Wolfsburg folgt München ins FinaleDEL kompakt

Foto: ImagoFoto: Imago
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Thomas Sabo Ice Tigers begannen stark, setzten im ersten Drittel alles daran, um ein siebtes Spiel gegen die Grizzlys zu erzwingen. Ein Tor konnten die Ice Tigers trotz Dauerdruck (14 zu 4 Torschüsse) im ersten Abschnitt nicht erzielen. Mit 0:0 ging es in die erste Pause. Im zweiten Drittel begannen die Wolfsburger stärker. In der siebten Minute gingen sie dann auch verdient durch Sebastian Furchner in Führung. Nürnberg wirkte geschockt und benötigte einige Minuten, um wieder zu einem Spielfluss zu finden. In der 34. Minute bekamen die Franken in doppelter Überzahl die große Chance auf den Ausgleich, doch James Sharrow nutze einen Fehler der Nürnberger Defensive und erzielte die 2:0 Führung in Unterzahl.

Im dritten Abschnitt kamen die Ice Tigers in der 44. Minute auf einen Treffer heran. Dany Heatley erzielte den Anschlusstreffer. Danach kamen die Franken immer wieder zu großen Chancen. Besonders in der Schlussphase,war es ein Spiel der Franken gegen Felix Brückmann im Tor der Niedersachsen. Am Ende gewinnen die Wolfsburger verdient mit 2:1 und bekommen nach 2011 zum zweiten Mal die Chance auf die deutsche Meisterschaft. Das erste Spiel des Finales gegen den EHC Red Bull München findet am Freitag (15.04.) in München statt.


Tore: 0:1 (27.) Sebastian Furchner (Tyler Haskins), 0:2 (36.) James Sharrow (SH1), 1:2 (44.) Daniel Heatley (Patrick Reimer)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Kanadischer Angreifer neu im Team
Augsburger Panther holen Ryan Kuffner aus Iowa

Die Augsburger Panther haben den ersten neuen Importspieler für die kommende Spielzeit unter Vertrag genommen. Der Kanadier Ryan Kuffner stürmt künftig für Augsburg ...

Finnischer Verteidiger kommt aus Turku
Ville Lajunen verstärkt die Schwenninger Wild Wings

​Ville Lajunen wechselt zu den Schwenninger Wild Wings. Der Finne spielte zuletzt in seinem Heimatland für TPS Turku. ...

Stürmer kommt aus Bremerhaven
Tye McGinn schließt sich dem ERC Ingolstadt an

​Der ERC Ingolstadt hat ein weiteres Puzzleteil seiner Offensive verpflichtet. Vom Liga-Konkurrenten Fischtown Pinguins kommt Stürmer Tye McGinn an die Donau. Der 1,...

Stürmer kommt vom EHC Red Bull München
Frank Mauer verstärkt die Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Frank Mauer unter Vertrag genommen. Der 34 Jahre alte Stürmer wechselt vom Liga-Konkurrenten EHC Red Bull München zum DEL Rekordmeister. Ma...

Verteidiger kommt mit der internationaler Erfahrung
Reece Scarlett verstärkt die Löwen Frankfurt

​Die Defensive der Löwen Frankfurt erhält einen weiteren Zugang: mit dem 1,85 Meter großen Allrounder Reece Scarlett stehen nun sieben Abwehrspieler im Aufgebot der ...

Französischer Nationalspieler neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet Charles Bertrand

​Die Offensive des ERC Ingolstadt für die neue Saison in der DEL nimmt weiter Form an. Die Panther verpflichten den französischen Nationalspieler Charles Bertrand. D...

Stürmer geht in seine dritte Saison beim Hauptstadtclub
Giovanni Fiore bleibt bei den Eisbären Berlin

Stürmer Giovanni Fiore wird auch in der kommenden Spielzeit 2022/23 das Trikot der Eisbären Berlin tragen. Der ...

Als CHL-Sieger zurück in die DEL
EHC Red Bull München verpflichtet Ryan McKiernan

Red Bull München hat sich die Dienste des 32-jährigen US-Amerikaners Ryan McKiernan gesichert. Der Verteidiger wechselt vom amtierenden Champions-League-Sieger Rögle...