Wieder Sensation gegen die Haie?

Scorpions erlegen tapfer kämpfende WölfeScorpions erlegen tapfer kämpfende Wölfe
Lesedauer: ca. 1 Minute

Verteidiger Michael Bresagk wird beim Achtelfinalspiel der Frankfurt Lions im DEB-Pokal gegen

die Nürnberg Ice Tigers am morgigen Dienstag sein Comeback bei seinem alten Klub feiern. Die

Frankfurter haben mit dem 33-jährigen gebürtigen Lausitzer vereinbart, ihn in der laufenden Saison

vorerst als Spieler auf Abruf einzusetzen. Michael Bresagk hatte aufgrund der plötzlichen schweren

Erkrankung seiner Ehefrau seinen Vertrag für die Saison 2003/2004 mit den Iserlohn Roosters im

Sommer wieder aufgelöst. Seit Ende August trainiert Michael Bresagk mit dem Team der Frankfurt

Lions, um seinen Trainingsrückstand aus dem Sommer aufzuholen. Coach Rich Chernomaz ist

zufrieden: ,,Michael kommt sehr gut zurecht bei uns, ich sehe keine Einwände gegen seinen Einsatz

beim Pokalspiel". - Innerhalb elf Tagen treffen die Hannover Scorpions im heimischen Ice House in

Mellendorf zum zweiten Mal auf die Kölner Haie. Morgen geht es ab 19.30 Uhr um den Einzug ins

Viertelfinale des DEB-Pokals. Das Punktespiel ging bekanntlich sensationell mit 6:1 an die

Niedersachsen, deren sportliche Leitung übrigens trotz der gestrigen 2:4-Niederlage gegen Kassel

nicht unzufrieden war. Ausschlaggebend für die Niederlage war nach Ansicht von Teamchef Olle Öst

die katastrophale Schiedsrichterleistung; zumindest vermelden das die offiziellen Pressemitteilungen.