Wie ich es sehe... Die Hockeyweb-Kolumne von Werner Nieleck

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Heute möchte ich diese Rubrik mit einem Märchen beginnen. Ich betone

ausdrücklich, dass diese Geschichte nichts mit der Wirklichkeit gemein hat,

denn ich habe keine Lust ins Kreuzfeuer von Leuten zu geraten, die

keinen Spaß verstehen können.

Also, es war einmal ein Redakteur eines Stadionheftes. Dieser Redakteur

war auch über die Stadtmauern dieses Vereins bekannt und heimste einige

Auszeichnungen ein. Während einer Pressekonferenz stellte er zwei an und für

sich harmlose Fragen. Die eine Frage hatte etwas mit der Trennung eines Mannes

aus dem Umfeld zu tun. Mit der zweiten Frage äußerte sich der Kollege kritisch

über einen Mannschaftsteil, der zur anstehenden Saison nicht nachgebessert wurde.

Viele, darunter auch ich, fanden die Fragen weiß Gott nicht aufregend.

Für die Verantwortlichen reichten die beiden Fragen jedoch, um sich von

diesem Redakteur zu trennen. Der Pressesprecher wurde beauftragt, die

unangenehme Sache dem Redakteur, der aus allen Wolken fiel, mitzuteilen. Aus

lauter Solidarität quittierten auch die beiden anderen Mitarbeiter ihren

(ohnehin nicht lukrativen) Job. So etwas gibt es also auch noch!

Ein anderer Kollege nahm in einer ironischen und satirischen Vorschau

eine Person richtig aufs Korn und ließ sie schlecht wegkommen, wie es sich halt

für eine Satire „gehört“. Er hatte die Rechnung jedoch ohne den

Wirt, besser gesagt, Rechtsanwalt gemacht. Er drohte ihm eine Klage an, falls

er diesen Angriff nicht zurücknähme. Der Kollege konsultierte ebenfalls einen

Juristen, der ihm umgehend riet, klein beizugeben und die anstehenden Kosten zu

bezahlen, damit die Sache keinen größeren Umfang annimmt. Man sieht,

Meinungsfreiheit bedeutet längst nicht Meinungsfreiheit, auch wenn es um eine

klar gekennzeichnete Satire geht.

Gut, dass es sich in beiden Fällen nur um Märchen handelte. In diesem

Zusammenhang mögen Sie sich lieber Leser, selbst Ihre Meinung über Kollegen

bilden, die sich in offiziellen Kleidungsstücken des jeweiligen Vereins auf der

Pressetribüne niederlassen.

Das Thema „Meinungsfreiheit“ kann jedoch auch anders

ausgelegt werden. Ich erinnere mich gut an die achtziger Jahre, als der

damalige KEV-Chef Hans-Ulrich Urban ins Kreuzfeuer der (Fan-)Kritik geriet. Stein

des Anstoßes war damals mit dem stämmigen Verteidiger Vic Stanfield die

Krefelder Ikone schlechthin. Urban verlängerte den Vertrag mit dem in die Jahre

(und Pfunde) gekommenen Defender nicht. Als einige Besucher mit einem

Transparent, dessen Aufschrift sehr explizit gegen Urban gerichtet war, das

Stadiontor passieren wollten, wurden sie von übereifrigen Ordnern am Betreten

gehindert. Flugs war Urban zur Stelle und erlaubte den Fans, die Halle zu

betreten und auch das Transparent zu entfalten. „Wir haben in Deutschland

Meinungsfreiheit“, erklärte der aus der ehemaligen DDR stammende

„Chef“.

Mir ging es ähnlich wie den Krefelder Fans. Auch ich machte gute

Erfahrungen mit der vielzitierten, aber in der Praxis mitunter nicht

durchzusetzenden Meinungsfreiheit. Als ich während der Zeit der Salzburger

Bemühungen, in der DEL unterzukommen, als Denkmodell vier Gruppen à vier Teams

(ohne Duisburg, jedoch mit Salzburg) konzipierte, prallte ich heftig mit

Duisburgs „Alleinunterhalter“ Ralf Pape und seinem Pressesprecher

Bülent Aksen zusammen. „Was willst du hier in Duisburg?“, schnauzte

Pape vor der wöchentlichen Pressekonferenz mich an. „Geh´ doch nach

Salzburg. Da bist du besser aufgehoben.“ Nach Austausch unserer

gegenseitigen Standpunkte gingen wir zwar nicht Arm in Arm zur Pressekonferenz,

hatten jedoch unsere Meinungsverschiedenheiten geklärt. Mein Kontakt zu diesem

Duo war und ist so gut wie eh und je.

 

Aller guten Dinge sind drei
Brunnhuber, Kohl und Schopper bleiben bei den Straubing Tigers

​Mit den Vertragsverlängerungen von Tim Brunnhuber, Benedikt Kohl und Benedikt Schopper können die Straubing Tigers für die zukünftigen Kaderplanungen bereits früh N...

Der Lette kommt von Dinamo Riga
Torhüter Kristers Gudlevskis wechselt zu den Fischtown Pinguins

Nach dem sportlich schmerzhaften Ausfall von Torwart Thomas Pöpperle reagieren die Fischtown Pinguins und präsentieren mit dem 27 jährigen Letten Kristers Gudlevskis...

Der Angreifer erhält einen Vertrag bis Ende Dezember
Felix Schütz verstärkt die Straubing Tigers

Die Straubing Tigers reagieren auf den verletzungsbedingten Ausfall von Antoine Laganière und verpflichten mit sofortiger Wirkung den langjährigen Nationalstürmer Fe...

3:1 im Derby gegen die Straubing Tigers
Red Bulls München siegen bei Jaffray-Comeback

​Am Spieltag der Derbys in der DEL empfingen die Red Bulls München die Straubing Tigers. Lange wurde unter Fans und Spielern schon auf dieses Topspiel zwischen dem T...

Pinguine verlieren mit 1:4
Einfacher Sieg der Eisbären Berlin in Krefeld

​Am Freitagabend unterlagen die Krefeld Pinguine im DEL-Spiel den Eisbären Berlin mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1). ...

Stürmer verlängert bis Saisonende in Nürnberg
Andreas Eder bleibt bei den Thomas Sabo Ice Tigers

​Andreas Eder bleibt den Thomas Sabo Ice Tigers erhalten. Der 23-jährige Stürmer hat beim Nürnberger DEL-Klub einen Vertrag bis zum Ende der laufenden Saison untersc...

Beim Auswärtsspiel in Krefeld
Leo Pföderl ist zurück im Eisbären-Kader

Mit Stürmer Leo Pföderl reisen die Eisbären am Freitag zu den Krefeld Pinguinen. In der dortigen Yayla Arena wird um 19:30 Uhr das erste Bully zum nächsten Eisbären-...

Videoaktion zum Mitmachen
DEG sucht „Die Coolste“

Die Düsseldorfer EG sucht bis zum 10. Januar 2020 „Die Coolste“. Das ganze ist eine Videoaktion zum Mitmachen und ein eigener Spieltag!...

Hockeyweb präsentiert die Highlights aus Woche 10!
Die Top 10 der DEL im Video

Tolle Verteidigungsaktionen, wahnsinnige Paraden und natürlich schöne Tore gibt es bei uns wöchentlich in den Top 10 Highlights der DEL zu sehen....

Nach 6:4-Triumph gegen München
Panther auf der Pirsch Richtung Play Off-Plätze

16 Punkte hat der ERC Ingolstadt aus den letzten sieben Spielen geholt, weil die Mannschaft vor allem eines gelernt haben: mit Rückschlägen umzugehen....

Früherer Spieler und Trainer stirbt mit nur 69 Jahren
Trauer um Wilbert Duszenko

​Am Wochenende musste Eishockey-Deutschland die traurige Nachricht zur Kenntnis nehmen, dass mit Wilbert Duszenko ein Mann verstorben ist, der sich über mehr als dre...

Patrick Hager für 700 DEL-Spiele
Arbeitssieg für Red Bulls München gegen Schwenningen

​Die Red Bulls München gegen die Schwenninger Wild Wings: von der aktuellen Tabellensituation her gesehen könnte es im Moment kaum ein Duell mit unterschiedlicheren ...

DEL Hauptrunde

Donnerstag 05.12.2019
Fischtown Pinguins Bremerhaven
4 : 1
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Freitag 06.12.2019
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Straubing Tigers Straubing
Iserlohn Roosters Iserlohn
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
EHC Red Bull München München
Adler Mannheim Mannheim
- : -
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Kölner Haie Köln
Sonntag 08.12.2019
ERC Ingolstadt Ingolstadt
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Augsburger Panther Augsburg
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Kölner Haie Köln
- : -
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
Straubing Tigers Straubing
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf
EHC Red Bull München München
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Eisbären Berlin Berlin
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL