Wölfe: Smith fährt mit - Olivier Coqueux neu im Kader

Freiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in HannoverFreiburger Rumpftruppe verliert 5:6 in Hannover
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Vor dem Auftaktspiel in der ersten DEL-Saison der Wölfe Freiburg hat Trainer Thomas Dolak mit dem 29-jährigen Kanadier Olivier Coqueux von den Mulhouse Scorpions aus der höchsten französischen Liga einen weiteren Cener verpflichtet. Der am 29.11.1973 im französischen Saumur geborene, aber in Kanada aufgewachsene Mittelstürmer besitzt auch einen französischen Pass und ist aktueller Nationalspieler der in die WM-A-Gruppe zurückgekehrten Equippe Tricolore. Er stand bereits seit einiger Zeit unter Freiburger Beobachtung, nachdem er erstmals in den Vorbereitungsspielen gegen Mulhouse vor zwei Jahren aufgefallen war. Danach war er mit der französischen Nationalmannschaft beim Länderspiel gegen Frankreich in Freiburg aktiv. Zuletzt beobachtete Coach Thomas Dolak den kampfkräftigen Mittelstürmer beim Vorbereitungsspiel der Skorpione gegen den HC Ajoie und fand seinen positiven Eindruck bestätigt. Die Verpflichtung Coqueuxs wurde möglich, weil der HC Mulhouse aufgrund eines in dieser Saison neu eingeführten Salary Caps (Gehaltsbeschränkung) in der französischen Liga nicht abgeneigt war, den eigenen Etat zu entlasten und den eigentlich noch ein Jahr unter Vertrag stehenden, für französische Verhältnisse relativ teuren Spieler abzugeben. Auf der Suche nach einem geeigneten Mittelstürmer entschied sich Thomas Dolak nach dem Motto "Warum in die Ferne schweifen, sieh, das Gute liegt so nah" gegen die zahlreichen "Wündertüten" in Gestalt unzähliger Agentenfaxe. Coqueux wird am morgigen Freitag in Berlin bereits zum Einsatz kommen, wenn die Transfermodalitäten über den französischen und den Weltverband IIHF rechtzeitig abgewickelt werden können. Er wird mit der Rückennummer "74" gemeldet werden, morgen aber aus organisatoriscen Gründen noch nicht mit dieser Nummer auflaufen können.

Ebenfalls mit an Bord des Wölfe-Busses befindet sich Verteidiger Matt Smith. Da in der Abwehr

aufgrund einiger Wehwehchen beim Abschlußtrainining in Freiburg nicht alle Spieler im Vollbesitz ihrer Kräfte waren, wollte sich Trainer Thomas Dolak bis zum Meldeschluss am Freitag um 16.00 Uhr die Option offenhalten, den hünenhaften Defender nachträglich zu lizenzieren. Die Mannschaft hatte heute morgen von 8 bis 9 Uhr im Freiburger Stadion trainiert, ehe sie den Bus Richtung Berlin bestieg. Währenddessen sammelten bereits in Berlin befindliche Kibitze Eindrücke vom Morgentraining der Eisbären in heimischer Halle. Das Wölfe-Team wird gegen Abend in Berlin erwartet, die Kabine im Sportforum in Hohenschönhausen beziehen und die Nacht in einem nahegelegenen Hotel verbringen. Am morgigen Freitag steht um 10.30 Uhr ein Fototermin mit der Agentur City-Press wegen der Produktion der DEL-Player-Cards auf dem Programm. Danach wird das Team um 11.30 Uhr im Wellblechpalast trainieren. Die DEL-Premiere bei den Eisbären beginnt um 19.30 Uhr und wird auf dem Wölfe-Liveticker im Internet als auch beim Medienpartner Antenne Südbaden (94,7 bzw. 106,0 MHz) in Auschnitten live übertragen.

Adler Mannheim müssen auf Verteidiger verzichten
Cody Lampl fällt verletzt aus

Die Adler Mannheim müssen in den kommenden Partien auf Cody Lampl verzichten. Der Verteidiger zog sich am Donnerstag im Trainingsbetrieb eine Bauchmuskelverletzung z...

Vizemeister mit Ausrufezeichen gegen den Titelverteidiger
München gewinnt 7:2 gegen Mannheim

Die Adler Mannheim verlieren nach einer enttäuschenden Leistung auch das zweite Heimspiel der Saison. München startet hingegen mit drei Siegen perfekt in die Saison ...

Angreifer spielt auch nächste Saison am Pulverturm
Sven Ziegler verlängert seinen Vertrag bei den Straubing Tigers

Der 25-jährige wird auch über die aktuelle Spielzeit 2019/2020 hinaus das Trikot der Straubing Tigers tragen....

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 1
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Zwei Tore des 17-jährigen John Jason Peterka gegen die DEG
Münchens Youngsters sorgen für Sechs-Punkte-Wochenende

​Sonntag, 15. September 2019, 16.30 Uhr: Zu dieser Zeit stand für die Red Bulls München das erste DEL-Heimspiel der Saison 2019/20 auf dem Programm. Der erste Gegner...

Overtime-Niederlage gegen die Augsburger Panther
Déjà-vu bei den Pinguinen: Krefeld verschenkt die Punkte drei und vier

​Die Krefeld Pinguine mussten sich am ersten DEL-Wochenende der Saison 2019/20 den Augsburger Panthern zu Hause mit 3:4 (2:1, 1:0, 0:2, 0:1) nach Verlängerung....

1:2-Niederlage nach Verlängerung
Adler Mannheim verlieren Heimauftakt gegen Kölner Haie

Die Kölner Haie erkämpfen sich mit dünnem Kader und fünf U23-Spielern zwei Punkte, während die Adler noch nicht in Meisterform sind....

DEL-Saison 2019/20: Wer wird Deutscher Meister?
Nur Mannheim oder München? Die neue DEL-Saison wird spannend

​Wenn man sie lässt, nennen die Clubs der DEL nur die Adler Mannheim und den EHC Red Bull München als Meisterkandidaten. Wir haben sie aber nicht gelassen – und dies...

DEL Liveticker - DEL2 Liveticker - Eishockey Liveticker
Hockeyweb-App - Die beste Eishockey Liveticker-App jetzt downloaden

Egal ob Zuhause, unterwegs, in der Eishalle oder in der Arena: mit der Hockeyweb - die Eishockey App hast du Deinen Lieblingssport immer in der Tasche....

Kooperation mit den Tölzer Löwen
Nationalspieler Daschner und Brandt verlängern langfristig bei Straubing Tigers

​Die Straubing Tigers konnte zwei deutsche Eckpfeiler über die Saison 2019/20 hinaus an sich binden: Die Verteidiger Stephan Daschner und Marcel Brandt haben ihre Ve...

Knieverletzung schwerer als gedacht
SERC-Verteidiger Simon Danner fällt länger aus

Kurz vor dem Start der neuen Saison in der DEL ist klar, dass der 32-Jährige längere Zeit ausfällt....

Bei optimalem Heilungsverlauf rund zehn Wochen Ausfallzeit
Lange Verletzungspause für Thomas Larkin

Der Adler-Verteidiger schoss Mannheim zur deutschen Meisterschaft und zog sich nun eine Rückenverletzung im Training zu....

DEL Hauptrunde

Sonntag 22.09.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Kölner Haie Köln
EHC Red Bull München München
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL