Wölfe vor DEL-Auftakt gegen Iserlohn - Mares fällt aus

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Peter Mares wird zum DEL-Aufktakt am kommenden Wochenende bei den Spielen in Berlin (Freitag) und auf Freiburger Eis gegen Iserlohn (Sonntag) mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht spielen können. Der junge Flügelstürmer liegt derzeit nach einem rüden Check des Heilbronner Verteidigers Sinner mit einer schweren Gehirnerschütterung in einem Heilbronner Krankenhaus, am heutigen Dienstag soll er entlassen werden. Es ist zu befürchten, dass Mares' Zwangspause zwei bis drei Wochen andauern wird. Derweil liefen und laufen heute auf der Wölfe-Geschäftsstelle die Drähte heiß, um Ersatz für die nicht lizenzierten Kontingentspieler zu finden. Bis zur Stunde gibt es aber noch keinen Vollzug zu vermelden.

Einige Informationen zum Kartenvorverkauf für das erste Wölfe-Heimspiel in der DEL gegen die Iserlohn Roosters am kommenden Sonntag, 7.9.03, in der Franz-Siegel-Halle. Zum jetzigen Zeitpunkt sind Sitz- und Stehplatzkarten in ausreichender Zahl für sämtliche Kategorien im Vorverkauf erhältlich.

Sitz- und Stehplatzkarten sind in Freiburg im Vorverkauf in der Wölfe-Geschäftsstelle (Ensisheimerstraße 1): Kartenvorverauf bzw. Reservierung immer Montag bis Samstag vo 17 bis 19 Uhr, an Spieltagen ab 16 Uhr. Telefon: 0761 - 8979613 (17-19 Uhr) erhältlich.