Wölfe verpflichten Vadim Slivchenko

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Wölfe Freiburg haben einen weiteren Neuzugang verpflichtet. Es handelt sich um den ukrainischen Flügelstürmer Vadim Slivchenko, der in den vergangenen Jahren reichlich DEL-Erfahrung in Schwenningen und Frankfurt gesammelt hat. Davor war Slivchenko unter anderem in Schweden (Hammarby, Karlstad) und der East Coast Hockey League (Wheeling) aktiv. In den Spielzeiten 00/01 und 01/02 war Slivchenko unter den Topp20-Scorern der DEL. In der Saison 2000/2001 war der Ukrainer mit 53 Punkten (26 Tore / 27Assists) Toppscorer in Schwenningen, im Jahr darauf mit 49 Punkten (19/30) zweitbester Scorer bei den Frankfurt Lions. Vor der vergangenen Spielzeit kehrte Slivchenko nach Schwenningen zurück und verbuchte für die Wild Wings in 45 Spielen 10 Tore und 22 Assists. Er wurde am 28.3.1970 geboren, ist 184 cm groß und wiegt 95 Kilo.

Das Inline-Team des EHC Freiburg hat am heutigen Donnerstag sein "Auswärtsspiel" bei den Weil Critters in der Franz-Siegel-Halle vor 75 Zuschauern mit 26:2 (10:1, 4:0,4:1, 8:0) gewonnen. Torschützen: Kunkler (5), S.Danner (5), Peroutka (4), Kettner (3), Monfette (3), D.Danner (2), Boon(2), Wolfgramm und Brückmann. Zweifacher Torschütze für Weil war Frank Schmiedle. Sporthistorischer Moment für die Critters: Der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleichstreffer von Spielertrainer Schmiedle war der erste von einem 0:0 abweichende, unentschiedene Spielstand der Inline-Vereinsgeschichte.

Der Routinier bleibt
Christoph Ullmann verlängert bei den Augsburger Panthern

​Mit Christoph Ullmann können die Augsburger Panther ihre erste, wichtige Personalie für die kommende Saison vermelden. Der 35-Jährige bleibt ein weiteres Jahr in de...

Verteidiger geht in seine fünfte Saison
Benedikt Brückner verlängert bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings arbeiten weiter am Kader für die Spielzeit 2019/20 und haben den Vertrag mit Benedikt Brückner verlängert. ...

Kommentar zum DEL-Disziplinarausschuss
Was ist los, Herr Boos?

​In der Deutschen Eishockey-Liga werden Sperren vom sogenannten Disziplinarausschuss ausgesprochen. Doch seltsamerweise spricht dieser Ausschuss kaum Sperren aus. Ei...

Verteidiger der Straubing Tigers hat Reha begonnen
Fredrik Eriksson fällt vier bis sechs Wochen aus

​Aufgrund einer Knieverletzung, die dem Verteidiger Fredrik Eriksson am Sonntag im Rahmen des Heimspiels der Straubing Tigers gegen den EHC Red Bull München zugefüg...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 16
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights zu sehen....

Ex-Eisbären-Coach wechselt nach München
Clément Jodoin verstärkt das Trainerteam der Red Bulls

​Der Kanadier Clément Jodoin verstärkt ab sofort das Trainerteam des Deutschen Meisters Red Bull München. Nachdem Toni Söderholm seit 1. Januar dieses Jahres die Auf...

Vierter ERCI-Heimsieg in Folge
Doug Shedden: „Ich hätte fast gelächelt“

Der ERC Ingolstadt spielt auch gegen Köln nicht über die vollen 60 Minuten konsequent, erarbeitet sich aber den Dreier gegen die Haie – und macht damit seinen Traine...

Jetzt die Hockeyweb-App laden!