Wolfsburg Sieger beim Scorpions-Turnier

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die

Grizzly Adams aus Wolfsburg gewannen am heutigen Abend das Turnier der Hannover

Scorpions. Nach einem 0:4 Rückstand nach 18 Minuten trafen die Mannen von Pavel

Gross sechsmal in Folge zum 6:4 Erfolg. Dritter wurden, hinter dem Gastgeber

Hannover, die DEG Metro Stars, die zuvor SønderjyskE aus Dänemark mit 7:3

bezwangen. (jw)

Die

Statistiken vom heutigen Sonntag:

SønderjyskE

– DEG Metro Stars 3:7 (3:4, 0:3, 0:0)

Tore:

1:0 (2.) Frank, 1:1 (5.) Courchaine (Hofland), 2:1 (5.) Sörensen (Matejic), 2:2

(7.) Reimer, 2:3 (13.) Kaufmann 5-4, 2:4 (14.) Reimer (Clusen, Bazany), 3:4

(19.) Matejic (Beyer Carlsen), 3:5 (22.) James (Collins, Reimer), 3:6 (26.)

James (Collins, Bazany), 3:7 (40.) Danner (Bazany)

Schiedsrichter:

van Gameren

Strafen:

SønderjyskE

4, Düsseldorf 4 + 10 (Danner)

Hannover

Scorpions - Grizzly Adams Wolfsburg 4:6 (4:1, 0:3, 0:2)

Tore:

1:0 (3.) Mitchell (Herperger, Köppchen) 5-4, 2:0 (8.) Kathan, 3:0 (11.)

Dzieduszycki (Herperger, Mitchell) 5-4, 4:0 (18.) Herperger 4-5, 4:1 (18.)

Furchner (Magowan, Ulmer) 5-4, 4:2 (28.) Hoggan (Strong), 4:3 (37.) Hoggan

(Strong), 4:4 (40.) Martinovic (Höhenleitner, Strakhov), 4:5 (47.) Laliberte

(Alavaara, Ulmer) 5-3, 4:6 (50.) Laliberte (Hoggan, Hospelt) 5-4

Schiedsrichter:

Dahle

Strafen:

Hannover 21 + 10 (Vikingstad) + 20 (Wolf), Wolfsburg 13 + 20 (Magowan)