Zweimal 3:2 – spannende Spiele im Kampf um die Play-offsDEL kompakt

Jaroslav Hafenrichter erzielte den Siegtreffer für die Augsburger Panther. (Foto: dpa/picture alliance)Jaroslav Hafenrichter erzielte den Siegtreffer für die Augsburger Panther. (Foto: dpa/picture alliance)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eisbären Berlin – Augsburger Panther 2:3 (0:0, 1:1, 1:2)

Die Panther kämpfen um ihre letzte Chance auf die Play-offs – und tatsächlich lief es in Berlin sehr gut. So brachte Thomas Holzmann die Schwaben in der 30. Minute in Führung. Louis-Marc Aubry glich die Partie für die Eisbären aus, doch Augsburg hat offenbar keine große Lust auf einen frühen Sommerurlaub. Nach 59 Sekunden im letzten Drittel traf Neuzugang Jordan Samuels-Thomas für die Panther. Doch erneut hatten die Eisbären die passende Antwort: Mark Olver erzielte den 2:2-Ausgleich (46.). Dennoch schnappten sich die Gäste den Sieg: Nach 53 Minuten war Jaroslav Hafenrichter für Augsburg erfolgreich.

ERC Ingolstadt – Iserlohn Roosters 3:2 (1:0, 1:2, 1:0)

Ein wichtiges Duell für beide Teams. Die Gastgeber brauchten den Sieg, um die Play-offs abzusichern, die Iserlohner, um auf einem direkten Viertelfinalplatz zu bleiben – und vielleicht das Heimrecht zu ergattern. Tim Stapleton brachte den ERC nach gut 14 Minuten in Front, doch die Sauerländer schlugen durch Travis Turnbull (32.) zurück. Die erneute Ingolstädter Führung ließ aber nur 44 Sekunden auf sich warten: Darin Olver gelang das 2:1. 50 Sekunden vor der zweiten Pause markierte Luigi Caporusso den erneuten Ausgleich für Iserlohn.  Doch John Laliberte entschied die Partie in der 54. Minute für die Donau-Panther.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Flügelstürmer wechselt von den Växjö Lakers an den Neckar
Andrew Calof schließt sich den Schwenninger Wild Wings an

Mit dem Kanadier Andrew Calof bringen die Wild Wings viel Charakter und offensive Abschlussqualitäten in ihr Team für die Saison 22|23. Nach sechs Spielzeiten in der...

29-jährige Finne wechselt ins Ellental
Bietigheim Steelers verpflichten Finnen Teemu Lepaus

Der erste Neuzugang auf den Kontingentspielerpositionen für die Bietigheim Steelers ist perfekt – der 29-jährige Finne Teemu Lepaus wir in der kommenden Spielzeit fü...

Zweijahresverträge für die Talente
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Valentino Klos und Philipp Mass

Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Valentino Klos (22) und Philipp Mass (21) zwei Jungtalente jeweils mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Beide Spieler fallen un...

Trainerteam für die kommende Saison steht fest
Pierre Beaulieu wird Assistenzcoach der Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison komplementiert. Pierre Beaulieu wird als Assistenzcoach verpflichtet und wird an der Seite von Ku...

Slowenischer Nationalverteidiger bleibt in der Fuggerstadt
Augsburger Panther halten Blaz Gregorc

Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Verteidiger Blaz Gregorc verlängert. Gregorc wechselte kurz vor Ende der Transferperiode in der abgelaufenen Saison in d...

Donnerstag 19:00 Uhr - der Torhüter der Eisbären Berlin im Live-Interview
Tobias Ancicka zu Gast bei Hockeyweb-Instagram-Live

Auch in diesem Jahr ging der DEL-Meistertitel nach Berlin. Die Eisbären krönten sich zum neunten Mal in ihrer Vereinsgeschichte zum Champion und erwiesen sich erneut...

32-Jähriger bleibt
Daniel Weiß bleibt den Bietigheim Steelers treu

​Auch in der kommenden Spielzeit wird Stürmer Daniel Weiß für die Bietigheim Steelers in der DEL2 auflaufen. ...

Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...