Wrigley bleibt München treu

Foto: Armin Rohnen © STOCK4pressFoto: Armin Rohnen © STOCK4press
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 30-jährige Kanadier, der aufgrund einer Bandscheiben-Operation im August vergangenen Jahres knapp zwei Monate verletzungsbedingt ausfiel, absolvierte für den Rekordaufsteiger in der vergangenen Saison insgesamt 47 Partien. Dabei erzielte Wrigley zwölf Tore für seinen Club und brachte es auf insgesamt 40 Scorerpunkte.

EHC-Manager Christian Winkler: „David musste nach seiner Bandscheiben-Operation im vergangenen Sommer die komplette Spielzeit ohne die eigentlich notwendige Vorbereitungsphase bestreiten. Deshalb hat er in der letzten Saison sicher nicht sein ganzes Leistungsvermögen ausschöpfen können. Dennoch hat David immer wieder sein großes Potenzial angedeutet. Nach einer eingehenden Untersuchung seiner operierten Bandscheibe haben wir Ende letzter Woche ein sehr positives Feedback der Ärzte erhalten. Er kann also während der Sommerpause hart an seiner Fitness arbeiten und dann ohne Probleme die Vorbereitungsphase absolvieren. Wir erwarten, nachdem sich David diesmal total auf die anstehenden Aufgaben vorbereiten kann, dass seine Leistungen noch konstanter werden und er seine Effektivität weiter steigert.“