Walter und Wilford verlassen die Freezers

Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Hamburg Freezers geben die Trennung von Martin Walter und Marty Wilford bekannt. Beide Spieler werden in der

kommenden Saison nicht mehr für die Hamburg Freezers in der Deutschen

Eishockey Liga spielen.

Martin Walter (24) ist seit der Saison 2003/2004 bei den Hamburg

Freezers unter Vertrag und lief insgesamt 268 Mal im Trikot der

Freezers auf. Walter erzielte in den Spielen acht DEL-Tore und gab 36

Vorlagen. Der in Ostrau geborene Verteidiger kehrt in sein Heimatland

Tschechien zurück und wird dort in der kommenden Saison in der

tschechischen Liga spielen. "Die fünf Jahre in Hamburg waren klasse.

Ich habe mich hier sehr wohl gefühlt, möchte mich jetzt aber in

meiner Heimat sportlich weiter entwickeln", so Martin Walter.

Marty Wilford wird zu einem Ligakonkurrenten aus der DEL wechseln.

Der Kanadier (30) war zu Beginn der laufenden Saison von den Iowa

Stars aus der nordamerikanischen AHL zu den Hamburg Freezers

gekommen. Mit 42 Punkten (8 Tore, 34 Vorlagen) belegt Wilford nach

der Hauptrunde in der internen Teamstatistik Platz vier und ist damit

der punktbeste Freezers-Verteidiger. (Foto: Martin Walter by City-Press)