Zwangspause für Cam Severson und Nathan Barrett

Straubing: Trew bleibt ein TigerStraubing: Trew bleibt ein Tiger
Lesedauer: ca. 1 Minute

Erleichterung bei den Straubing Tigers. Die Verletzungen, die die Kanadier Nathan Barrett und Cam Severson am Sonntag beim Heimspiel gegen die Eisbären Berlin erlitten haben, stellten sich als weniger schwerwiegend heraus als zunächst zu befürchten war.

 

Der Erstlinien-Außen Cam Severson ist durch eine Verletzung am Brustbein (Sternum) für zwei bis drei Wochen außer Gefecht gesetzt.

 

Der erst vor kurzem verpflichtete Nathan Barrett erlitt in seinem erst zweiten DEL-Spiel einen Innenbandanriss. Der Center, dem damit auch in Europa das Verletzungspech, das ihn auch schon in Übersee desöfteren ereilte, treu bliebt, fällt rund vier Wochen aus.

 

Neben den beiden Nordamerikanern muss der Aufsteiger derzeit auch die durch Knieverletzungen bedingten Ausfälle von Verteidiger Calvin Elfring und Stürmer Tobias Abstreiter, mit dem erst wieder im nächsten Jahr zu rechnen ist, verkraften.