Wolfsburg: Erfolgreicher Saisonstart

Grizzlies stärker als EisbärenGrizzlies stärker als Eisbären
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Grizzly Adams sind mit einem Sieg in die neue Saison gestartet. Am Freitagabend schlug der EHC die Krefeld Pinguine mit 4:3 (1:2/2:0/1:1). 1.939 Zuschauer in der VOLKSBANK BraWo EisArena sahen eine zerfahrene Partie, die der Pokalsieger mit drei Treffern in Überzahl zu seinen Gunsten entschied. Mike Green (2x), Peter Sarno und Jason Ulmer schossen die Tore für den EHC.

Beiden Teams war die Nervosität zu Saisonbeginn anzumerken. Der Druck auf die Grizzlys stieg zusätzlich, als die Gäste in der fünften Minute durch Patrick Hager in Führung gingen. Doch der EHC arbeitete sich langsam in die Begegnung und setzte durch Alexander Genzes Pfostenknaller ein erstes Ausrufezeichen (6.). In der zehnten Minute war es dann Mike Green, der einen Fehler der Krefelder hinter dem eigenen Tor ausnutzte und zum 1:1 traf. Unglücklich sah EHC-Keeper Daniar Dshunussow aus, als er einen Querpass von Jim Fahey ins eigene Tor lenkte. Herberts Vasiljevs wurde als Torschütze genannt (14.).

Im zweiten Drittel war es einmal mehr das gute Powerplay der Grizzlys, das den EHC auf die Siegerstrasse brachte. Peter Sarno per Abstauber (29.) und Jason Ulmer im Nachschuss (33.) besorgten jeweils in Überzahl die 3:2 Führung. Radek Krestan hatte drei Minuten später noch die große Chance auf das vierte Tor, doch er scheiterte mit einem Penalty an Gäste-Keeper Scott Langkow (36.). Auf der anderen Seite parierte Dshunussow glänzend gegen den von der Strafbank kommenden Roland Verwey (38.).

Nur 41 Sekunden waren im Schlussdrittel gespielt, als Krefeld durch Richard Pavlikovsky in Überzahl zum Ausgleich kam (41.). Doch die Grizzlys ließen sich dadurch nicht mehr beirren und konnten sich zudem auf ihr Überzahlspiel verlassen. Green mit seinem zweiten Treffer des Abends erzielte das 4:3 (45.) und war somit Matchwinner für den EHC. In der 45.Minute erhielt Vasiljevs noch eine Spieldauerstrafe nach einem hohen Stock mit Verletzungsfolge. Die fünfminütige Überzahlsituation konnten die Grizzlys aber zu keinem weiteren Treffer nutzen.

"Mit dem Ergebnis bin ich zufrieden. Die diszipliniertere Mannschaft hat heute Abend gewonnen. Anfangs waren wir sehr nervös, der Druck im ersten Heimspiel war doch größer als gedacht. Aber wir haben uns ins Spiel gearbeitet und großen Willen gezeigt. Unsere vierte Reihe hat einen guten Job gemacht, den Gegner aufgerieben und viele Strafzeiten rausgeholt. Großen Respekt dafür. Respekt auch für John Laliberte, der Doppelschichten gefahren hat und sich für das Team aufgeopfert hat", sagte EHC-Trainer Toni Krinner nach dem Spiel.

Die nächste Begegnung bestreiten die Grizzly Adams am Dienstag, 08.09.2009, in Düsseldorf bei den Metro Stars. Anpfiff im ISS-Dome ist um 19.30 Uhr. Dann wird auch Torjäger Ken Magowan wieder mit dabei sein, der gegen Krefeld noch gesperrt war.

Schwarz-gelbe „Nikoläuse“ verschenken Punkte
Krefeld Pinguine unterliegen Red Bull München bei Schützenfest

​In der DEL mussten sich die Krefeld Pinguine dem EHC Red Bull München mit 5:8 (2:2, 2:4, 1:2) geschlagen geben. ...

Neuer Trainer für DNL-Team des AEV ist gefunden
Heiko Vogler übernimmt Augsburger U20-Mannschaft

​Vergangene Woche trennte sich der Augsburger EV mit sofortiger Wirkung von seinem DNL-Cheftrainer Niels Garbe. Interimsweise betreute Assistant Coach Torsten Fendt ...

Der DEB launcht den „Coach the Coach“-Podcast
Trainerausbildung für die Ohren

Die DEB-Trainerausbildung gibt es ab dem 13. Dezember 2019 für die Ohren. Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) stellt kostenfrei den Podcast „Coach the Coach“ zur ...

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

Beim Auswärtsspiel in Krefeld
Leo Pföderl ist zurück im Eisbären-Kader

Mit Stürmer Leo Pföderl reisen die Eisbären am Freitag zu den Krefeld Pinguinen. In der dortigen Yayla Arena wird um 19:30 Uhr das erste Bully zum nächsten Eisbären-...

Videoaktion zum Mitmachen
DEG sucht „Die Coolste“

Die Düsseldorfer EG sucht bis zum 10. Januar 2020 „Die Coolste“. Das ganze ist eine Videoaktion zum Mitmachen und ein eigener Spieltag!...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 10!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

DEL Hauptrunde

Freitag 06.12.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
2 : 3
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
1 : 5
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Krefeld Pinguine Krefeld
5 : 8
EHC Red Bull München München
Adler Mannheim Mannheim
4 : 1
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
Augsburger Panther Augsburg
Eisbären Berlin Berlin
4 : 5
Kölner Haie Köln
Sonntag 08.12.2019
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL