Yashin kein Freezer - Stammtischscherz findet Weg in die Presse

Freezers absolvieren Saisonvorbereitung in HamburgFreezers absolvieren Saisonvorbereitung in Hamburg
Lesedauer: ca. 1 Minute

Was als Jux aus einer Sommerlaune heraus in einem Hamburger Biergarten begann, über die Verbreitung deutscher Zeitungen und Agenturen bundesweites Echo auslöste, endete am gestrigen Tage mit einem Dementi der Hamburg Freezers zu ihrem angeblichen Interesse am russischen NHL-Stürmer Alexei Yashin. „Es macht keinen Sinn, sich mit Mond- oder Marslandungen zu beschäftigen“, bemerkte Freezers-Geschäftsführer Boris Capla, „wir haben genug auf der Erde zu tun“.

Ausgangspunkt dieser Sommerkomödie waren also keine Gespräche zwischen Spieleragenten und Verantwortlichen, sondern viel mehr der Ärger einiger Freezersfans über all die wild in den Raum ihres inoffiziellen Fanboards geworfenen Spielernamen.

Fanden auch Freezerfan Jan und seine Mitstreiter, die sich am Wochenende zum gemütlichen Beisammensein trafen: „Es hat uns einfach aufgeregt, was da alles so gepostet wird, nahezu ohne jeden realen Hintergrund. Dass dieser Jux solche Wellen schlagen würde, das hätten wir nicht mal im Ansatz vermutet. Ein Spieler, der in der NHL mehrere Millionen im Jahr verdient… Wir dachten, das wäre in etwa so, als würde ein Fußball-Dorfverein die Verpflichtung von Ronaldo verkünden. Das hätte doch jedem von Anfang an auffallen müssen. Ein paar Klicks im Internet hätten doch wahrlich genügt, um diesen Ulk auch als solchen zu entlarven“.

So auch, dass Yashin seit 2002 mit dem US-Model Carol Alt verheiratet ist. Die angeblich in Hamburg studierende Freundin des NHL-Cracks ist dagegen frei erfunden, wie demzufolge auch deren Suche nach einer Luxusimmobilie in Hamburgs feinsten Wohngegenden.  

Die Freezers behielten zu jeder Zeit Bodenkontakt und verpflichteten stattdessen Verteidiger Andy Delmore, der den bisherigen Schwachpunkt in der Freezers-Defensive beseitigen helfen soll und ganz sicher viel besser ins Gehaltsgefüge passt als der Millionenverdiener Yashin.

mac/ ovk

Vertragsverlängerung: Angreifer bleibt am Pulverturm
T. J. Mulock verlängert bei den Straubing Tigers

Der dreifache Deutsche Meister Travis James Mulock wird auch 2019/2020 das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Niederbayern erneut in Torlaune
7:3! Straubing Tigers nehmen Eisbären Berlin auseinander

Der Pulverturm der Straubing Tigers ist zurzeit für kein Team ein guter Reisetipp. Vier Heimsiege in Serie stehen nach dem Erfolg über die Eisbären Berlin in den Büc...

Overtime-Sieg gegen den Deutschen Meister
Krefeld Pinguine beenden Heimniederlagenserie gegen München

​Die Krefeld Pinguine haben am Dienstagabend gegen den Deutschen Meister EHC Red Bull München mit 3:2 (0:1, 2:0, 0:1, 1:0) nach Verlängerung gewonnen. ...

Personalentscheidung in Iserlohn
Christian Hommel ist kommissarischer Sportlicher Leiter der Roosters

​Die Gesellschafter-Versammlung der Iserlohn Roosters hat am Wochenende über die sportliche Zukunft des Clubs beraten und eine erste Entscheidung getroffen. So wird ...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 19
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

7 Vertragsverlängerungen auf einen Streich
Straubing Tigers treiben Personalplanungen voran

Sieben Spieler der Tigers spielen auch in der kommenden Saison für die Tigers. ...

Deutsche Eishockey Liga startet mit einem neuen Logo in ihre 26. Saison
DEL-Logo ab Saison 2019/20 im neuen Look

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) erhält ein überarbeitetes Erscheinungsbild in der Öffentlichkeit. Ab dem 1. Mai 2019 präsentiert die DEL ein neues Logo. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!