Wieder ein Auswärtssieg: Köln gleicht aus!DEL-Finale: Berlin – Köln 1:3

Lesedauer: ca. 1 Minute

Eisbären Berlin – Kölner Haie 1:3 (1:2, 0:0, 0:1)
Play-off-Stand: 1:1 (4:2, 1:3)

Die Haie erwischten einen perfekten Start ins Spiel – auch dank des Berliners Tyson Mulock, der sich schon nach 54 Sekunden eine völlig unnötige Strafe eingehandelt hatte. Das bestrafte Marco Sturm mit einem bemerkenswerten Tor nur sieben Sekunden später. Nach einem Bully traf der KEC-Stürmer den Direktschuss nicht richtig, doch er bekam seinen eigenen Abpraller und düpierte Eisbären-Goalie Rob Zepp, der eine Minilücke anbot, am kurzen Pfosten. Doch auch das erste Berliner Überzahlspiel führte zu einem Tor. In der dritten Minute nahm Ryan Caldwell einen Pass an der blauen Linie direkt, Haie-Keeper Danny aus den Birken kam nicht schnell genug herüber – 1:1. Auch danach standen die Über- und Unterzahlteams beider Mannschaften oft im Fokus. Chancen boten sich Darin Olver auf Berliner Seite gleich zweimal, doch das nächste Tor schoss der KEC. Nach einem Bully zog Philip Gogulla hinter das Tor, passte in den Slot, wo Andreas Falk mit der erneuten Kölner Führung zur Stelle war. Weitere gute Gelegenheiten auf beiden Seiten blieben ungenutzt.

Am Spielstand änderte sich auch im zweiten Drittel nichts. Das Spiel wurde noch intensiver, dafür wurden die ganz großen Chancen etwas seltener. Zwar erspielten sich die Berliner ein leichtes Übergewicht – erst in den Schlussminuten des Abschnitts wurde Köln wieder dominanter – die beste Gelegenheit des Drittels hatten aber die Haie, denn in der 32. Minute traf Daniel Tjärnqvist die Eisbären-Latte.

Im Schlussabschnitt klingelte es aber erneut. Nach einem Foul von Julian Talbot an Ex-Eisbär Alexander Weiß spielte Köln im Powerplay. Nathan Robinson, auch ein Hai mit Berliner Vergangenheit, passte die Scheibe in den Slot, wo Charlie Stephens stand, den langen Pfosten anvisierte und zum 3:1 traf. Berlin kämpfte weiter – und hatte wie zuvor Köln Pech, als Jim Sharrow den Pfosten traf.  Fünf Minuten vor dem Ende scheiterte Kölns Alex Weiß kurz vor der Linie.

Tore:
0:1 (1:01) Marco Sturm (Andreas Holmqvist, Felix Schütz/5-4)
1:1 (2:49) Ryan Caldwell (André Rankel, Constantin Braun /5-4)
1:2 (8:26) Andreas Falk (Philip Gogulla)
1:3 (41:44) Charlie Stephens (Nathan Robinson, John Tripp/5-4)

Strafen: Berlin 12, Köln 14
Zuschauer: 14.200

Die nächsten Termine:
Spiel 3: Freitag, 19. April, 20.30 Uhr: Kölner Haie – Eisbären Berlin
Spiel 4: Sonntag, 21. April, 14.30 Uhr: Eisbären Berlin – Kölner Haie
falls nötig:
Spiel 5: Mittwoch, 24. April, 20.30 Uhr: Kölner Haie – Eisbären Berlin

ARD "Sportschau" und ZDF "SPORTextra" berichten ab 23. November 2019 über Freitagsspiele der DEL
Die Highlights der DEL Freitagsspiele ab sofort im öffentlich-rechtlichen TV

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) wird ab sofort bis zum Ende der laufenden Saison jeden Samstagvormittag im öffentlich-rechtlichen TV gezeigt. Ab Samstag, den 23.11...

Spielstarker Verteidiger mit NHL Erfahrung
Schwenninger Wild Wings verpflichten Colby Robak

Die Schwenninger Wild Wings reagieren auf die aktuelle sportliche Situation und verpflichten mit Colby Robak einen spielstarken Verteidiger....

Erlös kommt verunglücktem Tjalf Caesar zugtue
Grizzlys Wolfsburg versteigern Halloween-Trikots

Die Grizzlys Wolfsburg versteigern ihre diesjährigen Halloween-Trikots, welche im Heimspiel gegen den EHC Red Bull München getragen wurden. Der gesamte Erlös kommt d...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 9!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Verteidiger Marco Nowak verletzt sich schwer
Hiobsbotschaft für die DEG

Marco Nowak hat sich im Spitzenspiel gegen den EHC Red Bull München einen kompletten Muskel- und Sehnenabriss im rechten Oberschenkel zugezogen. ...

Nun Elfter nach 7:4 gegen die Augsburger Panther
Krefeld Pinguine setzen ihren Höhenflug fort

​Zwei Tage vor der vielleicht entscheidenden Vorstandssitzung des Pinguine-Aufsichtsrats über die Zukunft des DEL-Standorts Krefeld trafen die Niederrheiner, die nac...

3:0-Sieg dank Torhüter Gustafsson
Adler Mannheim gewinnen gegen Verfolger Bremerhaven

Die Adler Mannheim beenden die Niederlagenserie und holen verdienten Sieg gegen Fischtown Pinguins. ...

3:4 nach Verlängerung gegen Nürnberg
Overtime-Niederlage für Red Bulls München

​Nach der Deutschland-Cup-Pause ging es für die Red Bulls München gleich mit dem Derby gegen die Thomas Sabo Ice Tigers weiter. Die Red Bulls, die in der DEL zu Haus...

1:4-Niederlage bei den Grizzlys
DEG schlingert in Wolfsburg

Die Düsseldorfer EG ist nicht gut aus der Länderspielpause gekommen. Vor 2.227 Zuschauern unterlagen die Düsseldorfer im 18. Spiel der Saison mit 1:4 (0:0, 0:1, 1:3)...

Erste Personalentscheidung für 2020/21
Troy Bourke ein weiteres Jahr bei den Schwenninger Wild Wings

​Die Schwenninger Wild Wings verlängern den Vertrag mit Stürmer Troy Bourke um eine weitere Spielzeit. Damit zogen die Verantwortlichen die mögliche Vertragsoption. ...

NHL Star versteigert mehrere handsignierte Eishockey-Utensilien
Leon Draisaitl unterstützt Charity-Auktion

Der Deutsche Fußball Botschafter und United Charity starteten am 4. November 2019 erstmalig eine gemeinsame Online-Auktion zur Unterstützung sozialer Projekte. Zu er...

Große Geschichten und kleine Anekdoten über den geilsten Sport der Welt
Lesetipp: Eiszeit! Warum Eishockey der geilste Sport der Welt ist - Rick Goldmann

Von Dingolfing in die große weite Welt: Ex-Nationalspieler und TV-Experte Rick Goldmann schildert – mit Unterstützung von Günter Klein – in zahlreichen Anekdoten sei...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 21.11.2019
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Freitag 22.11.2019
EHC Red Bull München München
- : -
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Straubing Tigers Straubing
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Adler Mannheim Mannheim
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Kölner Haie Köln
Sonntag 24.11.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Straubing Tigers Straubing
Kölner Haie Köln
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Augsburger Panther Augsburg
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
EHC Red Bull München München
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL