Weihnachten mit Streu, Pruden, Mende & Co.

Roosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubelnRoosters: Fünf Tore im Schlussdrittel lassen die Fans jubeln
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den Jahren 2005 und 2007 zu denen jeweils knapp 1500 Zuschauer in die Eissporthalle am Seilersee kamen, findet in diesem Jahr das „3. Iserlohner Gold-Star-Game“ am Samstag, 26. Dezember, ab 18.30 Uhr statt. Unter dem Motto „Ein Revival der 80er und 90er Jahre“ wird ein unterhaltsamer Eishockeyabend mit guten alten Bekannten und anschließender After Game Party gefeiert. Die Mannschaft der Iserlohn Gold-Stars tritt dabei gegen die Amateure der Iserlohn Roosters an. Vor der Partie spielen die Bambini des IEC gegen ausgewählte Gold-Star-Spieler. Für das Gold-Star-Team wurden eigene goldfarbene Trikots mit den Logos der vergangenen Jahre entworfen, die nach dem Spiel versteigert werden.

Vor und während des Spiels werden Interviews mit den Spielern geführt, um Einblicke zu ihren Erinnerungen an die „gute alte Iserlohner Zeit“ zu bekommen. So werden die jüngeren Fans interessante Einblicke in die Iserlohner Eishockey-Tradition bekommen und die Fans, die die Akteure schon früher live erlebt haben, werden ein freudiges Wiedersehen erleben. Es werden 4000 Wunderkerzen kostenlos verteilt um die kribbelnde Atmosphäre der 80er und 90er Jahre in der Eishalle zu spüren.

Feste Zusagen für das Gold-Star-Team liegen zum jetzigen Zeitpunkt bereits von folgenden Akteuren vor: Craig Streu, Christian Franz, Greg Pruden, Dieter Brüggemann, Karsten Mende, Olf Engelmann, Jens Esche, Mark Jablonski, Bernd Schutzeigel, Gerdi Müll und Andreas Pokorny. Weitere Zusagen von ehemaligen Iserlohner Eishockeygrößen werden in den kommenden Tagen folgen. „Wir haben noch einige Hochkaräter in petto. Die Iserlohner Fans dürfen gespannt sein“, verspricht Organisator Torsten Busch vom Iserlohner EC.

Der Eintrittspreis wird moderat und familienfreundlich gehalten. Er beträgt zehn Euro bei freier Steh- oder Sitzplatzwahl. Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre haben zudem freien Einritt. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr.


Du willst die wichtigsten DEL-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
3:2 gegen den EHC Biel
Eisbären Berlin stehen im Finale des Dolomitencups

​Die Eisbären Berlin brechen ihr „Tabu“: Erstmals zieht der aktuelle DEL-Meister ins Endspiel des Dolomitencups ein. In einem wahren Herzschlagfinale setzte sich der...

Neuzugang aus der ECHL
Nürnberg Ice Tigers verpflichten Verteidiger Hayden Shaw

​Die Nürnberg Ice Tigers haben den US-amerikanischen Verteidiger Hayden Shaw für die kommende DEL-Saison 2022/23 unter Vertrag genommen. Der 26-jährige Linksschütze ...

Dolomitencup in Neumarkt
Augsburger Panter unterliegen Dynamo Pardubice

​Besser hätte die erste Teilnahme am Dolomitencup in Neumarkt nicht laufen können: Dynamo Pardubice hat sich seine Premiere am Freitagabend in der mit knapp 1000 Zus...

Turnier in Südtirol geht zum 16. Mal über die Bühne
Eisbären Berlin und Augsburger Panther starten beim Dolomitencup

​Der Sommer hat zwar noch Hochkonjunktur, trotzdem ist die Eishockeyfreude im Südtiroler Unterland riesig. Grund dafür ist der Dolomitencup, der vom Freitag bis zum ...

Hockeyweb-Reporter Ronald Toplak zum Karriere-Ende von Jens Baxmann
Baxi, das war Jensationell!

Eine schwere Augenverletzung zwingt Jens Baxmann (37), der sieben Meisterschaften mit dem EHC Eisbären Berlin gewann, die Karriere vorzeitig zu beenden. Hockeyweb-Re...

Karriereende nach Verletzung
Ex-Nationalspieler Jens Baxmann muss seine aktive Laufbahn beenden

Der Verteidiger erlitt im Januar beim Training eine Augenverletzung. Zwar konnte das Schlimmste verhindert werden, doch macht die Verletzung eine Fortsetzung der Kar...

Neuzugang vom SC Bern
Iserlohn Roosters verpflichten lettischen Nationalspieler Kaspars Daugavins

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden Saison den Stürmer Kaspars Daugavins. Der 119-fache lettische Nationalspieler (66 Punkte) war zuletzt für den SC Be...

Ersatz soll zeitnah kommen
Nürnberg Ice Tigers: Luke Green aus persönlichen Gründen abgereist

​Luke Green wird in der kommenden DEL-Saison doch nicht für die Nürnberg Ice Tigers auflaufen. Der 24-jährige Verteidiger hat Nürnberg aus persönlichen Gründen berei...