Wölfe verpflichten Vadim Slivchenko

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe Freiburg haben einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Es handelt sich um den ukrainischen Flügelstürmer Vadim Slivchenko, der in den vergangenen Jahren reichlich DEL-Erfahrung in Schwenningen und Frankfurt gesammelt hat. Davor war Slivchenko unter anderem in Schweden (Hammarby, Karlstad) und der East Coast Hockey League (Wheeling) aktiv. In den Spielzeiten 00/01 und 01/02 war Slivchenko unter den Topp20-Scorern der DEL. In der Saison 2000/2001 war der Ukrainer mit 53 Punkten (26 Tore / 27Assists) Toppscorer in Schwenningen, im Jahr darauf mit 49 Punkten (19/30) zweitbester Scorer bei den Frankfurt Lions. Vor der vergangenen Spielzeit kehrte Slivchenko nach Schwenningen zurück und verbuchte für die Wild Wings in 45 Spielen 10 Tore und 22 Assists. Er wurde am 28.3.1970 geboren, ist 184 cm groß und wiegt 95 Kilo.

Das Inline-Team des EHC Freiburg hat am heutigen Donnerstag sein "Auswärtsspiel" bei den Weil Critters in der Franz-Siegel-Halle vor 75 Zuschauern mit 26:2 (10:1, 4:0,4:1, 8:0) gewonnen. Torschützen: Kunkler (5), S.Danner (5), Peroutka (4), Kettner (3), Monfette (3), D.Danner (2), Boon(2), Wolfgramm und Brückmann. Zweifacher Torschütze für Weil war Frank Schmiedle. Sporthistorischer Moment für die Critters: Der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleichstreffer von Spielertrainer Schmiedle war der erste von einem 0:0 abweichende, unentschiedene Spielstand der Inline-Vereinsgeschichte.

Vor 60 Jahren war der SC Weßling Gründungsmitglied der Bundesliga
Schnee, Autos und Skier – Weßlings große Eishockey-Sehnsucht

​Wenn der Weßlinger See im Winter erstarrt, erwacht die Leidenschaft. Kinder schnappen sich ihre Schlitten, die etwas Älteren versuchen sich als Eisstockschützen – d...

Iserlohn Roosters weiter ohne Auswärtssieg
Straubing Tigers stoppen Heimpleitenserie

Im ersten Spiel nach der Länderspielpause trafen die Straubing Tigers auf die Iserlohn Roosters und stellten den Tag unter das Motto „Traditionsspieltag“. Damit war ...

Nationalspieler unterschreibt Dreijahresvertrag
Björn Krupp kommt zur neuen Saison zu den Adlern Mannheim

Mit Björn Krupp haben die Adler Mannheim einen deutschen Verteidiger unter Vertrag genommen. Der 27-jährige Nationalspieler, der derzeit noch beim Ligakonkurrenten G...

Vertragsverlängerung für Saison 2019/20
Brandon Reid und Pierre Beaulieu bleiben Trainer der Krefeld Pinguine

​Nach zehn Siegen aus 17 Spielen und daraus resultierenden 27 Punkten verlängern die Krefeld Pinguine die Arbeitsverträge mit ihrem Trainergespann Brandon Reid und P...

Schulterverletzung: 4 bis 6 Wochen Pause
Adler Mannheim: Moritz Seider verletzt

Adduktoren: Auch Defensiv-Kollege Cody Lampl muss passen....

Feste Größe in der Verteidigung
ERC Ingolstadt verlängert mit Sean Sullivan

Trainer Doug Shedden lobt: Ein Spieler, wie man ihn sich in jeder Mannschaft wünscht!...

Routinier: Der 31-jährige Russe blickt auf 10 Jahre KHL zurück
Krefeld Pinguine: Torwart Ilya Proskuryakov kommt

Keeper wurde mit HK Metallurg Magnitogorsk russischer Meister. ...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!