Winter-Classics in Nürnberg?5.Januar 2013

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Idee ist nicht neu, in der NHL nicht mehr wegzudenken: die Open-Air Eishockey-Spiele in großen Stadien, die sogenannten Winter-Classics. Ist dies auch in Deutschland möglich? Bisher gab es nur ein Eishockeyspiel in einer deutschen Fußball-Arena. Zum Auftakt der Eishockey-Weltmeisterschaften 2010 füllten über 77.000 Zuschauer die Arena auf Schalke. Allerdings ist dieses Stadion überdacht.

Nun will der Besitzer und Namensgeber der Ice Tigers, Thomas Sabo, ein Open-Air-Spiel in Nürnberg stattfinden lassen. Im von der Nürnberger Eisarena nur wenige Meter entfernten Frankenstadion. Jedenfalls sind so seine Visionen in den „Nürnberger Nachrichten“ zu lesen. Termin: 5. Januar 2013. Gegner: Ingolstadt, Augsburg, München, Mannheim oder Berlin. Und Sabo scheint es ernst zu meinen, wie er in der Zeitung zitiert wird: „Das ist kein Wischi-Waschi! Dahinter steckt eine absolut seriöse Planung!“

In der Deutschen Eishockey-Liga (DEL) gibt es die Idee solch eines Spektakels schon länger. Vor zwei Jahren liebäugelten die Eisbären Berlin mit einem Umzug ins Berliner Olympiastadion für ein Spiel. 90.000 Zuschauer sollten dieses Spiel live in Berlin verfolgen können. Allerdings verpuffte diese Idee wie eine Seifenblase, denn es stellte sich als PR-Gag der Eisbären-Marketingabteilung heraus. Seit längeren gibt es auch die Idee, das rheinische Derby zwischen der DEG und den Kölner Haien einmal im Düsseldorfer Fußballstadion stattfinden zu lassen. Allerdings scheuen die eh schon gebeutelten Klubs das finanzielle Risiko. Vielleicht klappt es ja jetzt mit dem Klub des Schmuck-Millionärs Thomas Sabo.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger kommt von der DEG
Marco Nowak wechselt zu den Eisbären Berlin

Die Eisbären Berlin haben Marco Nowak unter Vertrag genommen. Der Verteidiger wechselt vom Ligakonkurrenten Düsseldorfer EG nach Berlin und erhält einen Dreijahresve...

Zuletzt in Schwenningen
Travis Turnbull kehrt zu den Straubing Tigers zurück

​Die Straubing Tigers verpflichten den Angreifer Travis Turnbull. Bereits in der Saison 2019/20 lief der gebürtige US-Amerikaner für die Niederbayern auf und konnte ...

Deutsches Gerüst in der Defensive steht
Keller, Länger, Rogl, Haase und Bergman bleiben Augsburger Panther

​Die Augsburger Panther setzen in der Defensive auf bewährte deutsche Kräfte: Torhüter Markus Keller sowie die Verteidiger Henry Haase, John Rogl, Niklas Länger und ...

Verteidiger kommt aus Köln
ERC Ingolstadt verpflichtet Maury Edwards

​Der ERC Ingolstadt verstärkt sich auf der vakanten Position in der Defensive mit Maury Edwards. Bereits von 2018 bis 2020 stand der Rechtsschütze bei den Oberbayern...

Goalie bekommt Zweijahresvertrag
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Leon Hungerecker

​Nachdem Leon Hungerecker am Donnerstag von den Eisbären Berlin verabschiedet wurde, können die Nürnberg Ice Tigers die Verpflichtung des 24-jährigen Torhüters offiz...

Stürmer kommt vom Meister aus Berlin
Iserlohn Roosters verpflichten Sebastian Streu

​Die Iserlohn Roosters aus der Deutschen Eishockey-Liga verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Sebastian Streu. Der 22-Jährige war zuletzt drei Jahre für die ...

Torhüter-Duo für die neue Saison steht
Mirko Pantkowski und Oleg Shilin wechseln zu den Kölner Haien

​Die Arbeiten am Kader der Saison 2022/23 laufen weiter auf Hochtouren. Auf der Torhüterposition können die Kölner Haie Vollzug vermelden: Mirko Pantkowski und Oleg ...

Neuzugang aus Iserlohn
Adler Mannheim verpflichten Taro Jentzsch

​Die Adler Mannheim haben einen weiteren Stürmer unter Vertrag genommen. Von den Iserlohn Roosters wechselt Taro Jentzsch zum Halbfinalisten. Der 21-Jährige untersch...