Weiter, immer, immer weiter….Mannheim - Ingolstadt 6:2

Harold Kreis steht mit den Adlern im DEL-Finale. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)Harold Kreis steht mit den Adlern im DEL-Finale. (Foto: Daniel Fischer - www.stock4press.de)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das bedeutete für die Gäste zum vierten Mal das Aus im Halbfinale, für die Adler im Jahr eins nach dem Umbruch den Einzug in die Endspiele um die deutsche Meisterschaft. Doppelpack für Kink und Magowan, je ein Tor erzielten Lehoux und Lee. Auf Ingolstädter Seite trafen Hambly und Girard.

Nur in den ersten zehn Minuten im zweiten Drittel stand das Spiel auf Messers Schneide, als Ingolstadt auf 2:3 verkürzen konnte, spätestens in der 32. Minute aber brach die Gegenwehr in sich zusammen, als Lehoux nach Nichtahndung eines an ihm begangenen Fouls mit Zorn im Bauch einen zweiten Anlauf nahm und die Scheibe zum 4:2 in den Winkel nagelte. Ingolstadt war fortan chancenlos, die Adler spielten mit zwei weiteren Toren gewürzt das Spiel nach Hause. 57:23 Schüsse, viel Verkehr vor Ian Gordons Tor, ein funktionierendes Powerplay mit dem 1:0 und 2:0 als Start-Up im ersten Drittel, körperbetontes Spiel, das Ingolstadt zu Strafen zwang, waren Garanten für den Erfolg, abgerundet von einer kompakten Abwehrleistung, bewundernswerter Disziplin und zielgerichtetem Spielaufbau.

„Wir haben heute zu viele Fehler gemacht, viele falsche Entscheidungen getroffen, wir hatten gegen Mannheim heute keine Chance,“ so die „Axt von Manitoba“, Rick Chernomaz, nach dem Spiel. Harold Kreis meinte: Das 3:1 in der Serie spiegele nicht das Leistungsvermögen von Ingolstadt wider, bei einer Niederlage im ersten Spiel hätte die Serie auch anders ausgehen können. Das von vielen als Endspiel erhoffte „Traumfinale“ der beiden fünffachen DEL-Meister ist Realität.

Ausgelassene Stimmung mit Musik aus dem Bereich Hardrock und Punk klang aus der Adler-Kabine. „Wir sind bereit für Berlin“, war der Tenor.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...

Kurz vor dem Trainingsauftakt
Maegaard Scheel und Korus ergänzen Kader der Iserlohn Roosters

​Die Iserlohn Roosters aus der DEL haben in der Woche vor ihrem Trainingsauftakt am 8. August zwei Ergänzungen ihres Kaders vorgenommen: Der Däne Felix Maegaard Sche...

Center kommt aus Linköping
Brian Gibbons komplettiert Kader des ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hat die letzte offene Kaderstelle in der Offensive mit dem Ex-NHL-Profi Brian Gibbons besetzt. Der 34-Jährige spielte in der vergangenen Spielzei...

Brent Aubin wechselt nach Frankreich
Colin Smith kommt zu den Iserlohn Roosters

​Der in Kanada geborene Stürmer Brent Aubin wird in der kommenden Saison nicht zum Kader der Iserlohn Roosters gehören. Der 36-Jährige hat sich entschieden, seinen T...

Verteidiger mit Offensiv-Qualitäten
Kölner Haie verpflichten Nick Bailen

​Die Kölner Haie haben Verteidiger Nick Bailen verpflichtet. Der 32-Jährige wechselt von Traktor Tscheljabinsk zu den Domstädtern. Beim KEC erhält der US-Amerikaner ...

Verteidiger wohl ab Oktober wieder fit
Adler Mannheim starten ohne Larkin in die Saison

​Die Adler Mannheim werden ohne Thomas Larkin in die neue Saison starten. Der Verteidiger musste sich vor einigen Wochen einer Handoperation unterziehen. ...

Kanadischer Center neu im Team
Augsburger Panther verpflichten Antoine Morand

​Kurz vor dem Trainingsstart können die Augsburger Panther eine weitere Personalie vermelden. Stürmer Antoine Morand wechselt aus der Organisation der San Jose Shark...