Von Abstreiter bis Zulyniak

Oben von links: T.Abstreiter, J.Lehner, M.Jocher, T.Gallant; unten von links: J.Dunham, M.Bales, C.Bassen, B.Trew. (Fotos: tigersplayer.de)Oben von links: T.Abstreiter, J.Lehner, M.Jocher, T.Gallant; unten von links: J.Dunham, M.Bales, C.Bassen, B.Trew. (Fotos: tigersplayer.de)
Lesedauer: ca. 3 Minuten

Wie heißt es so schön: „Die Älteren unter uns werden sich erinnern“. Aber was machen die Jüngeren? Am besten auf Tigersplayer.de surfen. Die Straubingerin Steffi Kovacevic, Betreiberin der Site, hat alles gesammelt, was es über Straubinger Spieler, Trainer und Mannschaften seit 1981 zu finden gibt. Wer besetzte 1988/89 die Kontingentstellen? Ein Blick ins Archiv sagt uns, dass es der Verteidiger Jim Dokter und die Stürmer Daryl Coldwell, Dean deFazio und Darren Schmidt waren. Im Tor stand, der in Straubing unvergessene Hans Hutterer. Kapitän war Wolfgang Gruber. Ein Klick auf den Namen und man gelangt zu seiner Biographie. Hier erfährt man unter anderem, dass sein Spitzname „der Wolf“ war. Man kann sich fast endlos durch Straubings Eishockeygeschichte klicken und findet viele spannende Geschichten und jede Menge Information.

Erst mal Respekt und Anerkennung für diese tolle Arbeit. Wie entsteht die Idee, eine Datenbank über das Straubinger Eishockey zu erstellen?

Ich habe früher als junges Mädchen selber gespielt. Ab einem gewissen Alter ging das dann nicht mehr. Später habe ich bei einer Damenmannschaft in Regensburg wieder begonnen. Allerdings war das zeitlich aufgrund der späten Trainingszeiten kaum zu schaffen. Irgendwie bin ich nie vom Eishockey los gekommen. Außerdem fand ich es schade, dass man auf der offiziellen Homepage immer nur Infos zur aktuellen Mannschaft findet. So ist dann die Idee entstanden.

Die Site gibt es seit Frühjahr 2006. Inzwischen ist Tigersplayer.de auch auf Facebook vertreten. Die Stunden die dafür investierst werden, sind inzwischen sicher kaum noch zu zählen. Macht es immer noch Spaß?

Ja, sicher. Am Anfang war der Aufwand enorm. Manche Info, die ich gefunden habe, hat sich dann auch mal als falsch erwiesen. Zu Beginn bin ich sicher fünf Stunden nach der Arbeit da gesessen und habe recherchiert und habe die Site gestaltet. Inzwischen muss ich das meiste ja nur noch aktualisieren. Wenn ein neuer Spieler nach Straubing kommt, brauche ich ca. ein bis zwei Stunden, um alle Daten zu sammeln und auf die Seite zu bringen.

Aktuelle Spielerwechsel sind leicht zu verfolgen. Aber woher bekommt man Informationen über ehemalige, ältere oder inaktive Spieler?

Stimmt, über aktuelle Spieler Infos zu bekommen, ist relativ einfach. Bei älteren ist es die klassische Google-Suche. Name, Saison. irgendwas findet man fast immer. Ab und zu hilft dann auch der Zufall. Manche Spieler schreiben mich aber auch von sich aus an. Das sind dann aber vor allem Spieler und Ex-Spieler, die ich persönlich kenne.

Geht es in Zeiten von Facebook etwas leichter? Immerhin sind viele Spieler, auch ehemalige, dort angemeldet.

Etwas schon. Zum Beispiel habe ich den Torwart Bernei Gergely dort gefunden und angeschrieben. Der hat sich auch sehr gefreut.

Die ersten Punktspiele gab es in Straubing 1947, bestritten durch die Eishockeyabteilung des TSV 1861 Straubing. Die Site beginnt aber „erst“ im Jahr 1981. Wie stehen die Chancen das Archiv weiter aus zu bauen?

Die Frage habe ich schon öfter bekommen. Ich bin dran, aber das ist noch viel Arbeit. Ob das dann auch so ausführlich wird, kann ich noch nicht sagen. Je weiter man zurück geht, umso schwieriger sind Informationen zu finden.

Unter der Rubrik „Extras“ findet man auch die Geschichte über Straubings Maskottchen Tigo und warum er die Nummer 77 trägt. Es gibt ein Trikotarchiv und von aktuellen Spielern und Spielern der jüngeren Vergangenheit findet man Wallpaper. Was ist demnächst geplant?

Großartig in Planung befindet sich eigentlich nichts. Aber von einigen Spielern wird es sicher auch diese Saison wieder ein Wallpaper geben. Ich wollte unter der Rubrik einfach ein paar Sachen online bringen, die es auf der Tigers Homepage nicht gibt.

Beim Rückblick auf die Straubinger Eishockeygeschichte, wer war oder ist der Lieblingsspieler?

Von den Torhütern war es Mike Bales, bei dem Feldspielern Rainer Schuster.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Erster Neuzugang auf dem Import-Sektor
Iserlohn Roosters holen Brayden Burke aus Finnland

​Die Iserlohn Roosters verpflichten zur kommenden DEL-Saison den Stürmer Brayden Burke. Der 27-jährige Linksschütze spielte in der vergangenen Saison bei Rauman Lukk...

Neffe von Paul und Mark Messier kommt aus Augsburg
Luke Esposito wechselt zu den Adlern Mannheim

​Die Adler Mannheim können den ersten Neuzugang für die kommende Spielzeit präsentieren. So wechselt Luke Esposito von Ligakonkurrent Augsburger Panther nach Mannhei...

Zuletzt in Frankfurt
Eugen Alanov kehrt nach Nürnberg zurück

​Ein alter Bekannter kehrt nach Nürnberg zurück: Der 28-jährige Stürmer Eugen Alanov wechselt von den Löwen Frankfurt zu den Nürnberg Ice Tigers und erhält einen Ver...

Overtime-Erfolg gegen die Straubing Tigers
Eisbären Berlin folgen Bremerhaven ins Play-off-Finale der DEL

​Das Play-off-Finale um die Deutsche Meisterschaft ist komplett. In einem umkämpften fünften Halbfinalspiel gewannen die Eisbären Berlin mit 3:2 (0:0, 1:1, 1:1, 1:0)...

Finalerfolg gegen Berlin – erster DNL-Titel seit 13 Jahren
Die U 20 des EV Landshut ist Deutscher Meister

​Die U-20-Mannschaft von Meistercoach Ales Jirik gewinnt das entscheidende Finalspiel bei den Eisbären Juniors Berlin mit 3:2 und krönt sich nach 13 Jahren wieder zu...

3:0-Sieg im fünften Spiel
Fischtown im Finale – Bremerhaven wirft den Meister raus

​Der EHC Red Bull München ist raus aus dem Play-off-Rennen der Deutschen Eishockey-Liga – es wird also einen anderen Deutschen Meister geben. Und vielleicht sogar ei...

DEL-Halbfinale am Sonntag
Fischtown Pinguins Bremerhaven versetzen Meister in Schockstarre – Straubing Tigers stemmen sich gegen Halbfinal-Aus

Im vierten Spiel der Halbfinal-Serien in der Deutschen Eishockey-Liga wehrten die Straubing Tigers mit einem 3:2-Sieg den ersten Matchpuck der Eisbären Berlin ab. Im...

Den Hauptstädter fehlt nur noch ein Sieg zum Finale
Eisbären erkämpfen sich einen 3:2 Sieg gegen Tigers

​In der Hauptstadt fand das dritte Spiel der DEL-Playoffs zwischen den Eisbären Berlin und den Straubing Tigers statt, bei dem die Eisbären einen hart umkämpften 3:2...