto: Jasmin Wagner - www.stock4press.de)Bremerhavens Torschütze zum 1:0, Gerrit Fauer (rechts) jubelt neben seinem Mitspieler Brad Self. (Foto: Jasmin Wagner - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Ravensburg Towerstars haben gegen die Landshut Cannibals deutlich mit 8:4 (2:0, 4:2, 2:2) gewonnen und führen nun mit 3:0 Siegen. So führte der Hauptrundenerste zwischenzeitlich schon mit 5:1. Und die Gastgeber bleiben durch die Bank gefährlich, da sich die acht Tore auf sieben Schützen verteilten: Erfolgreich waren Frederik Cabana (2), Sebastian Schwarz, Alex Leavitt, Christopher Oravec, Tobias Samendinger, Markus Gleich und Marco Miller. Für Landshut waren je zweimal Peter Abstreiter und Frantisek Mrazek zielsicher. 2700 Fans haben das Spiel gesehen.

Die Heilbronner Falken mussten sich Zweiter der regulären Saison auch im dritten Spiel dem DEB-Pokalsieger Starbulls Rosenheim geschlagen geben und stehen damit dicht vor dem Aus. Die Grün-Weißen haben mit 5:2 (2:0, 0:1, 3:1) gewonnen. Die 2:0-Führung der Rosenheimer durch Andreas Paderhuber und Tim Kunes glich Fabio Carciola mit zwei Toren vor 1925 Fans zwar aus, doch nur knapp zwei Minuten nach dem 2:2 brachte Stephan Gottwald die Starbulls erneut in Führung. In der Schlussphase machten Marcus Marsall und Robert Schopf den Sack zu. Heilbronns Aaron Slattengren kassierte zu allem Überflus in der 27. Minute eine Spieldauerstrafe wegen hohen Stocks.

Hoffnung schöpfen die Fischtown Pinguins nach dem 6:1 (2:0, 2:1, 2:0) vor 3147 Fans gegen die Dresdner Eislöwen, die damit in der Serie auf 1:2 verkürzten. Erst nach der 4:0-Führung Bremerhavens kam Robin Sochan zum einzigen Treffer der Sachsen. Carsten Gosdeck (2), Gerrit Fauser, Justin Kurtz, Patrick Hucko und Brad Self trafen für die Gastgeber. Der Dresdner Marc St. Jean musste in der 40. Minute mit einer Spieldauerstrafe wegen unnötiger Härte unter die Dusche.

4511 Fans sahen den souveränen 7:1 (3:1, 0:0, 4:0)-Sieg der Schwenninger Wild Wings gegen den ESV Kaufbeuren, die damit 3:0 in der Serie vorne liegen. Kaufbeuren ging sogar durch Christof Aßner in Führung, dann aber sorgten Brock Hooton mit drei Toren sowie Radek Krestan, Matthias Forster, Jason Pinizzotto und Maximilian Hofbauer für klare Verhältnisse.

Gar nicht gut läuft es in der Abstiegsrunde für die Freiburger Wölfe, die beim 2:5 (0:0, 1:0, 1:5) gegen die Eispiraten Crimmitschau erneut eine Niederlage einstecken mussten. Die Breisgauer führten durch die Treffer von Christian Billich (25., 44.) gar mit 2:0, gaben das Spiel aber noch aus der Hand. Torsten Heine (2), Garett Bembridge, Filip Björk und Patrick Pohl sorgten für die Treffer der Gäste. 1153 Fans waren im Stadion.


Du willst die wichtigsten DEL2-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angreifer geht in sein drittes Jahr bei den Huskies
Lois Spitzner stürmt weiterhin für die Kassel Huskies

Es geht ins dritte Huskies-Jahr für Lois Spitzner: Die Kassel Huskies haben den Vertrag mit dem 24-jährigen Angreifer verlängert. Somit wird Spitzner auch in der kom...

Weiterer Neuzugang aus Köln
Pascal Zerressen wechselt zu den Krefeld Pinguinen

​Der nächste Neuzugang bei den Krefeld Pinguinen aus der DEL steht fest. Pascal Zerressen, zuletzt Teamkollege von Marcel Müller bei den Kölner Haien, schließt sich ...

Neuer Torhüter kommt aus der DEL – Luka Gračnar verlässt den Club
Eispiraten Crimmitschau verpflichten Ilya Sharipov

​Die Eispiraten Crimmitschau haben eine richtungsweisende Entscheidung in der Kaderplanung für die Saison 2022/23 getroffen. Torhüter Ilya Sharipov wechselt von den ...

Stürmer kam vor den Play-offs aus Weiden
Ravensburg Towerstars verlängern mit Nick Latta

​Der kurz vor den Playoffs der vergangenen Saison aus Weiden nach Ravensburg gewechselte Nick Latta wird auch in der kommenden Saison für die Towerstars stürmen. ...

Der erste Kontingentspieler bei den Niederbayern ist fix
Brett Cameron stürmt künftig für den EV Landshut

Der EV Landshut werkelt weiter an seinem Kader für die neue Saison und hat den ersten Kontingentspieler unter Vertrag genommen. Der 32-jährige Kanadier Brett Cameron...

Justin van der Ven unterschreibt für drei Jahre
Krefeld Pinguine holen DNL-Topscorer

​Die Krefeld Pinguine haben sich die Dienste des Nachwuchs-Talents Justin van der Ven von der DNL-Mannschaft der Kölner Haie gesichert. Der 19-jährige Niederländer, ...

Eigengewächs geht in sein drittes Profi-Jahr
Max Oswald bleibt beim ESV Kaufbeuren

​Mit Max Oswald bleibt dem ESV Kaufbeuren ein weiterer Spieler, der aus dem eigenen Nachwuchs entstammt, treu. Der 21 Jahre alte Stürmer geht nun in seine dritte vol...

Verteidiger verlängert
Florin Ketterer bleibt bei den Ravensburg Towerstars

​Verteidiger Florin Ketterer hat sich in die Liste der Spieler eingereiht, deren Vertrag zur nächsten Saison 2022/23 verlängert wurde. Für den 28-jährigen Starnberge...

Co-Trainer und Torhüter verlängern
Pyry Eskola und Luis Benzing halten EHC Freiburg die Treue

​Mit dem 33-jährigen Pyry Eskola kann der EHC Freiburg eine weitere Ergänzung im Trainerteam für die kommende DEL2-Saison präsentieren....