Zum fünften Mal in Folge Deutscher Meister

Zum fünften Mal in Folge Deutscher MeisterZum fünften Mal in Folge Deutscher Meister
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bis zum letzten Spiel blieb es spannend. Nachdem die ESC Hannover Scorpions Ende Januar in Dresden ein Spiel der Deutschen Sledge-Eishockey-Liga verloren hatten, lag es in der Hand der Yetis aus Wiehl, den Scorpions zum ersten Mal den Titel streitig zu machen. Immerhin spielt mit Nationalspieler Sebastian Kessler einer der besten Sledge-Eishockeyspieler in den Reihen der Wiehler. Doch das Erfolgs-Trainer-Duo Michael Gursinsky und Wolfgang Kempe hatte die Niedersachsen bestens vorbereitet. Fast jeder Angriffsversuch der Wiehler wurde bereits in der neutralen Zone gestoppt. Die Defensive schien Starspieler Kessler an den Kufen zu kleben. Die insgesamt geschlossene Mannschaftsleistung war es, die den Scorpions den unerwartet hohen Sieg mit 8:0 sicherte. Als besonders effektiv erwies sich das Stürmer-Duo Segreff/Appelkamp, auf deren Konto allein sechs Treffer gingen. Wedde und Bleidorn ergänzten um weitere Tore. Das über weite Strecken auf hohem Niveau ausgetragene Spiel begeisterte die rund 250 anwesenden Zuschauer in der Wiehler Eishalle, auch wenn ihr Team nicht den erwünschten Erfolg einspielen konnte. Bedingt durch das in dieser Saison eingeführte Zwei-Punkte-System ist es in der noch kleinen Liga in der Tabellenwertung etwas enger geworden. Dennoch holten sich die Scorpions die fünfte Deutsche Meisterschaft in Folge.

Für die Nationalspieler geht es schon vom 22. bis zum 29. März weiter. Denn in dieser Zeit steht ein einwöchiges Trainingslager in Colorado/USA auf dem Programm. Vom 9. bis zum 17. April geht es mit der Europameisterschaft im tschechichen Zlin weiter. Dort wollen sich die Deutschen für die Paralympics 2006 qualifizieren.

Die Abschlusstabelle der Deutschen Sledge-Eishockey-Liga

1. Hannover Scorpions 8 / 66:6 / 14

2. Dresden Cardinals 8 / 36:15 / 12

3. Yetis Wiehl 8 / 70:25 / 10

4. Bremen Pirates 8 / 23:46 / 4

5. Heidelberg Knights 8 / 1:103 / 0


💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 Mit dem Rabattcode [HOCKEYWEB5] sparst Du 5€ auf den Turnierpass - Jetzt sichern!   🥅
Thomas Brandl bleibt Development Coach
Kölner Haie: Manuel Kofler und Fredrik Norrena nun im Trainerteam

​Das Trainerteam der Kölner Haie für die kommende Saison nimmt Formen an. Mit Manuel Kofler und Fredrik Norrena hat der KEC zwei Co-Trainer für das Team um Cheftrain...

Auszeichnung zum besten U21-Spieler der DEL2
Löwen Frankfurt verplichten Verteidiger Philipp Bidoul

Die Löwen Frankfurt haben den 20-jährigen Philipp Bidoul vom ESV Kaufbeuren verpflichtet und mit einem Vierjahresvertrag ausgestattet....

Punktbester Verteidiger der ICE Hockey League
Clayton Kirichenko wechselt zu den Löwen Frankfurt

Die Löwen Frankfurt haben den 28-jährigen kanadischen Verteidiger Clayton Kirichenko vom österreichischen Klub Pioneers Vorarlberg verpflichtet. ...

Abbott Girduckis kommt aus Regensburg
DEL2-Meister wechselt zum ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt verpflichtet Abbott Girduckis von DEL2-Meister Eisbären Regensburg. Der 28-jährige Stürmer, der über einen deutschen Pass verfügt, erhält bei den...

20-jähriger Stürmer wechselt von Meister Eisbären Berlin
Adler Mannheim nehmen Maximilian Heim unter Vertrag

Die Adler Mannheim treiben mit der Verpflichtung des jungen Angreifers Maximilian Heim die Kaderplanungen für die kommende Saison weiter voran....

Zuletzt in der DEL2 für die Kassel Huskies im Einsatz
Rayan Bettahar schließt sich den Fischtown Pinguins Bremerhaven an

Die Fischtown Pinguins Bremerhaven haben mit dem 20-jährigen Abwehrspsieler einen weiteren jungen Akteur für die neue Spielzeit verpflichtet, der in der Vergangenehe...

Scorerqualität und starke Zweikampfwerte
Cody Kunyk wechselt von Frankfurt nach Augsburg

Die Augsburger Panther haben ihren Kader in der Offensive mit der Verpflichtung des 33-jährigen Routiniers Cody Kunik weiter verstärkt....

25-jähriger Stürmer unterzeichnet Zweijahresvertrag
Cedric Schiemenz schließt sich den Löwen Frankfurt an

Cedric Schiemenz hat einen Zwei-Jahres-Vertrag bei den Löwen Frankfurt unterschrieben. Der 25-Jährige kommt von den Iserlohn Roosters und wird den Sturm der Löwen ve...