Yvon Corriveau ist zuversichtlich

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Krefeld Pinguine brennen am nächsten Dienstag auf Revanche. Dann laufen nämlich die

Hamburg Freezers erneut in der Rheinlandhalle ein, diesmal im Rahmen der zweiten Runde des

DEB-Pokals. Der Champion will sich in diesem Match für die derbe 0:5-Heimschlappe gegen die

Hanseaten rehabilitieren. Die Eintrittspreise zu dieser Pokalpartie wurden im Vergleich zu normalen

Punktspielen halbiert. Die Tickets sind bereits im Vorverkauf erhältlich. Mastercards und

Dauerkarten berechtigen nicht zu freiem Eintritt. Zukünftig erhalten Geburtstagskinder bei

Heimspielen ein Präsent der Krefeld Pinguine. Wer genau am Spieltag seinen Geburtstag feiert und

unter 16 Jahre alt ist, kann sich am Sprechertisch auf der Seite der Haupttribüne melden und erhält

dort ein Extra-Geburtstagsgeschenk. Einen Tag nach dem Eisbären-Crack Brad Bergen beginnt auch

sein Mannschaftskamerad Yvon Corriveau wieder mit dem Training. Wie Bergen absolvierte auch

Corriveau zusätzlich die Extraschicht, die eigentlich für die Nachwuchsspieler vorgesehen ist. Der

36-Jährige zeigte sich erleichtert, wieder auf dem Eis zu stehen. “Training wird mir helfen, ins Leben

zurückzufinden. Wenn ich auf dem Eis bin, denke ich nur an Eishockey”, wird Corriveau in der

offiziellen Pressemitteilung zitiert. Trotzdem werde es eine Weile dauern, bis er die ganze Sache

verarbeitet habe. Auch bezüglich seines Comebacks besteht noch Ungewissheit. “Der Trainer wird

entscheiden, wann ich spiele. Das Team spielt gerade sehr gut. Wenn ich zurückkomme, muss ich der

Mannschaft auch helfen können.” Zunächst gilt es, den Crack wieder in die richtige körperliche

Verfassung zu bringen. “Ich brauche sicherlich noch zwei Wochen, bis ich wieder fit für ein Spiel

bin.” Dass er wieder spielen wird, steht für Yvon Corriveau fest. “Ich möchte mich bei den Fans mit

Leistung revanchieren. Die Briefe, die ich bekommen habe, waren sehr wichtig. Auch die Leute, die

ich auf der Straße treffe und die mir Mut zusprechen oder einfach freundlich ´Hallo´ sagen, helfen

mir sehr.” Negative Resonanz in anderen Stadien fürchtet er nicht. “Ich habe Briefe von überall

bekommen. Die Unterstützung aus der gesamten Liga war großartig.” - Für den Spitzenreiter wartet

morgen mit Nürnberg ein Gegner der besonderen Art. “Nürnberg spielt wie wir das

Torpedo-System. Wir spielen also gegen uns”, ließ sich Chefcoach Pierre Pagé nach dem heutigen

Training vernehmen. In der Mannschaft wird er gegenüber dem Sonntagsspiel in Köln keine

Veränderung vornehmen. Steve Walker, der gegen die Haie im letzten Drittel mit einer leichten

Leistenzerrung aussetzte, trainierte heute wieder mit und wird auch gegen die Ice Tigers auflaufen.

Turnusmäßig steht allerdings Rich Parent zwischen den Pfosten.

München dreht die Partie im Schlussabschnitt und ist so gut wie Vorrundensieger
Später Sieg für München im Spitzenspiel gegen Mannheim

Mannheim führt bis zur 46. Minute mit 1:0, kassiert jedoch erst den Ausgleich und in der Schlussminute das 1:2. München erhöht die Schlagzahl zur richtigen Zeit und ...

Fünftes DEL-Winter Game
Kölner Haie empfangen die Adler Mannheim

Ein echter Klassiker: Am 9. Januar 2021 empfangen die Domstädter den amtierenden Meister unter freiem Himmel....

Roosters verlängern weiteren Vertrag
Brody Sutter bleibt ein weiteres Jahr in Iserlohn

Die Iserlohn Roosters haben den Vertrag mit ihrem Stürmer Brody Sutter um ein Jahr verlängert. ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 20!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Interview mit dem Geschäftsführer Christoph Sandner
Statement der Schwenninger Wild Wings zu den Ereignissen der letzten Woche

Geschäftsführer Christoph Sandner von den Schwenninger Wild Wings hat sich zu den Ereignissen der letzten Woche geäußert. ...

Däne will sich bei den Niedersachsen präsentieren
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Mikkel Aagaard

​Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Importlizenz an den dänischen Nationalspieler Mikkel Aagaard (24) vergeben. Der Angreifer, der bereits an zwei Weltmeisters...

Mit „Mr. Steady“ zum Sieg
EHC Red Bull München besiegt Bremerhaven – 500. Spiel von Daryl Boyle

​Er ist 32 Jahre, Verteidiger und nun mehr seit beinahe sechs Jahren eine feste Stütze in der Defensive der Red Bulls München. Zuvor spielte er über drei Spielzeiten...

Maury Edwards trifft in der Verlängerung
Ingolstadt mit wichtigem (Teil-)Erfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Düsseldorf

Auch wenn der Dreier gegen den direkten Konkurrenten DEG wichtig gewesen wäre, freuten sich die Ingolstädter über zwei gewonnene Punkte im bis dato wichtigsten Spiel...

Einer der Top-Ten-Scorer der Liga
Wayne Simpson verlängert beim ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hält einen seiner Leistungsträger. Stürmer Wayne Simpson hat seinen Vertrag bei den Panthern verlängert und wird damit auch weiterhin für den ERC...

0:2-Niederlage gegen die Eisbären Berlin
Krefelder Sturmschwäche hält an

​In der DEL unterlagen die Krefeld Pinguine den Eisbären Berlin mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Damit gelang den Schwarz-Gelben in den letzten zwei 120 Minuten nur ein Tref...

Schlussverkauf in Schwenningen
Wirtschaftliche Vernunft oder Wettbewerbsverzerrung?

Vier Spieler haben die Schwenninger Wild Wings in den letzten Tagen kurz vor Beginn der entscheidenden Phase der DEL-Hauptrunde aus unterschiedlichen Gründen abgegeb...

Spielwende nach Spieldauerstrafe für Ramoser
Mannheim siegt nach Anlaufschwierigkeiten gegen Nürnberg

Mannheim gerät zunächst in Rückstand und dreht Partie in Überzahl. Top-Torjäger Borna Rendulic und Matthias Plachta treffen doppelt und führen die Adler Mannheim zu ...

DEL Hauptrunde

Dienstag 18.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
4 : 2
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
1 : 2
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
1 : 4
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
5 : 2
Augsburger Panther Augsburg
Mittwoch 19.02.2020
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Kölner Haie Köln
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Donnerstag 20.02.2020
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Freitag 21.02.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Kölner Haie Köln
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Straubing Tigers Straubing
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
EHC Red Bull München München
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL