Vor der Final-Neuauflage

Trikotversteigerung bei den PinguinenTrikotversteigerung bei den Pinguinen
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zur ersten Neuauflage des Finals der letzten Saison kommt es, wie bereits gemeldet, morgen ab 19.30 Uhr in der

Krefelder Rheinlandhalle, wenn die dortigen Pinguine auf die Kölner Haie treffen. Butch Goring,

Cheftrainer der Gelb-Schwarzen, gab heute bekannt, dass er mit vier Sturmreihen und fünf

Verteidigern beginnen werde. Allerdings machte er die Aussage mehr oder weniger “privat”, denn

zur Pressekonferenz erschien er nicht. Der offensichtliche Grund: Das Faxgerät in der Kabine ist

defekt. Somit wusste der Absender, in diesem Fall Pressesprecher Lutz Lenders, nicht, dass die

Übersendung nicht klappte, während der Empfänger (besser gesagt, Nicht-Empfänger) unter dem

Eindruck stand, dass in dieser Woche keine turnusmäßige Pressekonferenz stattfinden würde. Die

Pinguine mussten zuletzt drei Niederlagen in Folge hinnehmen und rangieren in der DEL-Tabelle

derzeit auf Platz 8. Mit einem Sieg können die Haie, die weiterhin ohne die verletzten Stürmer

Adduono und Blank auskommen müssen, an ihren Kontrahenten vorbeiziehen.