Wölfe verlieren unglücklich gegen Huskies

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach gutem Spiel haben die Wölfe Freiburg im Penaltyschießen gegen die Kassel Huskies verloren. Die Breisgauer mussten weiter auf die Verletzten Frosch, Scerban, Danner und Vasicek verzichten. Zusätzlich verloren sie noch Verteidiger Steingroß nach einer Rauferei mit dem Kasseler Busch – beide wurden vom Schiedsrichter zum Duschen geschickt. Freiburg standen damit nur noch vier Verteidiger zur Verfügung. Zum Spiel: Die Huskies gingen früh durch Brousseau in Führung, was die Freiburger etwas aus dem Konzept brachte. Die Wölfe erarbeiteten sich dann aber im ersten Abschnitt viele Chancen, aber Zählbares in Form von Toren sprang nicht heraus. Als Wölfe-Neuzugang Adam Nittel den Kasseler McLeod hart checkte, musste dieser verletzt ausscheiden. In der Pressekonferenz holte Kassels Trainer Axel Kammerer zu einem verbalen Tiefschlag gegen Nittel aus. Nittel sei an der Härte und an der Verletzung von drei Spielern schuld – ein Spieler wie er habe nichts in der DEL zu suchen. Der Deutsch-Kanadier im Wölfe Trikot war allerdings bei der Verletzung von Tobias Abstreiter gar nicht auf dem Eis. Im zweiten Drittel gelang den Wölfen dann durch Stefan, nach einer feinen Einzelleistung, der hoch verdiente Ausgleich. Im letzten Drittel liefen die Wölfe ohne Erfolg gegen das Tor von Gage an, wobei sie einige Großchancen nicht verwerten konnten. Das Team von Thomas Dolak war einfach zu unkonzentriert, lieferte aber ein kämpferisch starke Leistung. Kassel konnte dann das Spiel, das teilweise hart geführt wurde, im Penaltyschießen glücklich für sich entscheiden. Bei den Wölfen war nach den zuletzt schwachen Leistungen ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen. Die Huskies haben die zwei Punkte im wesentlichen ihrem sehr starken Torwart Gage zu verdanken.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Meister holt Duo aus Wolfsburg
Eisbären Berlin verpflichten Julian Melchiori und Jan Nijenhuis

Die Eisbären Berlin haben Verteidiger Julian Melchiori und Stürmer Jan Nijenhuis verpflichtet. Beide Spieler standen in der abgelaufenen Saison bei den Grizzlys Wolf...

Angreifer kommt von den Eisbären Berlin
Mark Zengerle wechselt zu den Straubing Tigers

Die Straubing Tigers können heute die Verpflichtung eines Neuzugangs für die kommende Spielzeit bekanntgeben: Der gebürtige US-Amerikaner mit deutschem Pass wechselt...

Deutsch-Kanadier kam vor der letzten Saison aus der Oberliga
Guillaume Naud bleibt bei den Bietigheim Steelers

Die Bietigheim Steelers haben den Vertrag mit Guillaume Naud verlängert. Der Deutsch-Kanadier agierte als Allrounder und war ein wertvoller Bestandteil der Vorjahres...

Flügelstürmer wechselt von den Växjö Lakers an den Neckar
Andrew Calof schließt sich den Schwenninger Wild Wings an

Mit dem Kanadier Andrew Calof bringen die Wild Wings viel Charakter und offensive Abschlussqualitäten in ihr Team für die Saison 22|23. Nach sechs Spielzeiten in der...

29-jährige Finne wechselt ins Ellental
Bietigheim Steelers verpflichten Finnen Teemu Lepaus

Der erste Neuzugang auf den Kontingentspielerpositionen für die Bietigheim Steelers ist perfekt – der 29-jährige Finne Teemu Lepaus wir in der kommenden Spielzeit fü...

Zweijahresverträge für die Talente
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Valentino Klos und Philipp Mass

Die Grizzlys Wolfsburg haben mit Valentino Klos (22) und Philipp Mass (21) zwei Jungtalente jeweils mit einem Zweijahresvertrag ausgestattet. Beide Spieler fallen un...

Trainerteam für die kommende Saison steht fest
Pierre Beaulieu wird Assistenzcoach der Iserlohn Roosters

Die Iserlohn Roosters haben ihr Trainerteam für die kommende Saison komplementiert. Pierre Beaulieu wird als Assistenzcoach verpflichtet und wird an der Seite von Ku...

Slowenischer Nationalverteidiger bleibt in der Fuggerstadt
Augsburger Panther halten Blaz Gregorc

Die Augsburger Panther haben den Vertrag mit Verteidiger Blaz Gregorc verlängert. Gregorc wechselte kurz vor Ende der Transferperiode in der abgelaufenen Saison in d...