Vor 13. März keine Entscheidung

Aufholjagd mit Happy-EndAufholjagd mit Happy-End
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem die DEG Metro Stars aus den letzten drei Punktspielen sieben Zähler gewonnen haben,

werden die nächsten Hürden im Kampf um das Erreichen der Play-offs angegangen. Daher werden

vor Ablauf der Punktrunde am 13. März keine Entscheidungen zum zukünftigen Trainer und

sportlichen Leiter getroffen werden. Cheftrainer Butch Goring in der heutigen Pressemitteilung: "Ich

bin mit dieser Vorgehensweise sehr einverstanden. Unsere Köpfe werden so freigehalten von

vertraglichen und öffentlichen Diskussionen, und wir bleiben voll konzentriert auf den sportlichen

Erfolg." Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp ergänzt in dieser Meldung: "Eine frühere,

abschließende Stellungnahme von uns zu den Planungen für die sportlichen Zukunft würde Freunde

und Fans des Klubs sicherlich beruhigen. Wir bitten aber um Verständnis dafür, dass wir jetzt alle

Kraft und Konzentration ausschließlich auf die letzten Vorrundenspiele setzen, von denen jedes für

uns ein echtes ,Endspiel´ ist." Beim vergangenen Heimspiel des Vereins gegen die Frankfurt Lions

war der Verkauf von Kevyn Adams-Fanartikeln ein voller Erfolg. Alle Kappen und Trikots waren

binnen weniger Minuten ausverkauft. Zur Begegnung gegen Wolfsburg am kommenden Sonntag

(Beginn: 14.30 Uhr) gibt es deshalb weitere Fanartikel des Neuzugangs. Neben der bereits bekannten

Kappe gibt es jetzt auch rote Heimtrikots mit der "14" und Adams-Schriftzug. Neu im Sortiment ist

der Jacquard-Wendeschal "Kevyn Adams" mit DEG-Logo und Unterschrift des Spielers für Euro

13,50. Die limitierten Fanartikel sind bei den Heimspielen der DEG Metro Stars in den Fanshops an

der Brehmstraße erhältlich.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Riley Sheen neu im Team
ERC Ingolstadt verpflichtet DEL-Spieler des Jahres 2022

​Der ERC Ingolstadt verstärkt seine Offensive mit dem DEL-Stürmer der Saison 2021/22. Riley Sheen, der in der abgelaufenen Saison für Rögle BK und den EV Zug auflief...

4:1-Sieg gegen Bremerhaven in Spiel vier
Ty Ronning schießt Eisbären Berlin zum dritten Finalsieg

​15 Mal holte Dynamo Berlin die Meisterschaft in der DDR. Bislang neunmal wanderte der Titel der Deutschen Eishockey-Liga zu den Eisbären Berlin – nun steht der Club...

Längstes Finale der DEL-Geschichte
Eisbären Berlin bezwingen Hauptrundensieger Bremerhaven in XL-Overtime

Die Eisbären Berlin entschieden ein dramatisches drittes Final-Spiel in der Deutschen Eishockey-Liga. Sie gewannen mit 2:1 nach Verlängerung gegen die Fischtown Ping...

Tom Pokal geht in seine achte Saison
Trainerteam der Straubing Tigers bleibt komplett

​Im Rahmen der heutigen Saisonabschlussfeier geben die Straubing Tigers die Vertragsverlängerung des gesamten Trainerstabs bekannt. Headcoach Tom Pokel geht damit in...

Nach 30 Jahren
Kein Stadion: Frauen-Rekordmeister ESC Planegg-Würmtal gibt auf

​Der ESC Planegg-Würmtal wird für die kommende Frauen-Eishockey-Bundesliga Saison 2024/25 keine Lizenz beim Deutschen Eishockey-Bund beantragen. Damit zieht sich der...

Sam Ruopp kommt aus Weißwasser
ERC Ingolstadt verpflichtet britischen Nationalspieler

​Ein weiterer WM-Teilnehmer verstärkt die Defensive des ERC Ingolstadt. Vom DEL2-Club Lausitzer Füchse wechselt Sam Ruopp zu den Blau-Weißen und unterschreibt einen ...

Serienausgleich im DEL-Finale
Eisbären Berlin dämpfen Bremerhavener Final-Euphorie

Am Freitagabend antworteten die Eisbären Berlin im zweiten Spiel der Finalserie der Deutschen Eishockey-Liga. Sie bezwangen die Fischtown Pinguins Bremerhaven mit 5:...

Rückkehr nach zehn Jahren
Larry Mitchell ist neuer Sportdirektor der Augsburger Panther

Der 56-jährige Deutschkanadier hat sich - unabhängig davon, in welcher Liga die Augsburger nächste Saison spielen - für eine Rückkehr in die Fuggerstadt entschieden....