Wiedersehen mit KönigPALAST ging daneben

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Offensichtlich ist den Krefeldern

die Pause und der erneute Umzug in den KönigPALAST nicht gut bekommen. Völlig

verdient nahmen die Lions aus Mainhattan alle drei Punkte mit nach Hause und

übten erfolgreich Revanche für die 2:8-Blamage im damals letzten Spiel im

KönigPALAST vor dem Zwangsumzug in die alte Rheinlandhalle. Die Schützlinge von

Cheftrainer Rich Chernomaz waren gegenüber der ersten Partie nicht

wiederzuerkennen. Vor allen Dingen Pat Lebeau, der an vier Toren beteiligt war,

sowie Steve Kelly boten eine überzeugende Leistung.

 

Schon nach sieben Sekunden

schwante den meisten Zuschauern nichts Gutes, doch völlig freistehend hämmerte

Lions-Stürmer Jeff Ulmer über das Gehäuse. Die Zauberformel „Reihen umstellen“,

die in der jüngsten Vergangenheit oft genug den Krefeldern zum Sieg verhalf,

ging am heutigen Abend nicht auf. Nachdem sich Verteidiger Dusan Milo gegen Ende

des ersten Drittels verletzte und ausscheiden musste, Sasa Martinovic daher

erneut einen Part in der Defensive übernahm, wurde der Rekonvaleszent Ivo Jan

zum Duo Niinimäki/ Vasiljevs beordert. Doch diesmal klappte es nicht mit der

Umstellung. Im Gegenteil: Frankfurt wurde stärker und stärker, während die

Pinguin-Verteidigung sich in „Frei- und Fahrtenschwimmen“ übte. Ein Beispiel mag

genügen: Ein paar Sekunden nach dem 4:4-Ausgleich passte Neu-Nationalspieler

Rainer Köttstorfer völlig unbedrängt auf seinen Gegenspieler Patrick Lebeau, der

Jason Young bediente, dieser sich nicht lange bitten ließ und die 5:4-Führung

aus Frankfurter Sicht erzielte.

 

Daniel Kunce, ebenfalls wieder

nach Verletzungspause dabei, war von seiner Normalform ein Stückchen entfernt.

Dazu kam, dass Reto Pavoni nicht seinen allerbesten Tag erwischte. Und noch ein

Wort zu Pinguin-Neuzugang Miroslav Skovira. Der Slowake spielte in einer Reihe

mit Lynn Loyns und Boris Blank und bot im Gegensatz zum Debüt des Finnen Jesse

Niinimäki vor zwei Wochen einen unauffälligen Part. Für Krefeld und seinen

Chefcoach Jiri Ehrenberger bleibt in den noch zu absolvierenden sechs Spielen

viel Arbeit, um die Saison wenigstens einigermaßen gut zu Ende zu bringen.



Krefeld Pinguine – Frankfurt

Lions 4:7 (1:1, 2:3, 1:3)

 

Tore: 1:0 (11;46) Pavlikovsky

(Dück), 1:1 (18;14) P. Lebeau (Podhradsky, Ulmer), 2:1 (23;03) Blank (Loyns,

Dück), 2:2 (24;06) Ulmer (Kelly, Macholda), 2:3 (25;05) P. Lebeau (Peacock), 3:3

(26;46) Niinimäki, 3:4 (30;34) Podhradsky (P. Lebeau, Norris), 4:4 (37;13)

Niinimäki (Seliwanow, Vasiljevs), 4:5 (37;22) Young (P. Lebeau), 4:6 (54;26)

Kelly (Ulmer, Taylor), 4:7 (59;35) Kelly (Taylor, Armstrong). – Zuschauer:

2.849. – Strafminuten: Krefeld 18, Frankfurt 20 + je 10 Peacock und Macholda. –

Schiedsrichter: Hascher (Miesbach) 


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...

Personalplanungen abgeschlossen
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Center Jean-Christophe Beaudin

​Die Grizzlys Wolfsburg haben sich die Dienste eines weiteren Centers gesichert: Der 25-jährige Kanadier Jean-Christophe Beaudin (25) schließt sich den Niedersachsen...