Weiterer NHL-Crack ins Sauerland

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Iserlohn Roosters haben am frühen Abend den NHL-Spieler Brian Gionta verpflichtet. Für den

Fall, dass der NHL-Lockout auch für den Rest der Saison Bestand hat, wird Gionta die zwölfte und

letzte Ausländerlizenz der Sauerländer erhalten. „Wir haben damit den Spieler verpflichtet, von dem

wir glauben, dass er aufgrund seiner positiven Charaktereigenschaften in unser Team passen wird“,

so Manager Karsten Mende in der heutigen Pressemitteilung. Diese Aussage wird auch von Trainer

Doug Mason unterstrichen, der betont, dass man keinen Spieler gebrauchen könne, der sich in

Iserlohn nur fit halten wolle. Den Kontakt zu Gionta stellten die Roosters bereits beim letzten

Deutschland-Cup her. Der 25-Jährige war dort für die US-amerikanische Nationalmannschaft aktiv.

Nach einem Gespräch mit Roosterstar Mike York begannen die Verhandlungen, die am späten

Nachmittag zum Abschluss gebracht wurden. Gionta begann seine Karriere 1997 am Boston College.

Dort spielte er bis 2001 und gehörte mit durchschnittlich 30 Toren zu den besten Spielern seines

Teams sowie der gesamten Liga NCAA. Kein Wunder, dass sich bereits zwei Jahre zuvor die New

Jersey Devils die Rechte an Gionta gesichert hatten. Im Scoutingreport wird der Stürmer als

herausragender Flügelspieler mit Top-Offensivqualitäten beschrieben. Aber auch für Defensivjobs sei

sich der US-Amerikaner nie zu schade. Giontas Zukunft bewerten Scouts als herausragend. Er habe

das Potential, zu den besten sechs Spielern eines jeden NHL-Teams zu gehören. Nach seiner

Collegezeit unterschrieb Gionta sofort einen Vertrag bei den Devils. Zwar mußte er in seinem ersten

Profijahr auch einige Spiele beim AHL-Klub aus Albany bestreiten, den Großteil seiner Saison

verbrachte er aber in New Jersey. Gemeinsam mit den Devils gewann Gionta 2003 den Stanley-Cup.

In der vergangenen Saison schoß der schnelle Rechtsaußen 21 Tore und verbuchte acht Assists.

Insgesamt stand Gionta über 160-mal in der NHL auf dem Eis.

MagentaSport Cup

Freitag 27.11.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
1 : 3
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Samstag 28.11.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
3 : 2
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Sonntag 29.11.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
EHC Red Bull München München
Dienstag 01.12.2020
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
- : -
Krefeld Pinguine Krefeld
Mittwoch 02.12.2020
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Donnerstag 03.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Freitag 04.12.2020
Fischtown Pinguins Bremerhaven
- : -
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Samstag 05.12.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
EHC Red Bull München München
Sonntag 06.12.2020
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
- : -
Adler Mannheim Mannheim
Dienstag 08.12.2020
Krefeld Pinguine Krefeld
- : -
Düsseldorfer EG Düsseldorf