"Wir müssen klug und konzentriert spielen"

Bei Mike Glumac läuft es derzeit gut - Foto: Armin Rohnen © STOCK4pressBei Mike Glumac läuft es derzeit gut - Foto: Armin Rohnen © STOCK4press
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Mike, Du hast das Team beim 5:3-Erfolg in Iserlohn mit einem Doppelpack auf die Siegerstraße gebracht. Im Moment läuft es hervorragend bei dir, oder?
Ja, in diesem Match lief es wirklich gut. Aber in erster Linie war es ein ganz wichtiger Sieg für uns als Team. Alle Spiele, die noch anstehen, sind nun von großer Bedeutung und wir brauchen jeden Punkt, den wir bekommen können. Deshalb war es sehr gut, dass wir in Iserlohn die drei Zähler mitgenommen haben.

Bei Dir persönlich läuft es im Moment richtig gut. Du hast in den letzten fünf Spielen starke sieben Tore geschossen…
Ja, das liegt aber besonders auch an der allgemein starken Form meiner Reihe, in der ich im Moment spiele. Mit Marcus Kink und Craig MacDonald harmoniere ich sehr gut und wir nutzen die Chancen, die wir uns selbst erarbeitet haben. Das passt einfach im Moment.

Sonst gibt es kein Geheimnis hinter Deiner starken Form?
Nein, das Geheimnis ist lediglich unser gutes Zusammenspiel. Wir versuchen immer viele Scheiben vor den Kasten zu bringen und sind froh, wenn so viele wie möglich den Weg ins Tor finden. So simpel ist das.

Dabei hattest Du keinen leichten Start in Mannheim. Du bist im Oktober zum Team gestoßen und hattest davor durch das finanzielle Aus der Kassel Huskies keinen Club. Dementsprechend wenig konntest Du trainieren. Wie hast Du die ersten Wochen bei den Adlern erlebt?
Das war wirklich nicht einfach. Wenn Du über einen Monat nicht regelmäßig trainieren konntest, fällt es extrem schwer, sich in ein schon seit Wochen zusammenspielendes Team einzufügen. Aber ich hatte großes Glück, in eine Mannschaft mit viel Teamgeist zu kommen, die mich sofort sehr herzlich aufgenommen und mir viel geholfen hat.

Dein Vertrag läuft am Ende der Saison aus. Mit Deinen Toren hast Du in letzter Zeit gehörig Werbung für Dich gemacht. Gibt es denn schon Signale, was eine Vertragsverlängerung betrifft?
Darüber mache ich mir momentan wenig Gedanken. Ich kann nur raus aufs Eis gehen und gut Eishockey spielen. Die Adler sind ein toller Club, bei dem man gerne spielt. Von einer Vertragsverlängerung habe ich aber noch nichts gehört. Deshalb heißt es für mich weiterspielen und schauen was passiert.

Um sich für die Play-Offs direkt zu qualifizieren brauchen die Adler unbedingt zwei Siege aus den letzten beiden Spielen. Wie müsst Ihr denn spielen, um das zu schaffen?
Im Prinzip müssen wir genauso spielen wie in Iserlohn. Im Grunde ist das ganz einfach: Wir müssen klug spielen und unsere Fehler auf ein Minimum reduzieren. Außerdem müssen wir hart und konzentriert zu Werke gehen, um dann unsere Chancen eiskalt zu nutzen.

Dann lass uns gleich mal auf die letzten beiden Gegner der Vorrunde schauen. Am Freitag kommen die Thomas Sabo Ice Tigers in die SAP ARENA. Wie schätzt Du die Gäste ein?
Nürnberg hat wie Iserlohn einige gute Einzelspieler, die immer torgefährlich sind. Für uns heißt es von Anfang an diese Spieler auszuschalten und den Puck zu kontrollieren. Wenn wir dann noch das Spiel an uns reißen und nur wenige Chancen zulassen, dann sind wir in einer guten Position.

Am Sonntag geht’s dann noch nach Straubing. Was für ein Spiel erwartest Du dort?
Straubing wird sehr gut aus der Kabine kommen. Je nachdem, wie es für sie vorher läuft, haben sie wohl noch Chancen in die Pre-Play-Offs zu kommen. Dann werden sie richtig hart spielen und alles versuchen uns zu schlagen. Diesen Kampf müssen wir annehmen.

Abschließende Frage: Wie sieht Deine Prognose für die letzten beiden Partien aus?
Ich hoffe natürlich auf zwei Siege, die uns dann hoffentlich direkt in die Play-Offs bringen.

(Das komplette Interview gibt es bei www.adler-mannheim.de)


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Zwei Talente für die Adler
Adler Mannheim verpflichten Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner

Die Adler Mannheim haben mit Lukas Mühlbauer und Maximilian Leitner zwei junge, talentierte Spieler unter Vertrag genommen. Mühlbauer wechselt vom EV Landshut zum Ha...

MagentaSport zeigt alle Spiele bis einschließlich der Saison 2027/28
DEL und Deutsche Telekom verlängern TV-Vertrag

Die Verantwortlichen der DEL und der Deutschen Telekom haben sich vorzeitig auf eine Vertragsverlängerung des TV-Vertrags um vier Jahre bis einschließlich der Saison...

Bast kehrt nach zwei Jahren aus Mannheim zurück
Kölner Haie holen Jason Bast und Carter Proft

Die Kölner Haie verstärken sich mit zwei weiteren Stürmern. Jason Bast kehrt nach zwei Jahren in Mannheim zu den Haien zurück und trägt wieder die Rückennummer 16 (3...

Verteidiger kommt von der DEG
Marco Nowak wechselt zu den Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Marco Nowak unter Vertrag genommen. Der Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten Düsseldorfer EG nach Berlin und erhält einen Dreijahresve...

Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...

Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...