Vor dem DEL-Finale

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Berlin gegen Düsseldorf heißt das diesjährige Finale in unserer Vorzeigeliga. Was heißt das im Klartext? Goliath gegen David? Der haushohe Favorit, der das DEL-Eishockey im 21. Jahrhundert so sehr beherrscht, gegen den Außenseiter, dessen hohe Zeit schon mehr als 15 Jahre zurückliegt? Die ausgeruhte Truppe gegen eine ausgepumpte Mannschaft, die sowohl im Viertel-, als auch im Halbfinale über die maximale Spielanzahl gehen musste?

Gemach, gemach, Freunde… Es kommt auf ganz viele Kleinigkeiten an. Düsseldorf ist sicherlich nicht per Zufall bis ins Finale vorgestoßen, um sich dann kampflos der Berliner Übermacht zu ergeben. Während die Berliner während der Play-offs kaum einmal in den Abgrund des Ausscheidens schauen mussten, standen die Rheinländer oft genug mit ihren Rücken an der Wand. Auf der anderen Seite spricht für die Berliner eindeutig die Historie. Es wäre nämlich das erste Mal in der DEL-Geschichte, dass ein Team die Meisterschaft erringt, das ein Dutzend Play-off-Begegnungen im Viertel- und Halbfinale absolvierte. Außerdem spricht gegen Düsseldorf die Tatsache, dass es ganz wenige Torschützen in der Truppe gibt. Zumindest sagen das die Experten.

Ich kann über dieses Argument nur schmunzeln. Vor sechs Jahren beispielsweise hatte Krefeld, was die Scorerpunkte betrifft, eine heterogene Mannschaft, denn Patrik Augusta, Brad Purdie und Christoph Brandner erledigten die Aufgabe „Toreschießen“ fast im Alleingang, waren daher leicht auszurechnen. Doch was geschah? Trotz dieser leichten Ausrechnerei wurden die Linksrheinischen Deutscher Meister.

Und wer gewinnt? Keine Ahnung, wie denn auch? Ich würde die Meisterschaft ganz vielen gönnen, beispielsweise „Felle“, dem letzten Dynamo, oder Patrick Reimer, der meines Erachtens auch vom Bundestrainer unterschätzt wird, oder Andy Roach, der vor fünf Jahren mit seinem Penalty die Tschechen in ihrem „Wohnzimmer“ aus dem WM-Turnier warf, oder Harold Kreis, den manche für zu vornehm für diese Sportart halten, oder, oder, oder.

P.S. Und noch eines zum Thema Schiedsrichter: Dass der entscheidende Treffer von Adam Courchaine in der Verlängerung von Spiel Nummer vier dem Vernehmen nach irregulär war, tut meiner positiven Kritik über die Unparteiischen zu meinem Bedauern nicht gerade den geringsten Abbruch. Ich hatte den Eindruck, dass das Tor hundertprozentig korrekt erzielt wurde, zumal einer der beiden Zebras mehrmals das Zeichen für „Treffer“ machte und ich daher glaubte, dass sich der Schiedsrichter absolut sicher war.

Verd… schade und dumm, dass ein solcher Lapsus ausgerechnet in einer spiel-, vielleicht sogar serien-, vielleicht sogar die Meisterschaft entscheidenden Szene vorkam! 

Werner Nieleck

Interview mit dem Geschäftsführer Christoph Sandner
Statement der Schwenninger Wild Wings zu den Ereignissen der letzten Woche

Geschäftsführer Christoph Sandner von den Schwenninger Wild Wings hat sich zu den Ereignissen der letzten Woche geäußert. ...

Däne will sich bei den Niedersachsen präsentieren
Grizzlys Wolfsburg verpflichten Mikkel Aagaard

​Die Grizzlys Wolfsburg haben ihre letzte Importlizenz an den dänischen Nationalspieler Mikkel Aagaard (24) vergeben. Der Angreifer, der bereits an zwei Weltmeisters...

Mit „Mr. Steady“ zum Sieg
EHC Red Bull München besiegt Bremerhaven – 500. Spiel von Daryl Boyle

​Er ist 32 Jahre, Verteidiger und nun mehr seit beinahe sechs Jahren eine feste Stütze in der Defensive der Red Bulls München. Zuvor spielte er über drei Spielzeiten...

Maury Edwards trifft in der Verlängerung
Ingolstadt mit wichtigem (Teil-)Erfolg im „Sechs-Punkte-Spiel“ gegen Düsseldorf

Auch wenn der Dreier gegen den direkten Konkurrenten DEG wichtig gewesen wäre, freuten sich die Ingolstädter über zwei gewonnene Punkte im bis dato wichtigsten Spiel...

Einer der Top-Ten-Scorer der Liga
Wayne Simpson verlängert beim ERC Ingolstadt

​Der ERC Ingolstadt hält einen seiner Leistungsträger. Stürmer Wayne Simpson hat seinen Vertrag bei den Panthern verlängert und wird damit auch weiterhin für den ERC...

0:2-Niederlage gegen die Eisbären Berlin
Krefelder Sturmschwäche hält an

​In der DEL unterlagen die Krefeld Pinguine den Eisbären Berlin mit 0:2 (0:1, 0:1, 0:0). Damit gelang den Schwarz-Gelben in den letzten zwei 120 Minuten nur ein Tref...

Schlussverkauf in Schwenningen
Wirtschaftliche Vernunft oder Wettbewerbsverzerrung?

Vier Spieler haben die Schwenninger Wild Wings in den letzten Tagen kurz vor Beginn der entscheidenden Phase der DEL-Hauptrunde aus unterschiedlichen Gründen abgegeb...

Spielwende nach Spieldauerstrafe für Ramoser
Mannheim siegt nach Anlaufschwierigkeiten gegen Nürnberg

Mannheim gerät zunächst in Rückstand und dreht Partie in Überzahl. Top-Torjäger Borna Rendulic und Matthias Plachta treffen doppelt und führen die Adler Mannheim zu ...

Finnischer Angreifer kommt aus Hämeenlinna
Düsseldorfer EG verpflichtet Stürmer Niclas Lucenius

​Die Düsseldorfer EG hat sich neun Spieltage vor Ende der Hauptrunde in der Deutschen Eishockey-Liga noch einmal verstärkt. Der Finne Niclas Lucenius wechselt an den...

Angreifer ist gegen die Krefeld Pnguine wieder zurück
Louis-Marc Aubry wieder fit, Cüpper kehrt am Samstag nach Berlin zurück

Die Eisbären Berlin reisen am morgigen Freitag mit Stürmer Louis-Marc Aubry zum Auswärtsspiel bei den Krefeld Pinguinen (19:30 Uhr, Yayla Arena). Der 28-jährige Kana...

Center geht ab sofort in Schweden auf Torejagd
Matthew Carey auf dem Weg in die SHL

Der Kanadier Matthew Carrey verlässt die Schwenninger Wild Wings und hat in Skandinavien die Chance, sich für einen langfristigen Vertrag zu empfehlen....

Kanadier wechselt mit sofortiger Wirkung in die Schweiz
Stürmer Jordan Caron verlässt die Schwenninger Wild Wings

Die Wild Wings kommen dem Wechselwunsch von Jordan Caron nach, den es in die Alpenrepublik zu Servette Genf zieht. In 24 Spielen für die Schwenninger sammelte der Fl...

DEL Hauptrunde

Sonntag 16.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
4 : 3
Adler Mannheim Mannheim
EHC Red Bull München München
2 : 1
Fischtown Pinguins Bremerhaven
Straubing Tigers Straubing
7 : 6
ERC Ingolstadt Ingolstadt
Iserlohn Roosters Iserlohn
2 : 4
Krefeld Pinguine Krefeld
Düsseldorfer EG Düsseldorf
4 : 1
Kölner Haie Köln
Augsburger Panther Augsburg
2 : 4
Grizzlys Wolfsburg Wolfsburg
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
5 : 2
Schwenninger Wild Wings Schwenningen
Dienstag 18.02.2020
Eisbären Berlin Berlin
- : -
Iserlohn Roosters Iserlohn
Adler Mannheim Mannheim
- : -
EHC Red Bull München München
Düsseldorfer EG Düsseldorf
- : -
Straubing Tigers Straubing
Thomas Sabo Ice Tigers Nürnberg
- : -
Augsburger Panther Augsburg
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
lll▷ Mit Top Quoten auf die DEL wetten!
DEL Wetten bei den besten Wettanbietern

Aktuelle Online Eishockey DEL Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey DEL Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die DEL