Zunächst keine Anpassung des DEL-SpielplansModifizierung ab 2017/18 möglich

Foto: Imago/ ArchivFoto: Imago/ Archiv
Lesedauer: ca. 1 Minute

Noch am Wochenende gab es anders lautende Medienberichte, die DEL plane ab der kommenden Saison, den Spielplan über die gesamte Woche zu verteilen. Diese dementierte Matthias Schumann, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der DEL gegenüber der Eishockey NEWS. Lediglich mehr Dienstags-Spieltage kommen auf die Mannschaften und die Fans zu. Dies liegt in erster Linie am verspäteten Hauptrunden-Start (16. September) aufgrund der Olympiaqualifikation in Riga (01.-04. September), sowie an der anstehenden Weltmeisterschaft in Köln und Paris 2017.

Gedankengänge über eine Modifizierung ab der Saison 2017/18 gebe es dennoch. So sei es laut Schumann durchaus möglich, dass ein Spiel des Freitags-Spieltag auf Samstag gelegt wird. Dies sei auch für Dienstags-Spieltage, wo ein Spiel auf Mittwoch gelegt werden würde, denkbar.

Letztlich geht es um Abrufzahlen. Eine Aufsplittung des Spielplans ermöglicht es einer größeren Anzahl an Fans auf die Live-Übertragungen des neuen Medienpartners Telekom zuzugreifen.