Zwei Sportarten - eine Gemeinsamkeit

Kühnhackl-Stiftung verdoppelt PreiseKühnhackl-Stiftung verdoppelt Preise
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Obwohl sie zwei völlig verschiedene Sportarten betreiben, haben Erhard Wunderlich und Erich Kühnhackl doch Vieles gemeinsam: Der eine ist der deutsche "Handballer des Jahrhunderts", der andere der deutsche "Eishockeyspieler des Jahrhunderts". Sie sind zwei von wenigen Athleten, die es aufgrund ihrer Leistungen, aber auch aufgrund ihrer Erscheinung und Ausstrahlung über ihre Sportart hinaus zu einem sehr hohen Bekanntheitsgrad gebracht haben. Und noch eins verbindet das Duo: das Herz für den Nachwuchs. Wunderlich hat das Jugendförderungsprogramm "handballfriends" ins Leben gerufen, Kühnhackl eine Stiftung zur Förderung des deutschen Eishockeynachwuchses gegründet. Und der Eishackler staunte nicht schlecht, als ihn der Handballer anrief und ihm eröffnete, dass er seine Stiftung mit einer Geldspende unterstützen möchte.

Wunderlich veranstaltet seit einiger Zeit im zweijährigen Turnus ein Golfturnier, das unter dem Namen "WM-Trophy" läuft. Der Erlös des Jahres 2007 geht zu gleichen Teilen an sein Jugendförderprogramm und die Erich-Kühnhackl-Stiftung. "Es war von Anfang an unsere Idee, auch über den Tellerrand hinaus zu schauen und andere Projekte mit einzubeziehen", erzählt der 50-Jährige. "Unser Grundgedanke ist ,Sportler helfen Sportlern', und so haben wir zum Beispiel auch schon für die Deckarm-Stiftung gespendet". Was Wunderlich grundsätzlich stört, ist die Tatsache, dass der Sportler-Nachwuchs in der Öffentlichkeit zu wenig Beachtung findet. "Bei uns wird immer nur dann über Jugendförderung geredet, wenn Großereignisse anstehen, und danach schläft alles gleich wieder ein", kritisiert er. Umso mehr freut ihn die Initiative von Erich Kühnhackl, "der ohne Frage ein echtes Vorbild ist".

Nach der 3. WM-Trophy, die auf der Anlage Clostermans Hof bei Köln ausgespielt worden ist, überreichte Erhard Wunderlich, zusammen mit dem Schirmherrn, NOK-Präsident Klaus Steinbach, einen Scheck über 10.000 Euro an Erich Kühnhackl, der sich sichtlich gerührt für die großzügige Spende bedankte.

Am 30. Juni nun ist Kühnhackl Gastgeber bei den "Eishockey Classics" auf der Golf-Anlage in Landshut-Oberlippach. Im Mittelpunkt steht dabei die Verleihung des "Goldenen Pucks" an einen Verein, der im vergangenen Jahr herausragende Nachwuchs-Arbeit geleistet hat. Außerdem werden die WestLB-Förderpreise der Stiftung an die besten U15-Spieler des Landes vergeben, in den Kategorien Torwart, Verteidiger und Stürmer. Erhard Wunderlich hat sein Erscheinen bereits angekündigt. Dann kann er sich gleich selbst davon überzeugen, wie Erich Kühnhackl und seine Mitstreiter in der Stiftung nicht nur darüber reden, sondern den deutschen Nachwuchs auch wirklich gezielt fördern.

Verlängerung um ein Jahr
Sven Ziegler stürmt auch 2019/2020 für Straubing

Der 24-Jährige Angreifer geht auch in der nächsten Spielzeit für die Straubing Tigers auf Torjagd....

Nach dem Stichtag
15 Lizenzanträge in der DEL, 24 in der DEL2

​Stichtag war der gestrige 15. Februar 2019, heute gaben die Deutsche Eishockey-Liga und die DEL2 bekannt, wie viele Lizenzanträge eingegangen sind. So haben sich al...

Die verrückteste Show auf Kufen
Straubing Tigers feiern Schützenfest gegen Köln

Am ersten Spieltag nach dem „International Break“ zeigten die Straubing Tigers und die Kölner Haie eine wilde Eishockey-Show, die am Ende 7:4 (3:3, 2:1, 2:0) für die...

Silberheld zeigt bei „Ewige Helden“ sein sportliches Können
Christian Ehrhoff ab kommender Woche in TV-Sendung

​Ab kommendem Dienstag, 19. Februar, wird Christian Ehrhoff in der Sportler-Doku „Ewige Helden“ auf Vox zu sehen sein. Der ehemalige NHL-Verteidiger misst sich in de...

Vier Tore gegen die Grizzlys Wolfsburg
Jacob Berglund beendet Niederlagenserie der Krefeld Pinguine

​Die Krefeld Pinguine haben das Kellerduell in der DEL gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 5:2 (1:2, 3:0, 1:0) gewonnen. ...

Neuzugang von Red Bull Salzburg
Martin Štajnoch verstärkt die Defensive der Thomas Sabo Ice Tigers

​Die Thomas Sabo Ice Tigers haben den slowakischen Verteidiger Martin Štajnoch für den Rest der aktuellen DEL-Saison verpflichtet. Der 28-Jährige kommt vom österreic...

Ex-Berliner zurück in der DEL
Jamie Arniel wechselt zu den Augsburger Panthern

​Die Augsburger Panther verstärken ihr Team in der Deutschen Eishockey-Liga. Von den Vienna Capitals aus der Erste Bank Eishockey Liga wechselt Angreifer Jamie Arnie...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!