Wright erfolgreich operiert

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Pinguin-Verteidiger Shayne Wright ist am vergangenen Freitag in Heidelberg erfolgreich am linken

Ellbogen operiert worden. Dem 29-Jährigen wurden von Dr. Sven Lichtenberg freie Gelenkkörper

aus dem Ellbogen (Chondralschaden am Radiusköpfchen) entfernt. Knapp drei Wochen muss der

Nationalverteidiger nun warten, ehe er mit den Reha-Maßnahmen wie Kraftaufbau und

Koordinationsübungen beginnen kann. „Ich versuche, so schnell wie möglich wieder fit zu werden“,

wurde Wright in der heutigen Pressemitteilung zitiert. Für den Mann mit der Rückennummer 51 der

Rheinländer dürfte die DEL-Saison damit gelaufen sein. Frühestens bei der Weltmeisterschaft in

Österreich (30. April – 15. Mai 2005) könnte er im Falle eines optimalen Heilungsprozesses wieder

mitwirken. - Für den Fall, dass sich die Krefeld Pinguine für die Play-offs qualifizieren, können

Dauerkartenbesitzer am Montag, dem 14. März, sowie am Dienstag, dem 15. März, jeweils in der

Zeit von 18.00 bis 20.00 Uhr bei Vorlage ihrer Dauerkarte von ihrem Vorkaufsrecht für die ersten

beiden Viertelfinalspiele an den Kassen des KönigPalast Gebrauch machen. Am Mittwoch, dem 16.

März, startet der Einzelkartenverkauf in der Zeit von 11.00 bis 20.00 Uhr an den Kassen des

KönigPalast sowie im Pinguine-Fanshop „Megastore“. Alle Restkarten (Einzeltickets) sind dann ab

Donnerstag, dem 17. März, zu den bekannten Öffnungszeiten im „Megastore“ erhältlich.

Die Viertelfinalspiele beginnen am 17./18. März und enden spätestens am 30. März.

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Personalwechsel in Köln
Haie-Trainer Peter Draisaitl freigestellt, Dan Lacroix übernimmt bis Saisonende

Die Haie reagieren auf die Entwicklung der letzten Wochen mit drei wichtigen Personalentscheidungen....

Top-Torjäger verpasst CHL-Finale
Maximilian Kastner fehlt den Red Bulls München wochenlang

​Der EHC Red Bull München muss mehrere Wochen auf Maximilian Kastner verzichten. Der Topstürmer in Reihen des Deutschen Meisters zog sich am vergangenen Freitagabend...

Gefühlseskalation: „Ohne Schiri habt ihr keine Chance“
Derby bei den Straubing Tigers geht an Red Bull München

„Ohne Schiri habt ihr keine Chance“, schallte es beim Derby zwischen den Straubing Tigers und dem EHC Red Bull München von den Rängen. Denn das dritte Team stand mit...

Alle Neuheiten der Version 4.4.0
Neues iOS Update für die Hockeyweb App

Wir haben Deutschlands beliebtester Eishockey App eine Frischzellenkur verpasst. Hier die Details zum iOS 4.4.0 Update:...

Ein Großer geht!
DEL-Rekordtorschütze Michael Wolf beendet nach der Saison seine Karriere

Mit Michael Wolf - 152-facher Nationalspieler, Kapitän von Red Bull München und Rekordtorschütze der DEL - verliert Eishockey-Deutschland verliert einen ganz großen ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!